Haben Männer mit Erektionsproblemen noch Lust auf Sex?

Erektile Dysfunktion, Kopfprobleme, mentale Probleme, schwacher Testosteronspiegel
Rotraut
Beiträge: 3
Registriert: Freitag, 25. November 2016, 19:53:23

Re: Haben Männer mit Erektionsproblemen noch Lust auf Sex?

Beitragvon Rotraut » Mittwoch, 07. Dezember 2016, 15:10:10

Die Frau weiss ja erst mal überhaupt nicht, dass der Mann Erektionsprobleme hat.
Die Männer haben nur dann Sex, wenn sie schon eine Erektion haben.
Frau fragt sich natürlich, warum sie jetzt nur 1 mal im Monat miteinander schlafen, dann 1 mal in zwei Monaten. Sie spricht ihn an, er erfindet Ausreden wie Stress auf der Arbeit, Kopfschmerzen..
Erst nach Monaten, Jahren erzählt ihr der Mann der wahren Grund.
Liebevolle Zuneigung würde schon helfen, aber nur wenn der Mann von Anfang an den Grund nennt und das machen die wenigsten Männer.

superfly
Beiträge: 2
Registriert: Freitag, 13. Januar 2017, 06:12:28

Re: Haben Männer mit Erektionsproblemen noch Lust auf Sex?

Beitragvon superfly » Freitag, 13. Januar 2017, 23:49:44

die Lust vergeht nicht, aber es entsteht eine Mauer im Kopf, Angst zu Versagen, man achtet zu sehr auf sich und setzt sich selber leider Gottes unter Druck.
In dem Falle kann es passieren, das es" wieder nicht klappt"
"Pille" verhilft Dir jedenfalls zu einer ordentlichen Erektion, das mentale Problem ist damit nicht gelöst( spreche aus mitlerweile 1- jährigen Erfahrung) Aber wenigstens steht er mit Greenbeam...
Gruß Sparnie

Josepp
Beiträge: 2
Registriert: Samstag, 25. März 2017, 08:15:02

Re: Haben Männer mit Erektionsproblemen noch Lust auf Sex?

Beitragvon Josepp » Mittwoch, 26. April 2017, 11:41:48

Wenn "ER" auf Kommando nicht stehen will, dann hilft möglicherweise auch ein Viagra etc. nicht viel. Ausser dass man Seh-Beschwerden (Farb-Wahrnehmung) und vieles andere zuerst mal hat.
Alles hier fängt zuerst mal im Kopfkino an! Also ist Viagra hier fehl am Platz.
Greenbeam hingegen wirkt auch im Kopf, d.h. es verursacht auch Lust.

bonjovi
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag, 21. Februar 2019, 19:49:46

Re: Haben Männer mit Erektionsproblemen noch Lust auf Sex?

Beitragvon bonjovi » Mittwoch, 23. Oktober 2019, 20:02:25

Ich bemühe hier mal ein sehr altes Zitat: "Sex kann nie so schön sein, wie man es sich beim o...ieren vorstellt." Diese Aussage ist unisex. hiermit wird eindeutig ausgedrückt, dass Sex im Kopf beginnt und dies vor jeglicher körperlichen Erregung. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass die Lust und Freude am Sex im Kopf weiterhin besteht, auch wenn die spezifischen Organe, aus welchen Gründen auch immer den Dienst versagen. Zeitlich begrenzt (Situationsbedingt) Dauerhaft (medizinisch indiziert) spielt dabei keine tragenden Rolle, da das Ergebnis das Gleiche ist.
Das sie davon ausgehen können, dass ein Mann durchaus auf seine Erfüllung achtet und die Einnahme von Medikamenten durchaus Nebenwirkungen hat, nimmt er diese billigend in Kauf um seinen Spaß zu haben. Ungeachtet dessen wie lange dieser dauert. Bei dem einen nicht so lang, bei dem anderen länger (sogar länger als er es sonst je geschafft hätte).
Ein anders Thema ist das reden von Männern bei und über Erektile Dysfunktion. Jedenfalls solange, wie es sich dabei um seine eigene handelt.
Dies ist nicht vorgesehen, weil es ein schleichender Prozess ist. Um so schlimmer, da die Eigenanamnese (er steht nicht mehr) erst dann eintritt wenn wirklich gar nichts mehr geht. Vorher ist es der Stress, der anstrengende Job, oder der Alkohol. Viele Männer bemerken es auch erst bei einer neuen Beziehung. Sinniger Weise habe viele von Ihnen die bestehenden Beziehungen abgebrochen, verlassen, aufgegeben weil Ihre Partnerin keinen Sex mehr wollte (wenn auch nur mit ihm nicht). Deswegen hat "er" gar nicht bemerkt das sein bester Freund ihn verlassen hat. Beziehungsweise ihn nur noch kraft und saftlos auf jedem Schritt begleitet. Und nun soll er genau über den größten Verlust sprechen? Niemals. Das wäre Schwäche. Völlig Inakzeptabel.
Genau aus diesem Grund sagen hier im Forum so viele Damen, sie wünschen sich Männer, nein sportliche Männer ohne "Altlasten". Mit Altlasten, ist an erster Stelle der mögliche Bauch gemeint. Danach folgt die aufdringliche Ex, dann Kinder, denen er sich verpflichtet fühlen könnte.
Der Bauch geht deswegen nicht, weil Sie ja keinen hat. Warum? Ganz einfach - als sie merkte das "ihre" Beziehung nicht mehr lief, ist sie ins Gym gegangen. Veränderung, die Muskeln aufbauen. Bauch weg machen Po straffen. Sie mach es für sich, er denkt sie macht es für ihn, um dann festzustellen das sie es für den jüngeren Typen in der EDV-Abteilung gemacht hat. Dummer Fehler. Aber passiert täglich in Deutschland. Missverständnisse unter den Geschlechtern sind die Fakten von morgen. So, wie ich feststellen muss, habe ich sehr weit ausgeholt. Hier also die eigentlich Antwort: Ja, sie haben Spaß! Auch mit den Medis! Unter dem Strich ist das doch auch ausgleichende Gerechtigkeit! Früher nahm sie die Pille, heute er! Und beide Male ging es um den Spaß zu Zweit.

Franzwars
Beiträge: 1
Registriert: Montag, 11. November 2019, 14:01:58

Re: Haben Männer mit Erektionsproblemen noch Lust auf Sex?

Beitragvon Franzwars » Montag, 27. Januar 2020, 21:48:14

Ich bin 30Jahre und Impotent und kann sagen das ich Lust auf Sex habe. Und das obwohl mein Penis nicht richtig hart wird und ich vorzeitig ejakuliere. Habe vergeblich kondome und cremes getestet und auch tabletten vom Arzt brachten bei mir nichts. Bis ich ca. 22 jahre alt war hatte ich grundsätzlich das Gefühl meiner Partnerin nicht zu reichen. Zu wissen das sie normalen Sex hatte und ich dagegen schon nach sekunden komme. Zu Wissen das sie schon Männer hatte die teilweise untenrum mehr als doppelt so gut ausgestattet waren wie ich. Zu Wissen das sie mich kaum bis garnicht spürt. Und selbst aber genau das gegenteil sein zu wollen. Gutbestückt und Ausdauernd. Weil man denkt dass das jede will. Mit 22 Jahren habe ich dann begriffen dass das halt nicht so ist und habe angefangen mich zu akzeptieren wie ich bin. Bin offener geworden und auch meine devote seite habe ich entdeckt. Jeden Punkt den ich mal negativ oder kränkend empfunden habe, war plötzlich nur noch ein erregender Gedanke. Auch meine bi neigung habe ich entdeckt und lebe sie mittlerweile frei aus. Also jeder der solche ,,Probleme" hat sollte sich zu Herzen nehmen das das Gebiet der Erotik sehr breit gefächert ist. Erst die akzeptanz dann die selbstfindung.

NieWieder
Beiträge: 3
Registriert: Samstag, 04. November 2017, 09:28:11

Re: Haben Männer mit Erektionsproblemen noch Lust auf Sex?

Beitragvon NieWieder » Freitag, 22. Mai 2020, 23:45:48

Ich kann diese Frage nur mit einem großen JA beantworten!!


Zurück zu „Erektionsstörungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste