Alkohol oder kiffen zusammen mit Potenzmitteln.Geht das?

Lustpillen, Anregende Lebensmittel
Sting
Beiträge: 3
Registriert: Freitag, 25. November 2016, 19:51:35

Re: Alkohol oder kiffen zusammen mit Potenzmitteln.Geht das?

Beitragvon Sting » Montag, 20. März 2017, 06:57:34

Also wissen tue ich es nicht, aber ich halte es für gefährlich. Die Potenzmittel treiben den Blutkreislauf schon heftig hoch. Bei Amphetaminen & Co. passiert genau das gleiche. Ich denke das Risiko eines Kollaps ist da viel zu hoch ! Reichen Dir XTC & Co. nicht ? Mich hat das Zeug immer tierisch geil gemacht. Wovon ich definitiv abraten würde ist Cannabis ! Nicht daß es gefährlich wäre, aber meine Probleme hatten dort ihre Ursache. 15 Jahre Dauerkonsum war einfach zu viel... Glücklicherweise habe ich es geschafft davon loszukommen. Ich hoffe nun langsam wieder in eine normale Umlaufbahn zu kommen !

DerLehrer
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch, 11. November 2015, 12:14:55

Re: Alkohol oder kiffen zusammen mit Potenzmitteln.Geht das?

Beitragvon DerLehrer » Samstag, 01. April 2017, 22:57:59

Es gilt: Weniger ist mehr. "Alkohol in Maßen wirkt leicht stimulierend, enthemmend", so Hartmann. Doch: "Zu viel Alkohol macht müde." Okay: 0,5 Gramm pro Kilo Körpergewicht. Eine 60-Kilo-Frau darf also 30 Gramm Alkohol trinken – entspricht zwei 0,2-Liter-Gläsern Sekt oder Wein.

Grinch
Beiträge: 2
Registriert: Montag, 08. Mai 2017, 12:40:07

Re: Alkohol oder kiffen zusammen mit Potenzmitteln.Geht das?

Beitragvon Grinch » Donnerstag, 15. Juni 2017, 07:59:44

das ist doch alles blödsinn hier. ich kann mir nicht vorstellen das kiffen nen hänger macht. das prob liegt doch wieder woanders. hab selbst 11 jahre gekifft und nie potenzprobleme gehabt. würd aber auch nicht behaupten das kiffen die lust steigert sowie wie wir das von speed kennen. dein typ hat einfach keine eier bzw das selbe problem wie viele männer haben. das wird mit sicherheit nicht vom kiffen ausgelöst. und zu den psychosen wie der kollege schon gesagt hat steigert das kiffen sowas nur bzw lässt es ca. bei einem prozent ausbrechen. kennt man doch schon von galileo... da muss man aber wie gesagt vorbelastet sein. hab 11 jahre hardcore gekifft 4-5g am tag und siehe da ich tick relativ normal bzw hab keine shizophrenie od psychosen.

furioso
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch, 10. Februar 2016, 19:34:08

Re: Alkohol oder kiffen zusammen mit Potenzmitteln.Geht das?

Beitragvon furioso » Dienstag, 10. Juli 2018, 19:00:03

Also was definitive ein Problem ist, ist Stress egal ob man ihn am Tag hatte oder ihn sich selber macht, weil Mann die Frau unbedingt glücklich machen will.
Ich habe leider das Problem das in letzter Zeit dank meines Studiums ich es beobachten durfte, das er zwar am Anfang schön hart wird aber das ganze nur knapp 5 minuten hält und wir beide noch voll dabei sind aber Er irgendwie nicht mehr möchte.
Habe zwar schon mit Ringen ausgeholfen aber leider ist er dann nur noch Dick und Hart hat aber keinerlei Spannung mehr...
Hoffe das es danach besser wird sonst werde ich auch einmal die Rot19 probieren müssen.
Klar gibt es auch andere Einflüsse die dazu führen können, ich persönlich sehe aber Alkohol jetzt nicht unbedingt dabei. Jedesmal wenn ich was getrunken habe und entspannt bin funktioniert es wesentlich besser und länger. Leider kann man nicht jedesmal was trinken


Zurück zu „Aphrodisiaken für Sie und ihn bei Lustlosigkeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste