Kann man/n greenbeam potenzmittel dauerhaft einnehmen?

Erektile Dysfunktion, Kopfprobleme, mentale Probleme, schwacher Testosteronspiegel
hot_pants
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag, 18. August 2015, 10:06:48

Kann man/n greenbeam potenzmittel dauerhaft einnehmen?

Beitragvon hot_pants » Dienstag, 18. August 2015, 10:48:34

An alle Leser ein freundliches Hallo!

Mein Mann und ich sind seit gut 22 Jahren verheiratet.

Wir hatten die üblichen Aufs und Abs sind aber im Grunde genommen glücklich miteinander.
Die Kinder -> beide aus dem Haus, und wir -> endlich wieder mehr Zeit zusammen.
Also alles stino (stinknormal).
Wäre da nicht das Problem was sich vor einiger Zeit bei ihm auftat, nämlich gewaltige Lustlosigkeit und entsprechendes körperliches Verhalten.
Die Odyssee durch das Angebot an Potenzmitteln wollen wir hier nicht breittreten. Wie so viele im Internet berichten sind auch wir bei Greenbeam gelandet.

Er verträgt es sehr gut, berichtet von keinerlei Nebenwirkungen usw. Da die Wirkungsgüte ebenfalls bombastisch ist nimmt er es mittlerweile auch schon
mehr als ein halbes Jahr fast alle zwei Tage (ja wir haben unsere Jugend wiederentdeckt :oops: ).
Ist dies bedenkenlos?
Hat da von euch einer Erfahrungen und kann uns daran teilhaben lassen?

Bis bald mit hoffentlich vielen Antworten.

Kendra

noelm
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag, 21. Juli 2015, 20:56:18

Re: Kann man/n greenbeam potenzmittel dauerhaft einnehmen?

Beitragvon noelm » Mittwoch, 19. August 2015, 06:34:52

Kann da nur für mich selbst reden, ich nehme Greenbeam nun fast ein Jahr und kann keinerlei Nebenwirkungen verzeichnen.
Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich die nicht so oft nehme, nur etwa 2 mal die Woche.
Aber laut Hersteller sind die ja auch pflanzlich, und da kann doch eigentlich nichts passieren, oder?
Deine Frage find ich aber klasse, denn ich möchte auch nicht mehr ohne G. sein müssen, und hoffe hier mal auf fachkundige Antworten!

perspektiven
Beiträge: 3
Registriert: Montag, 17. August 2015, 09:55:59

Re: Kann man/n greenbeam potenzmittel dauerhaft einnehmen?

Beitragvon perspektiven » Mittwoch, 19. August 2015, 08:47:15

Die enthaltenen Stoffe sorgen ja nicht nur für eine kurzfristige Erektion innerhalb einer Stunde includiert mit den Aphrodisiaken gepaart mit einer zusätzlichen Geilheit. Vielmehr merke ich auch die langfristigen Erfolge im Hinblick dass mein Testosteronspiegel wieder in altbekannte Höhen klettert.
Hatte ich früher bei den bekannten Potenzpillen ein ständig begleitendes Sodbrennen oder auch länger anhaltende Kopfschmerzen merke ich hier nichts...na gut, wenn man von gelegentlichem Fieber einmal absieht....Stangenfieber meinte ich :D

SanchoPancho
Beiträge: 24
Registriert: Montag, 13. Juli 2015, 12:47:59

Re: Kann man/n greenbeam potenzmittel dauerhaft einnehmen?

Beitragvon SanchoPancho » Mittwoch, 19. August 2015, 14:40:17

Hallo

Man sollte die psychische Abhängigkeit nicht unterschätzen!

Wenn du täglich Sex haben solltest, wäre eine tägliche Einnahme zu empfehlen. Davon wirst du weder krank noch anderweitig eingeschränkt.
Und wenn die Ärzte schon Viagra verschreiben zur täglichen Einnahme, sollte es auch keine anderweitigen Gründe geben, die bei Greenbeam dagegen sprechen, es ist ja rein pflanzlicher Herkunft !

Ansonsten würde ich nur bei Bedarf etwas einnehmen!

Beste Grüsse

Sancho.P

silver surfer
Beiträge: 21
Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2015, 15:48:35

Re: Kann man/n greenbeam potenzmittel dauerhaft einnehmen?

Beitragvon silver surfer » Mittwoch, 19. August 2015, 15:38:41

Das Ding ist ------ich habe täglich Bedarf :oops: :o :D

seven
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag, 18. August 2015, 12:27:47

Re: Kann man/n greenbeam potenzmittel dauerhaft einnehmen?

Beitragvon seven » Freitag, 21. August 2015, 09:30:32

Hallo liebe Forengemeinde!

Seit einem knappen halben Jahr (Ostern) nehme ich dieses Wunderkraut gb nun.
Neben dem körperlichen Effekt vergleichbar einer Viagra habe ich förmliche Gier in mir drin und in den Augen wie bei Poppers (wer es noch kennt..).
Aber das setzt man nach dem Wirbel um dieses Mittel im Internet schon fast voraus.
Ich fühle mich langfristig viel frischer als würde ich morgens zwei Greentea Tabs einwerfen mit einer Dose RedBull.
Machen wir es doch kurz Leute: Gibts was besseres??? Im Leben nicht!!!
Sonst bitte hier posten!

powered by Kuno
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag, 18. August 2015, 11:17:07

Re: Kann man/n greenbeam potenzmittel dauerhaft einnehmen?

Beitragvon powered by Kuno » Montag, 24. August 2015, 10:20:37

Hallo!

Es wäre fatal könnte man Gb nicht auf Dauer nehmen.
Denn sind wir doch mal ehrlich.Einmal daran gewöhnt will man doch nicht mehr ohne. Wer das erzählt dem glaube ich nicht mal mehr die Uhrzeit.
Selbst onanieren wird damit zum stundenlangen Erlebnis :oops:
Und hat man die Möglichkeit mit seinem Spatzerl einen freien Tag zu genießen,kommt man (Frau auch) aus dem Bett nicht mehr raus.

Ich nehme sie seit über einem Jahr und bin begeistert.Vor allem weil die dort vom Support immer mal ein give away beilegen für Dauerkunden.

Machts euch selbst oder laßt es machen, Hauptsache ihr macht es. Denn.......................wir leben alle nur einmal!!!

Lustlooser
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch, 12. August 2015, 14:16:20

Re: Kann man/n greenbeam potenzmittel dauerhaft einnehmen?

Beitragvon Lustlooser » Dienstag, 25. August 2015, 21:42:16

powered by Kuno hat geschrieben:Hallo!

Es wäre fatal könnte man Gb nicht auf Dauer nehmen.
Denn sind wir doch mal ehrlich.Einmal daran gewöhnt will man doch nicht mehr ohne. Wer das erzählt dem glaube ich nicht mal mehr die Uhrzeit.
Selbst onanieren wird damit zum stundenlangen Erlebnis :oops:
Und hat man die Möglichkeit mit seinem Spatzerl einen freien Tag zu genießen,kommt man (Frau auch) aus dem Bett nicht mehr raus.

Ich nehme sie seit über einem Jahr und bin begeistert.Vor allem weil die dort vom Support immer mal ein give away beilegen für Dauerkunden.

Machts euch selbst oder laßt es machen, Hauptsache ihr macht es. Denn.......................wir leben alle nur einmal!!!



Da hast du den Nagel auf dem Kopf getroffen. Es ist schon bewundernswert, wie schnell sich der Mensch an das Gute gewoehnt. klar waeren das 3 schritte zurueck was Gb betreffen wuerde und auch viele der anderen Pflanzlichen Potenzmittel.
Ist ja voll anders mit als ohne Gb. Das waere das ende vieler Beziehungen und der untergang des Mannes...Stell dir mal vor mit 50 feierabend, dann geht nix mehr...Buaaa...Suicidsquote in den himmel geschossen...
Moechten wir es lieber so lassen und denn genuss des Vollstreckers ausfuehrlich geniessen...Schlisslich lebt mann nur einmal!!!
;)

it`s a man`s world
Beiträge: 7
Registriert: Montag, 24. August 2015, 11:49:34

Re: Kann man/n greenbeam potenzmittel dauerhaft einnehmen?

Beitragvon it`s a man`s world » Freitag, 28. August 2015, 11:15:25

Vielleicht solltest Du ... denn Du hast sicherlich recht-man lebt nur einmal- ... noch schnell einen Rechtschreibkurs belegen,bevor es vorbei ist :lol:

Dein Tipp hingegen paßt wie Arsch auf Eimer :!:

salami70
Beiträge: 4
Registriert: Freitag, 28. August 2015, 12:07:04

Re: Kann man/n greenbeam potenzmittel dauerhaft einnehmen?

Beitragvon salami70 » Freitag, 28. August 2015, 15:21:02

Also ich hab vorher nur dann eine genommen wenn ich sex wollte. Dann hab ich gemerkt wenn man paar mal hintereinander welche genommen hat ist man auch im Kopf total geil den ganzen Tag. Seither nehme ich täglich eine halbe und vorm Sex nehme ich eine dazu. Das geht ab wie Hammer. Ich hoffe das das auch über längere Zeit möglich ist. Ist schon ein ganz anderes Lebensgefühl so.


Zurück zu „Erektionsstörungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast