Kinderwunsch

Ehe, Eltern, Alleinerziehend, Kinder und Baby
edo
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag, 09. Februar 2016, 22:40:13

Re: Kinderwunsch

Beitragvon edo » Sonntag, 14. August 2016, 12:08:59

Ob es bei mir klappt weis ich noch nicht, da wir es noch nicht versucht haben. Aber Wunschkind 2017 passt zu mir auch.
Ich lese mir im Moment sehr viel durch, zwecks Schwangerschaft und schwanger werden. Es gibt viele Pärchen die sich Kinder wünschen wo es nicht sofort klappt. Warum? Weil sie sich zu sehr drauf versteigern schwanger zu werden und in ihrem Leben nichts anderes mehr gibt wie ein Baby. Eine Ärztin hat berichtet man sollte nicht nur dran denken einfach sein Leben weiter Leben. Viele Frauen liegen aber dann mit ihrem Partner im Bett und im Kopf geht es nur darum hoffentlich klappt es jetzt. Falsch der Körper stellt sich dann auf stur. Dann habe ich viel von Mönchpfeffer und Joyful gelesen, das soll bei der Fruchtbarkeit der Frau unterstützen.

ina
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag, 19. Januar 2016, 23:31:47

Re: Kinderwunsch

Beitragvon ina » Sonntag, 04. September 2016, 21:03:10

Hallo ihr lieben.
Ich habe eine Frage die Raucherinnen unter euch!!!
Habt ihr aufgehört damit, als ihr den Wunsch hattet ein Baby zu bekommen oder erst als schon ein Wurm im Bauch war ?
Ich rauche und möchte mit meinem Partner eine Familie gründen. Viele werden ja auch ungeplant schwanger und sind ebenfalls Raucherinnen....
Ich hab mich nur gefragt wie ich am besten jetzt schon damit aufhören kann. Es ist keine Frage das es so oder so ungesund und nicht förderlich ist für die eigene Gesundheit und die eines Babys. Aber ich hab gedacht evtl. hat die eine oder andere einen Tipp, einfach um die besten Voraussetzungen zu bieten oder wie seid ihr von dem Mist weggekommen ?
Bzw denkt ihr, dass Raucher schwerer schwanger werden durch das Nikotin etc ?

Achja und ich fände es schön wirklich nur von Raucherinnen etwas zu lesen, die die sich mit Thema auch auseinander setzen können

diana
Beiträge: 5
Registriert: Montag, 15. Februar 2016, 23:20:16

Re: Kinderwunsch

Beitragvon diana » Sonntag, 25. September 2016, 11:17:47

Guten Morgen
ich würde sagen man hört schon vorher auf. Habe mal gelesen man sollte am besten schon zwei Jahre vorher aufhören um die ganzen Giftstoffe aus dem Körper rauszubekommen. Angeblich soll man es bei den Kindern noch merken das man vor der Schwangerschaft geraucht hat. Ob es so ist kann ich nicht sagen. Da ich nicht raucherin bin.

Vielleicht wäre ja so eine Entgiftungs Kur sinnvoll!

Julia
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch, 23. März 2016, 22:11:51

Re: Kinderwunsch

Beitragvon Julia » Mittwoch, 12. Oktober 2016, 20:25:04

Hallo Edo Möchpfeffer nehme ich auch meine 100 Packung ist jetzt weg. Ich weiß nicht wie lange man das nehmen muss das es ansatztweise was bringt und ob es überhaupt was bingt. Da schreibt auch jeder was anderes.
Mich macht das ganze warten und hoffen echt depri :-( Jeden Monat das selbe SPiel von Neu :cry: :cry: :cry:

lilli
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag, 09. Februar 2016, 22:34:51

Re: Kinderwunsch

Beitragvon lilli » Donnerstag, 20. Oktober 2016, 12:28:10

Guten Morgen wollte euch mal mein Leid mitteilen :-(

Habe gestern einer Freundin von meinem Kinderwunsch erzählt habe ihr auch gesagt was pco ist und das ich nunmal Angst habe das ich das auch habe. Ärtzlich gibt es dazu noch keine Diagnose.
Als ich ihr gesagt habe das wir im vierten Versuch sind meinte sie nur das ich mir das mit pco einrede und es nicht klappen wird wenn ich so unter Druck steh. Ich hab dann gesagt das es eben nicht leicht ist mit pco und der Druck oft halt da ist. Daraufhin meint sie nur naja du bist eh nicht schwanger vielleicht sollst du halt nur ein Kind haben. Das fand ich ziemlich verletzend und als sie dann meinte schwanger werden is doch nicht schwer ich sollte mich nicht so anstellen bin ich gegangen :x :x

Tja manche verstehen es eben nicht. Es ist auch nicht einfach so ein Druck loszuwerden auch wenn man es will :cry: :cry:

stella02
Beiträge: 2
Registriert: Montag, 31. August 2015, 19:49:11

Re: Kinderwunsch

Beitragvon stella02 » Montag, 21. November 2016, 18:31:03

OKAY und das nennst du eine Freundin :o

Die hätte ich glaube ich dezent vor die Tür gesetzt. Ich verstehe doch richtig eine Diagnose PCO hast nicht auf Papier :?:

Bevor du dich jetzt noch weiter quellst lass es doch lieber durch eine Blutuntersuchung feststellen. Denn es macht kein Sinn es auf etwas zu schieben was evtl überhaupt nicht vorhanden ist. Babyplannung ist ja schon Stress genung da sollte man nicht noch welche dazu dichten!

Würde auch sagen das sich dein Partner auch testen lassen sollte damit ihr da auch auf der sicheren Seite seit.

Wir hören uns und viel Glück

ina
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag, 19. Januar 2016, 23:31:47

Re: Kinderwunsch

Beitragvon ina » Mittwoch, 21. Dezember 2016, 12:00:32

Hey ihr
Ich bin jetzt seit 8 Wochen ohne Zigaretten. Es ist echt schwer durch zuhalten. Ich weiß überhaupt nicht warum ich damit angefangen haben. Naja ich werde weiter durchhalten, obwohl es mich oft reizt wieder eine zu Dampfen, erst recht wenn ich so unter stress stehe :/ Aber ich weiß ja warum ich das mache.

Habt ihr vielleicht Tipps und Tricks um das Ganze einfacher zu gestallten!

diana
Beiträge: 5
Registriert: Montag, 15. Februar 2016, 23:20:16

Re: Kinderwunsch

Beitragvon diana » Mittwoch, 28. Dezember 2016, 20:42:13

Habe mir gerade mal ein Paar Artikel im Internet durch gelesen.

Was rauchen vor, während und nach einer schwangeraschaft verursacht. Von Importens von Fehlbildungen bis Fehlgeburten war alles dabei. Ich finde sowas sollte schon an die jungen Mädels weiter getragen werden. Die ja teilweiße schon mit 12 oder 13 Jahren anfangen zu rauchen! Die wissen garnicht was das später für Folgen haben kann, vorallem wenn es ums Kinderbekommen geht....!

Ich denke daran einfach mal zu Entgiften vielleicht bringt das ja was.... Wenigstens etwas.... besser als nichts zu machen....

aaliyah
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag, 10. Januar 2016, 13:47:34

Re: Kinderwunsch

Beitragvon aaliyah » Samstag, 07. Januar 2017, 21:50:48

Hallo liebe Mamis oder die es noch werden wollen,

mich interessiert es: ist vor euch jemand trotz antidepressiva schwanger geworden und hat sein Kind gesund und ohne Probleme auf die Welt gebracht? Meine Feundin hat nur eine Dosis von 10mg, möchte aber gern mit ihrem Partner ihr erstes Kind bekommen. Was meint ihr, soll sie das Medikament lieber absetzen?

Freue mich über positive Antworten. Die ich dann gerne an sie weiterleiten würde

LG

blümchen
Beiträge: 5
Registriert: Montag, 31. August 2015, 14:24:58

Re: Kinderwunsch

Beitragvon blümchen » Mittwoch, 15. Februar 2017, 22:13:22

Hallo Mamis oder die es noch werden wollen.

Wir sind dabei unsern Nachwuchs zu planen. Leider kommen uns einigePfunde in die Quere und zwei von uns beiden :-( abre gut da müssen wir halt durch und zusammen abnhemen fällt warscheinlich oder hoffentlich leichter. So nun zu meiner Frage! Wer ist von euch durchs abnehmen schwanger geworden und wie lange hat es gedauer bzw wieviel Kilos mussten dafür runter?


Zurück zu „Familie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast