Übergewicht duch Antidepressiva

wer kann helfen?
elisi
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag, 27. Dezember 2015, 20:29:28

Re: Übergewicht duch Antidepressiva

Beitragvon elisi » Dienstag, 03. Mai 2016, 10:54:59

Hallo die Damen
weiß einer woran es liegt das so viele Johanniskraut nicht vertragen oder es dennen nicht hilft :shock:
habe ich jetzt schon so oft gelesen und trotzdem wird es von den Ärzten nache gelegt dies auszuprobieren
hmmmm..... :?

orichdee
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch, 26. August 2015, 12:26:12

Re: Übergewicht duch Antidepressiva

Beitragvon orichdee » Donnerstag, 16. Juni 2016, 08:30:47

Ich habe Johanniskraut genommen weil ich viel Stress habe und mich damit wohler fühlte. Allerdings haben die Tabletten nur geholfen, wenn ich Morgens und abends je 5 Dragees genommen habe. Bekam da durch Kopfschmerzen einen größeren Appetit, besonders auf süßes (z.B.Schokolade), auch ansonsten habe ich mehr gegessen als sonst. Das Resultat ist, dass ich in den 2 Mon. 10kg zugenommen habe.
Dann das die Wirkung der Pille beeinträchtigt werden kann hab es dann gelassen.
Es kommt auch sehr oft zu Zwischenblutungen mit Johanniskraut.
Wenn man Johanniskraut nimmt sollte man sich auch nicht in die Sonne legen, das gibt dann Flecken auf der Haut. Jetzt bin ich schon etwas länger mit Joyful dran und langsam geht mein Gewicht auch wieder runter und ich fühle mich dabei richtig wohl.

Pia
Beiträge: 16
Registriert: Samstag, 01. August 2015, 13:13:28

Re: Übergewicht duch Antidepressiva

Beitragvon Pia » Freitag, 08. Juli 2016, 16:35:14

Ich bin vor einiger Zeit selber fast in Depressionen versunken. Mein Leben lief sowas von schief und ich wusste nicht mehr, wie ich da raus kommen sollte. Ich war aber irgendwie auch zu stolz, um zum Arzt zu gehen. Da ich aber trotzdem wusste, dass ich ein ziemliches Problem habe, fing ich an im Net nach Alternativen zu gucken. Ich wollte mir selber helfen. Ich stieß dann auf eine Seite, die thailändische Kräuter betreibt. Alles ohne Chemie, wirklich nur Natur. Dafür braucht man ja kein Rezept, Joyful was bei Depressionen helfen soll. Ich bestellte es mir und fing an es zu nehmen. Im Laufe der Zeit merkte ich, dass es mir wieder besser ging. Und auch genug Kraft wieder für meine Familie habe . Ich bin bis heute nicht zum Arzt gegangen, was ich niemanden empfehlen möchte, aber ich war einfach noch nicht so weit. Ich bin einfach bei Joyful hängen geblieben und bin damit sehr glücklich. Ich kann wirklich sagen, dass ich froh bin, mir das Mittel bestellt zu haben. Und auf dein Problem zu kommen, ich habe nicht einen Kilo damit zugenommen. Liegt wahrscheinlich daran, dass es Kräuter sind, die ich nehme und kein Medikament, was tausend Nebenwirkungen hat.

Jemma
Beiträge: 3
Registriert: Montag, 01. Februar 2016, 01:12:31

Re: Übergewicht duch Antidepressiva

Beitragvon Jemma » Sonntag, 31. Juli 2016, 21:17:53

Hi
sei froh das dir das geholfen hat. Aber man muss schon denke ich mal die Ursache für den Zustand abklären lassen. Manchmal sind solche Depressionen eine Begleiterscheinung einer anderen Erkranung die so eingentlich garnichts mit der Psyhe zu tun hat. Aber ich bin auch so das ich nicht sofort die Chemiekeule rausholen würde. Finde es daher um so toller wenn ich solche sachen lese und es Kräuter gibts die wirklich helfen.

elisi
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag, 27. Dezember 2015, 20:29:28

Re: Übergewicht duch Antidepressiva

Beitragvon elisi » Freitag, 09. September 2016, 13:34:29

Hallo zottel

wie gehts dir? Hast du jetzt was gefunden wie du abnimmst oder hast du schon was abgenommen?
Und hast du schon von den Joyful Antidepersiva gehört oder gelesen diese sollen sehr gut sein und wohl garnicht auf das Gewicht gehen!

LG

Jemma
Beiträge: 3
Registriert: Montag, 01. Februar 2016, 01:12:31

Re: Übergewicht duch Antidepressiva

Beitragvon Jemma » Donnerstag, 02. Februar 2017, 14:56:19

An die Leute die durch Antidepressiva zugenommen haben.

Wenn ihr die Dinger wieder abgesetzt habt, ging das Gewicht dann von alleine wieder runter? oder musstet ihr eine Diät machen? Ich finde die Leute bei dennen das so war, sehen eher aufgeschwemmt aus!? So als ob die nur Wasser gezogen haben und es beim absetzen wieder weg geht....?

Lg

lucyhale
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag, 06. September 2015, 22:28:59

Re: Übergewicht duch Antidepressiva

Beitragvon lucyhale » Donnerstag, 30. März 2017, 20:03:35

Hi ich denke schon das einige Kilos von alleine runter gehen werden aber nicht alles. Man hat ja wasser meistens angelagert und das wird dann wieder besser aber das was man sich angefuttert hat, wird wohn nicht ganz so von alleine runter gehen außer man hält dem entsprechend eine Diät?

choidsFoossib
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag, 03. Januar 2019, 14:37:30

Ubergewicht duch Antidepressiva

Beitragvon choidsFoossib » Donnerstag, 24. Januar 2019, 01:26:58

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Antiepleptika und Antidepressiva. Der Arzt meines Sohnes hat ihm gestern Antidepressiva verschrieben. In der Packungsbeilage stand, dass Epileptiker auf keinen Fall diese Medikamente nehmen dьrfen. Der Arzt meinte, dass sollen wir ignorieren und das bei der Erkrankung "Epilepsie" sehr oft eine Depression hinzukommt. Er meinte auch, dass die hдufigen Anfдlle meines Sohnes im Moment Stressbedingt und psychosomatisch seien.
Irgendwie alles beunruhigend und wir sind nicht wirklich glьcklich dadrьber. Das Epilepsiezentrum kann erst in ein paar MOnaten einen stationдren Aufenthalt anbieten.


Zurück zu „Depressionen, Panik, Ängste, Phobien, Stress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast