Alkohol oder kiffen zusammen mit Potenzmitteln.Geht das?

Lustpillen, Anregende Lebensmittel
cassis
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag, 06. September 2015, 08:10:01

Re: Alkohol oder kiffen zusammen mit Potenzmitteln.Geht das?

Beitragvon cassis » Sonntag, 04. Oktober 2015, 20:01:30

Habe auch schon von der >Zauberpille< gehört, und wäre über Erfahrungsberichte hier echt dankbar!

Holesprings
Beiträge: 1
Registriert: Montag, 05. Oktober 2015, 10:47:10

Re: Alkohol oder kiffen zusammen mit Potenzmitteln.Geht das?

Beitragvon Holesprings » Montag, 05. Oktober 2015, 10:54:30

Ach, jetzt wird auch hier schon nach der Zauber Pille gefragt...!!! Was müsste die den taugen?? :?: Schon in 2 oder 3 anderen Themen wird nachgefragt, da steigt auch bei mir neugier!!! Wie lange müsste die den halten?

moneyboy
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag, 01. Oktober 2015, 10:28:32

Re: Alkohol oder kiffen zusammen mit Potenzmitteln.Geht das?

Beitragvon moneyboy » Dienstag, 06. Oktober 2015, 11:29:32

Ohje zu der Zauber Pille kann ich euch zwar nix sagen, aber zu dem Thema hier.
Nach diesem WE bin ich schlauer geworden und kann nur sagen sowohl als auch geht beides zu mindestens bei mir.
Bin Dauer geil und dank RIvando kann ich die geilheit auch jede Frau spüren lassen egal in welchem zustand ich mich befinde.
Habe wieder ein Wochenende auf dem Oktoberfest überstanden aber Frag nicht wie bin jetzt noch benommen aber Bumsen konnte ich trotzdem wie ein Stier!

Jeanne d'Arc
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag, 06. Oktober 2015, 12:10:11

Re: Alkohol oder kiffen zusammen mit Potenzmitteln.Geht das?

Beitragvon Jeanne d'Arc » Dienstag, 06. Oktober 2015, 12:29:38

Mein lieber Moneyboy.....
ich glaube du bist nichts weiter als ein ....gelinde gesagt, riesengroßer Aufschneider(Kackenhauer) und ich nehme dir auch nicht ab, dass du überhaupt schon mal auf dem Oktoberfest warst, denn das ist seit Samstag bereits beendet. Und dort geht es recht solide zu, und mit groß rumbumsen ist da nicht, sonst biste eher im Knast als du gucken kannst! :!:
(Nur zur Info, Bier gibts da sogar nur noch in den Zelten)
Mag sein, dass du dich dank Rivando fühlst wie ein Zuchtochse, aber ich glaube nicht wirklich, dass die Leserschaft das interessiert! ;) (Wie du dann abgehst)

Die Frage nach der Zauberpille kann ich beantworten, weil mein Mann(48) die bereits seit einiger Zeit konsumiert.
Bestehend aus 4 pflanzlichen Komponenten(Tribulus Terrestris, Muira puama, Piper longum, Eurycoma longifolia (Tongkat Ali)) und 100 mg Sildenafil, ist es das erste Mittel, dass bei meinem Mann bereits nach unter einer halben Std. wirkt. Und dann für bis zu 20 Stunden. Ich glaube, das ist nicht zu toppen, und auch der Preis ist sehr moderat.
Überzeugt hat uns aber last but not least die nicht vorhandenen Nebenwirkungen, sprich gute Verträglichkeit, die bei meinem Mann bei anderen Mitteln leider nicht vorhanden war. (Augendruck, Schwindel, Herzrasen)
Der Service spricht auch für sich, Bestellung und Versand sind schnell und diskret!
So, ich hoffe nun das große Geheimnis " Zauberpille " gelüftet zu haben, und dir lieber Moneyboy noch eine fröhliche Wiesn... ;)
..die Jana aus München :idea: :idea: :idea:

moneyboy
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag, 01. Oktober 2015, 10:28:32

Re: Alkohol oder kiffen zusammen mit Potenzmitteln.Geht das?

Beitragvon moneyboy » Dienstag, 06. Oktober 2015, 14:23:42

Danke Liebe Jeanne d'Arc
und ja ich Weiß das die Wiesen seit Samstag vorbei ist. Habe ich auch nur einen Wochen tag erwähnt ? Den mein Wochenende hat am Donnerstag angefangen und ging bis Gestern. Meine Jungs und ich sind da jedes Jahr. Man muss sich ja nicht zwangsläufig in den Zelten besaufen was wir am Freitag getan haben den dafür muss man ja schon echt früh da sein damit man ein Platz bekommt um 7 Uhr morgens waren wir da, bis wir dann in unserm Schottenhamel reingelassen wurden hatten wir es schon 10. Und wo man da ganz gut Knattern kann ja der Kotzhügel ist ja schon recht groß und in der Abendstunde gibt es da so ein Paar Plätze wo man hin kann das müsstest du dann aber auch wissen, und wenn es gar nicht mehr geht auch im Motel. Selbst auf dem Parkplatz zwischen den Autos geht so einiges ich weis ja nicht wo du dich da rumtreibst oder wie Prüde du bist, aber ich kenne es nun mal so auf dem Oktoberfest es gibt immer ein weg oder ein Ort wo 2 Liebende sich austoben können und Ihrer Lust freien lauf lassen können.

Jeanne d'Arc
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag, 06. Oktober 2015, 12:10:11

Re: Alkohol oder kiffen zusammen mit Potenzmitteln.Geht das?

Beitragvon Jeanne d'Arc » Dienstag, 06. Oktober 2015, 14:50:53

Kotzhügel....ohhh mein Gott, Abgründe tun sich auf!!!

LeuchtTurm
Beiträge: 1
Registriert: Freitag, 23. Oktober 2015, 11:07:45

Re: Alkohol oder kiffen zusammen mit Potenzmitteln.Geht das?

Beitragvon LeuchtTurm » Freitag, 23. Oktober 2015, 11:16:58

Sahin hat geschrieben:manchmal gehts etwas wilder zu gerade an wochenende :roll:



Wenn ich dir ehrlich bin, habe es noch nie ausprobiert, weder kiffen noch alkohol. Bin ein sogesagter reiner mensch...aber dafuer brauche ich Potenzmittel, je stärker desto besser...Momentan bin ich bei GB und PT24 hangen geblieben...Da blaest neur Wind von allen richtungen. kopf ist sehr gut bei der Sache und vom steh vermoegen muss ich gar nichts da zu sagen, hammer hammer hammer...Vorschlaghammer!!! ;)

olm
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch, 28. Oktober 2015, 11:04:36

Re: Alkohol oder kiffen zusammen mit Potenzmitteln.Geht das?

Beitragvon olm » Mittwoch, 28. Oktober 2015, 11:09:26

Da gehen die Meinungen ganz doll auseinander, Ich trinke auch gerne mal nen Prosecco und bin dann sogar etwas hemmungsloser beim Sex, also darf ER ruhig auch 1-2 Bier trinken.
Vom kiffen halte ich generell nichts!

Kassiopeia
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch, 07. Oktober 2015, 11:29:59

Re: Alkohol oder kiffen zusammen mit Potenzmitteln.Geht das?

Beitragvon Kassiopeia » Samstag, 14. November 2015, 09:24:30

Gebe dir da vollkommen Recht!
Will auch lieber bei klarem Verstand sein, und das gleiche erwarte ich von meinem Partner.
Früher hat man/frau natürlich alles mal ausprobiert, aber so doll wars nicht.
Und jetzt haben wir die Sturm und Drangzeit ja wohl hinter uns...

Dolores
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag, 10. Dezember 2015, 20:49:09

Re: Alkohol oder kiffen zusammen mit Potenzmitteln.Geht das?

Beitragvon Dolores » Donnerstag, 10. Dezember 2015, 20:54:51

Bei der Einnahme von Potenzmitteln sollte auf bestimmte Faktoren geachtet werden. Werden Potenzmittel und Alkohol zusammen eingenommen, kann das Auswirkungen auf die Wirkung des Potenzmittels haben. Die Auswirkungen von Alkohol können positiv aber auch negativ sein.
Potenzmittel und Alkohol – Wechselwirkungen
Generell wird davon abgeraten Potenzmittel und Alkohol zusammen einzunehmen, besonders wenn es sich um eine große Menge Alkohol handelt. Potenzmittel und Alkohol haben nur geringe Wechselwirkungen. Dennoch kann die Wirkung des Alkohols auf die Blutgefäße oder Nervenenden eine Rolle spielen. So kann Alkohol generell das Weiterleiten von bestimmten Nervenimpulsen kurz- oder langfristig schädigen. Liegen solche Nervenschäden vor, können Potenzmittel nicht mehr wirken.
Potenzmittel und Alkohol – positive Auswirkungen
Eine gemeinsame Einnahme von Potenzmitteln und Alkohol kann bis zu einem gewissen Grad positive Auswirkungen haben. Alkohol sorgt für eine Weitung der Blutgefäße, wodurch mehr Blut in den Penis fließen kann. Außerdem wirkt sich Alkohol auch auf das Befinden des Mannes aus. Stress und Versagensängste werden gemildert. Gründet sich eine Erektion auf psychische Gründe, kann dies helfen. Jedoch zeigen sich die positiven Auswirkungen auf die Potenz des Mannes nur, wenn Alkohol ausschließlich gelegentlich und maßvoll (bis zu einem Blutalkoholwert von 0.4 ‰) konsumiert wird. Ein Glas Wein als Begleitung des Abends vor dem Geschlechtsakt, sollte daher der Wirkung von Potenzmitteln nicht schaden.
Potenzmittel und Alkohol – negative Auswirkungen
Werden Potenzmittel und Alkohol zusammen eingenommen, kann das auch negative Auswirkungen haben. Alkohol ist ein Nervengift, das sich zumeist negativ auf den Körper auswirkt. Bei regelmäßigem und starkem Konsum (0.5 bis 1 ‰) kann es zu gesundheitlichen Schädigungen kommen, die auch die Potenz betroffen.
Alkohol lähmt Nervenzellen und das Gehirn, eine Weiterleitung von wichtigen Signalen an die verschiedenen Bereiche des Körpers, wie den Penis, wird beeinträchtigt. Die Reaktions- und Koordinationsfähigkeiten werden stark beeinträchtigt. Die Empfindlichkeit des Geschlechtsorgans, im besonderen der Eichel, nimmt ab. Sexuelle Reize werden nur schwach vom Gehirn an den Penis weitergeleitet. So kann die Wirkung von Potenzmitteln durch den Konsum von Alkohol gemindert werden.
Alkohol kann die Nervenbahnen bei langfristigem, regelmäßigem Konsum dauerhaft schädigen. Potenzmittel können dann dauerhaft nicht mehr wirken.
Potenzmittel und Alkohol – Fazit
Bei der Einnahme von Potenzmitteln muss nicht gänzlich auf Alkohol verzichtet werden. Es sollte doch darauf geachtet werden Alkohol maßvoll zu konsumieren, damit die Wirkung der Potenzmittel nicht beeinträchtigt wird und der Körper keine dauerhaften Nervenschäden entwickelt.


Zurück zu „Aphrodisiaken für Sie und ihn bei Lustlosigkeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste