Übergewicht duch Antidepressiva

wer kann helfen?
HansimGlueck
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag, 07. Juli 2019, 18:30:47

Re: Übergewicht duch Antidepressiva

Beitragvon HansimGlueck » Donnerstag, 09. Januar 2020, 08:12:03

Guten Morgen,

ich wende mich heute ziemlich verzweifelt an euch in der Hoffnung, dass ihr mir helfen könnt. Ich kämpfe diesen Winter richtig heftig mit einer Winterdepression. So etwas kannte ich bisher gar nicht. Ich bin eigentlich ein fröhlicher Hundemensch, viel unterwegs in den Wäldern. Regen oder Sturm haben mich nie davon abgehalten, aber diesen Winter bin ich einfach nur traurig. Ich kann mich kaum motivieren die Hunde zu bewegen. Anziehen, Waschen und Co kommt mir vor wie ein nicht zu bewältigender Akt. Eigentlich möchte ich nur im Bett bleiben. Ich hatte ein langes Gespräch mit meiner Ärztin und sie hat mir jetzt ein leichtes chemisches Antidepressivum verschriebenen und das ist jetzt der Punkt. Überall wird geschrieben, dass man mit massiven Gewichtszunahmen rechnen muss und das möchte ich unbedingt verhindern. Habe so ambitioniert abgenommen und werde den
Weg ins Übergewicht nicht wieder gehen. Was ist also mit pflanzlichen Antidepressiva wie zum Beispiel Joyful ? Meine Ärztin lehnt jegliche Alternativen ab, sie ist halt noch vom alten Schlag. Ich habe hier im Forum von Einigen gelesen, die mit Joyful von Bodyvita wieder auf die Beine gekommen sind .

Ich habe richtig Schiss und weiß nicht was ich tun soll. Vielleicht hat hier noch irgend jemand überzeugende Argumente für Joyful ?

Bitte schnell!

deinPech
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag, 22. September 2015, 09:01:50

Re: Übergewicht duch Antidepressiva

Beitragvon deinPech » Montag, 13. Januar 2020, 23:01:41

Hallo HansimGlueck,

es gibt hier im Forum einen Chat von mir " Immer schlechte Laune...was soll ich nur tun ? in dem man ganz gut erlesen kann wie sich mein Zustand unter der Einnahme von Joyful verbessert hat. Es ging mir damals wahrlich sehr schlecht und ähnlich wie du wollte ich unbedingt auf ein chemisches
Antidepressiva verzichten...nicht nur wegen der Angst vor Übergewicht sondern auch wegen der vielen anderen Nebenwirkungen. Ich kann allerdings deine Beweggründe bezüglich möglichen Übergewichtes total verstehen. Eine Gewichtszunahme hätte mich in meiner damaligen Verfassung sicher gänzlich von den Füßen geworfen. Lange Rede, kurzer Sinn...Joyful hat mich super durch die schwere Zeit gebracht....ich war endlich wieder ruhiger, fröhlicher ...nichts hat mich mehr so leicht aus der Spur gebracht, aber vor allem meine Laune ist täglich besser geworden. Bin mittlerweile ein echter
Fan der asiatischen Heilkunde . Toll was so Kräuter alleine schon bewegen.

Dir alles Gute :))

Marieimurlaub
Beiträge: 16
Registriert: Montag, 08. Juli 2019, 06:50:57

Re: Übergewicht duch Antidepressiva

Beitragvon Marieimurlaub » Freitag, 31. Januar 2020, 11:41:19

Hallo,

hab hier mal ne Frage ...wie gut ist denn die Wirksamkeit von Joyful ? Das ist ja alles gut und schön, wenn das Produkt keine Nebenwirkungen hat und man nicht mit der Gewichtszunahme kämpfen muss, aber helfen die Kräuter denn wirklich ? Frage hier für eine Schulmutti...habe sie gerade beim Absetzen meines Sohnes an der Schule getroffen und ehrlicherweise war ich ziemlich geschockt. Sie muss meinen entsetzen Gesichtsausdruck wohl bemerkt haben, denn sie brach sofort in Tränen aus und berichtete mir , dass sie wegen einer Winterdepression Antidepressiva nehme und damit ungelogen bereits 12 Kilo zugenommen habe. Ich hatte nicht den Eindruck, dass das Antidepressivum ihr somit helfen konnte, denn dieser Umstand macht sie sehr unglücklich.

Bitte um ehrliche Rückmeldung !

deinPech
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag, 22. September 2015, 09:01:50

Re: Übergewicht duch Antidepressiva

Beitragvon deinPech » Donnerstag, 06. Februar 2020, 18:50:57

Hallo MarieimUrlaub,

der Chat ist ja mittlerweile schon recht lang und daher vermute ich, dass du nicht alles ganz genau gelesen hast :))) in der Regel überschlägt man ja auch schon mal das ein oder andere. Wie auch immer...ich kann nur noch mal bestätigen, dass die Wirksamkeit von Joyful bei mir ( vielleicht ist es individuell anders ) absolut super war. Bereits nach einigen Einnahmen war meine allgemeine Befindlichkeit deutlich besser...ich war irgendwie gelassener und einfach auch fröhlicher in meinem Alltag. Für mich wäre die Gewichtszunahme in der Therapiephase ganz bestimmt auch kontraproduktiv gewesen. Dennoch muss man natürlich die Schwere einer Depression ganz genau betrachten...kann daher nur meine persönliche Erfahrung in meiner Situation schildern...Würde eine pflanzliche Unterstützung immer zuerst testen...

Liebe Grüße

Marieimurlaub
Beiträge: 16
Registriert: Montag, 08. Juli 2019, 06:50:57

Re: Übergewicht duch Antidepressiva

Beitragvon Marieimurlaub » Mittwoch, 12. Februar 2020, 08:15:08

Guten Morgen,

danke für deine Info... du hast Recht....ich habe den Chat wegen der Länge tatsächlich nur überflogen, aber ich freue mich, dass du dich aktuell nochmal dazu geäußert hast. Ich bin deiner Meinung, dass man in der Regel doch erst einmal sanft starten kann. Für mich spricht einfach Vieles für Kräuter und gegen Chemiekeulen. Meine Erfahrung mit Chemiekeulen hat gezeigt, dass oftmals vielleicht das eine Problem kurzfristig gelöst wurde, aber halt auch nicht wirklich, da an anderer Stelle das Problem wieder zum Vorschein kam. Ich glaube man muss grundsätzlich dem Kern des Problems auf den Grund gehen und nicht nur die Symptome bekämpfen.

Danke erst einmal :)


Zurück zu „Depressionen, Panik, Ängste, Phobien, Stress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast