Dauertraurig- muss ich mir Sorgen machen?

wer kann helfen?
deinPech
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag, 22. September 2015, 09:01:50

Dauertraurig- muss ich mir Sorgen machen?

Beitragvon deinPech » Freitag, 25. September 2020, 14:14:24

Hi zusammen,

heute geht es mal um was Ernstes. Ich weiß momentan einfach nicht wohin mit mir. Mir wurde während Corona mein Job als Stewardess gekündigt, als was ich die letzten 20 Jahre gearbeitet habe und es bricht mir das Herz es jetzt nicht mehr zu können. Jetzt sitze ich hier jeden Tag rum und bin auf der Suche nach einem neuen Job aber finde nichts. Normalerweise war ich auch immer viel unterwegs und jetzt bin ich die ganze Zeit am gleichen Ort und weiß nicht mal wie ich meine Miete zahlen soll und und und…. Fühle mich einfach leer und bin jeden Morgen einfach nur traurig, dass ich mir Sorgen über mich selber mache. Geht es hier noch jemandem so? Oder hat das jemand schon durchgestanden und kann mir sagen wie ich da wieder rauskomme? Möchte einfach mal wieder mit nem guten Gefühl und Tatendrang aufwachen. Momentan kann ich mein Leben einfach nicht genießen!

Alles Liebe!

sportfabpost
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag, 31. Dezember 2019, 12:04:26

Re: Dauertraurig- muss ich mir Sorgen machen?

Beitragvon sportfabpost » Sonntag, 27. September 2020, 13:52:19

Hallo,

das mit deinem Job tut mir sehr leid. Corona hat einfach sehr vielen das Leben zerstört und es ist schrecklich mit anzusehen wie viele Menschen täglich mit den schlimmen Konsequenzen umgehen müssen. Aber hier heißt es einfach stark bleiben, sonst kommt man da nicht mehr raus. Kopf hoch und nach neuen Jobs suchen, denn es werden sich neue Türen öffnen, ganz bestimmt. Aber erstmal ist es wichtig, dass du selber an dich glaubst und was für dich selber tust, was dir richtig Spaß macht und du mal wieder glücklich bist.
Ich habe auch ein paar Freunde, die ihre Jobs verloren haben und wirklich Existenzängste hatten, aber es gibt immer einen Weg daraus. Ich vertraue da ja immer der thailändischen Heilkunde. Kennst du die Khiao Feel Good Kapseln mit Mucuna Puriens schon? Mucuna Puriens wird viel in Thailand verwendet und wirkt auf das Gehrin ein und ist ein exzellenter Heiler bei Depressionen. Kannst dich ja mal darüber belesen auf pflanzlich.fit wenn du magst. Ich könnte mir vorstellen, dass es das richtige für dich ist.

Bleib stark!

biogurke
Beiträge: 58
Registriert: Montag, 11. Januar 2016, 15:00:04

Re: Dauertraurig- muss ich mir Sorgen machen?

Beitragvon biogurke » Sonntag, 27. September 2020, 14:35:27

Hi zusammen,

bei Mucuna Puriens bin ich hellhörig geworden… bin ein absoluter Fan von pflanzlicher Heilkunde und Mucuna Puriens gehört zu meinen Top Favoriten und hat schon einigen meiner Freunde aus der Depression geholfen also kann ich dir hier wirklich ans Herz legen.
In dem Pflanzenlexikon pflanzlich.fit wird es ganz gut erklärt:

„Mamuiy Seed (Mucuna Pruriens) ist ein kostbares Kraut aus Thailand, das die Endorphine in ihrer Produktion anregt und zu einer Stimmungsaufhellung oder der Linderung einer Depression beitragen kann. Da Serotoninmangel unter anderem verantwortlich für Angststörungen und Depressionen ist, ist es ratsam die Speicher rechtzeitig zu füllen. MUCUNA ist wie ein Kokon um die innerliche Balance, ein Schutzschild gegen den Alltagstress, das sich positiv auf den Serotoninspiegel auswirkt. Die hochwertigen Kräuterkombinationen aus Thailand wirken ausgleichend und helfen dabei Körper, Seele und Geist zu harmonisieren.“

Ich hoffe du nimmst es dir zu Herzen und findest einen Weg wieder aus deiner jetzigen Situation rauszukommen. Da ist es am Ende ja auch nicht wichtig, was dir jetzt geholfen hat. Bei jedem hilft da was anderes besser…viel Erfolg dabei.. ich glaub an dich!!!

Alles Liebe!

D.K.
Beiträge: 16
Registriert: Montag, 11. Januar 2016, 15:02:31

Re: Dauertraurig- muss ich mir Sorgen machen?

Beitragvon D.K. » Sonntag, 04. Oktober 2020, 13:54:50

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe es geht euch allen gut. Ich persönliche habe momentan nämlich immer wieder zunehmend Probleme mit meinem eigenen Wohlbefinden und habe täglich schlechte Laune und den Spaß an vielen Sachen verloren. Ich weiß nicht woher dieses plötzliche unglücklich sein herkommt, aber ich könnte definitiv mal wieder ne Ladung Glück vertragen.

Ich kenn mich jetzt im Bereich Antidepressiva so gar nicht aus, deswegen frage ich jetzt mal hier ob da jemand Experte auf dem Gebiet ist. Was gibt es hier für Produkte auf dem Markt? Abgesehen davon, was sind eure Tipps generell den Alltag erträglicher und spaßig zu gestalten?

Bleibt gesund!

biogurke
Beiträge: 58
Registriert: Montag, 11. Januar 2016, 15:00:04

Re: Dauertraurig- muss ich mir Sorgen machen?

Beitragvon biogurke » Sonntag, 04. Oktober 2020, 14:11:19

Hallo D.K.,

da bist du hier glaube ich in der richtigen Diskussion gelandet. Du bist definitiv alleine. Hast du die vorherigen Beiträge gelesen? Denn ich denke Mucuna Puriens ist genau das richtige für dich. Du solltest dich vielleicht mal bei xilanatur.com über die Khiao Feel Good Mucuna Puriens Kapseln belesen, das könnte echt interessant für dich sein. Bis dahin, Kopf hoch und das beste raus machen, Freunde treffen und einfach wieder versuchen zu genießen. Nimm das Leben nicht zu ernst.

Nur das beste!

melissafp11
Beiträge: 22
Registriert: Samstag, 04. Januar 2020, 10:41:32

Re: Dauertraurig- muss ich mir Sorgen machen?

Beitragvon melissafp11 » Dienstag, 06. Oktober 2020, 09:31:41

Guten Morgen,

ich lese hier immer nur Antidepressiva, Antidepressiva, Antidepressiva....ich weiß , dass von pflanzlichen Mitteln die Rede ist, würde aber trotzdem erst einmal versuchen an und mit mir zu arbeiten. Geht raus an die frische Luft , in den Wald und atmet mal tief durch ! Das bewirkt oft schon Wunder . Meine Homöopathin hat mir geraten jeden Tag einen Baum zu umarmen. Klingt vielleicht schräg ( hab selber geschmunzelt und mit den Augen gerollt ) , aber es hilft tatsächlich. Darüber hinaus ist es wichtig , dass man seinem Leben etwas Struktur gibt( insbesondere während der Arbeitslosigkeit )
Morgens duschen, anziehen , frisch machen ist für den Tag echt wichtig, sonst dümpelt man noch mittags im Schlafi durchs Haus und das ist weiß Gott nicht förderlich.
Ich denke Coronabedingt geht es einfach vielen Menschen so....unbedingt " Kopf hoch "

Liebe Grüße

Doglover10
Beiträge: 1
Registriert: Montag, 05. Oktober 2020, 22:15:54

Re: Dauertraurig- muss ich mir Sorgen machen?

Beitragvon Doglover10 » Samstag, 10. Oktober 2020, 12:20:56

Hallo zusammen,

sehe das auch so wie @melissafp11. Natur und frische Luft kann echt antidepressiv wirken und macht glücklich. Ich war in genau der gleichen Situation wie ihr alle und wisst ihr was ich gemacht habe, ich habe mir einen Hund geholt aus Griechenland welcher mich jeden Tag aufs Neue glücklich macht und jetzt habe ich auch immer einen Grund rauszugehen an die frische Luft und bin wieder viel aktiver geworden.
Also wenn hier jemand Tierfreund ist und schon lange sich einen Hund holen wollte, für den ist es jetzt genau der richtige Zeitpunkt. Jedoch habe ich auch schon einiges über Mucuna Puriens gelesen und war sehr beeindruckt, was dieses Kraut alles so kann und würde ich definitiv jedem empfehlen der aus seiner depressiven Phase nicht mehr rauskommt. Jedoch denkt dran, das Glück kommt nicht von alleine wieder, also raus mit euch an die frische Luft und werdet aktiv.

Alles Liebe!


Zurück zu „Depressionen, Panik, Ängste, Phobien, Stress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast