Was tun bei Testosteronmangel beim Mann??

Erektile Dysfunktion, Kopfprobleme, mentale Probleme, schwacher Testosteronspiegel
Kayak
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag, 28. Januar 2016, 18:49:55

Re: Was tun bei Testosteronmangel beim Mann??

Beitragvon Kayak » Mittwoch, 31. August 2016, 19:27:14

Hallo siggi,

was genau für Mittel meinst du denn??

mairaki
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag, 03. Januar 2016, 07:55:08

Re: Was tun bei Testosteronmangel beim Mann??

Beitragvon mairaki » Donnerstag, 01. September 2016, 06:17:43

Ich hatte bis vor knapp 2 Jahren Testosteron genommen gehabt, davon waren vielleicht die letzten 9 Monate Nebido. Vom Gefühl her war es perfekt, mein Verhalten war männlicher, ich war durchsetzungsfähiger, weniger Sachen haben mich gestresst, ich war einfach optimistischer. Leider hatte mich das schlechte Gewissen geplagt, ich wurde vom Endokrinologen und nicht dem Urologen behandelt und dieser hatte keine Einsicht in die "Hardware", ich hatte Angst der Hoden könnte kleiner geworden sein (ob es tatsächlich so war kann ich nicht sagen, hatte regelmässig geschaut, wenn dem der Fall sein soll, war es auch minimal) und brach die Behandlung, nach dem Motto "ich schaffe das schon, positiv denken... Sport, Ernährung", ich werde es schon irgendwie kompensieren können. Die letzten 2 Jahren waren ok, die obenbeschriebene Symptomatik hat mich ein wenig gestört, aber ich kam einigermassen klar.

Seit etwa 4 Monaten will ich es nicht mehr ertragen, es ist zwar nicht viel, aber es ist immer da. Ich habe T- Werte vom unabhängigem Labor kontrolieren lassen, wieder die gleiche Geschichte, gerade soviel damit die KK nicht zahlt. Die Ärztin meinte aber sie würde Fälle wie meinen kennen, männer bezahlen es überwiegend selbst weil es anders nicht geht und wenn man die Behandlung sinnvoll und mässig macht mit einer konstanter Zugabe, dann braucht man auch keine Angst von Nebenwirkungen haben.

Meine Entscheidung: ich nehme täglich potenztabs24, leider aus eigener Tasche bezahlen müssen, aber das ist es mir allemal wert!!!

siggi
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag, 19. Januar 2016, 19:51:25

Re: Was tun bei Testosteronmangel beim Mann??

Beitragvon siggi » Donnerstag, 01. September 2016, 18:43:26

Hallo,
ich meine potenztabs24. Das ist das beste was man/n bei Testosteronmangel nehmen kann.
Stärkt nicht nur die Libido und die Standfestigkeit, sondern trägt zur allgemeinen Aktivitätssteigerun bei.
Besser geht nicht!!!

Twins
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag, 26. November 2015, 11:56:07

Re: Was tun bei Testosteronmangel beim Mann??

Beitragvon Twins » Samstag, 12. November 2016, 23:12:45

Hallo und guten Abend..bin selbst ein Mann in den Fünfzigern und habe mich natürlich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt....ist schon echt krass, wenn Man/n merket dass der Lack ab ist. Aber mit den Falten wächst ja auch die Reife... :) Hier mal meine Weisheiten:
Anzeichen für Testosteronmangel beim Mann sind:

+ verminderte Libido und nachlassende Qualität sowie Frequenz der Erektionen,
+ Stimmungsschwankungen, Erschöpfung, depressive Stimmungen,
+ Schlafstörungen,
+ Abnahme der fettfreien Körpermasse, Schwund des Muskelvolumens und der Muskelkraft,
+ Zunahme des viszeralen Fetts,
+ Abnahme der Körperbehaarung und Veränderungen der Haut,
+ verminderte Knochendichte und erhöhtes Frakturrisiko

Heavy, nicht wahr??
Aber Man/n hat die Möglichkeit was dagegen zu tun,,, mein persönlicher Jungbrunnen heißt potenztabs24...Männer findet euch nicht mit eurem Schicksal ab dass es nicht mehr funktioniert...tut etwas!! Es ist so einfach!

Balou2
Beiträge: 2
Registriert: Freitag, 25. November 2016, 19:47:36

Re: Was tun bei Testosteronmangel beim Mann??

Beitragvon Balou2 » Sonntag, 27. November 2016, 00:56:06

Hallo, Fakt ist, dass Testosteron zuständig für die Lust auf Sex ist. Fällt der Hormonpegel, verringert sich der Geschlechtstrieb oder verschwindet völlig.
Dieses Phänomen ist auch bei älteren Männern zu beobachten, die häufig unter einem Testosteronmangel leiden und immer weniger sexuelle Bedürfnisse verspüren.
Doch so sehr das Hormon auch die Lust auf Liebe beeinflusst: Auf die Potenz und das Stehvermögen des Mannes hat Testosteron nur einen indirekten Einfluss. Denn die Erektion wird durch sexuelle Stimulation gesteuert - aber fehlt der Geschlechtstrieb, sinkt natürlich auch die Bereitschaft zur Erektion.
Mein persönlicher Potenzbooster ist Tongkat Ali, wirkt dem abfallenden Testosteronspiegel entgegen.

Franca
Beiträge: 4
Registriert: Freitag, 04. März 2016, 11:03:33

Re: Was tun bei Testosteronmangel beim Mann??

Beitragvon Franca » Dienstag, 10. Januar 2017, 06:59:44

In meinem Fall ist es so das er nur einen gering ausgeprägten bartwuchs hat und höchstens ein mal im monat lust auf sex hat.

das hat mich stutzig gemacht und ich hab mit ihm darüber gesprochen wieder und wieder und wieder ohne ne richtige aussage zu bekommen.

Bis ich so weit war zu glauben es liegt an mir und ich ihm das gesagt habe und ihm erklärt habe das ich nicht zu einer beziehung bereit bin in der mich in meiner haut unwohl fühlen muss darauf hin sagte er mir das er schon immer selten lust auf sex hatte.

mein größtes problem bei der sache neben dem sex ist die tatsache das acuh die zeugungsfähigkeit vermindert sein kann un d wir wollten eigentlich mal kinder haben aber er meint er fühlt sich wohl so wie es ist .

kich habe ihn darum gebeten nur die untersuchung machen zu lassen ob das überhaupt der fall ist alles weitere entscheidet er .....

alles was ich zu hören bekomme ist wir werden sehen ......na gut wir werden sehen

GustavG:
Beiträge: 3
Registriert: Freitag, 13. Januar 2017, 06:22:02

Re: Was tun bei Testosteronmangel beim Mann??

Beitragvon GustavG: » Dienstag, 24. Januar 2017, 15:15:44

Ich war jahrelang Finasterid-Schlucker, ab 40 gab es einen Knall und dann ging libido und Potenzmäßig gar nix mehr!
Erst als ich das Zeug absetzte und auch etwas mit den Potenztabbbs24 nachhalf, wurde die Potenz nach ner Zeit wieder wie früher.
Da hätte ich auf dem Boden soviel turnen können wie ich wollte...
Nebenwirkungen hatte ich von den Pillen noch nicht, bis mal ne leicht erötete Gesichtshaut oder Ohren. Reagiert eben jeder anders drauf.

Metin4
Beiträge: 3
Registriert: Freitag, 18. Dezember 2015, 16:25:26

Re: Was tun bei Testosteronmangel beim Mann??

Beitragvon Metin4 » Mittwoch, 03. Mai 2017, 17:02:55

Ich habe einen Testosteronmangel. Und jedes Mal nach einem Samenerguss geht es mir 2-3 Tage sehr schlecht. (Benommenheit, Konzentrationsschwierigkeit)

Sonderbar ist bei mir, dass ich sexuell trotzdem das Bedürfnis habe. Die meisten Leute die Testosteronmangel haben, verspüren eigentlich keine grosse Lust?

Meine Testosteronwerte liegen bei nmol/ l 8.8
Testosteron frei bei pmol/ l 20.1

Mein Arzt hat mir ein Testosteron-Gel gegeben, das ich mir auf die Haut strechen kann. Das bringt aber nichts, werde auch mal potenztabs24 versuchen...

Fidelio
Beiträge: 2
Registriert: Montag, 08. Mai 2017, 12:10:46

Re: Was tun bei Testosteronmangel beim Mann??

Beitragvon Fidelio » Samstag, 27. Mai 2017, 08:25:34

Ich habe Erfahrung mit Erektionsstörungen und Libidoverlust. :(
Nach meiner letzten längeren Beziehung (11 Jahre) hatte ich viele wechselnde Beziehungen, da ich mittlerweile die 50 überschritten habe akzeptierte ich dass die Partnerinnen auch nicht mehr ganz so knackig waren wie in meiner Vergangenheit.
Doch es kam dabei immer wieder zu Erektionsstörungen und mangelnde Libido, wofür ich den fehlenden Reitz der Partnerinnen verantwortlich machte. Vor einem dreiviertel Jahr habe ich dann meine aktuelle Partnerin kennengelernt, eine seeehr schöne Frau, 16 Jahre jünger als ich und was soll ich sagen auch bei ihr hatte ich hin und wieder diese Probleme, zwar nicht dauernd aber eben manchmal. Ich war verzweifelt, hatte Angst diese Frau, in die ich mich sehr verliebt hatte wieder zu verlieren. Meine Lebensqualität war gleich null.
Nun konnte ich die Augen nicht mehr länger vor der Wahrheit verschliessen, es lag definitiv an mir. Also ab zum Urologen. Der hat mich komplett durchgecheckt, konnte aber keine Ursachen entdecken, stellte aber auch fest das mein Testosteronwert, zwar im Normbereich ist, aber im unteren Drittel. Also hat er mir Testosteron verschrieben, in Form eines Gels, was ich mir jeden Morgen auf dem Oberkörper verreibe und das habe ich wochenlang gemacht...aber keine Veränderung der Situation :(
Auf den Ratschlag eines Freundes habe ich mir dann mal Potenztabs24 bestellt....was soll ich sagen es klappt wieder wie mit 20, ich habe wieder so viel Lust, dass ich mich mindestens 4-5 mal in der Woche selbst befriedige und am Wochenende wenn sie da ist, haben wir jeden Tag mindestens 1 mal Sex. ;) ;)

Schotte
Beiträge: 2
Registriert: Freitag, 13. Januar 2017, 06:14:18

Re: Was tun bei Testosteronmangel beim Mann??

Beitragvon Schotte » Sonntag, 28. Mai 2017, 07:13:58

Ich bin ebenfalls von einem Testosteronmangel betroffen. Es handelt sich um einen richtigen, d.h. meine Werte sind an der Grenze, aber ich merke alle Symptome. Verringerte Libido, Müdigkeit, wenig Selbstvertrauen, schnelle Erschöpfung und Potenzstörungen. Durch einen Freund von mir wurde ich auch auf die Potenztabs24 hingewiesen, ausprobiert, und alle Symptome waren weg!

Ich hab schon vieles ausprobiert, diverse pflanzliche Produkte, sogar angstlösende Medikamente und SSRI und nichts hat wirklich geholfen, bis ich das ausprobiert probiert habe.

Achja ich weiß nicht ob es relevant ist aber ich bin auch um die 35 und ernähre mich gesund, mit ausreichend Cholesterin und ich nehme regelmäßig Multivitamine ein, damit es zu keinem Mangel kommt! Woher der Mangel also kommt, kann ich nicht sagen. Auch mein Arzt konnte keine SUF oder andere Unauffälligkeiten finden.


Zurück zu „Erektionsstörungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste