Abszess unter der Achsel

Hilfe und Austausch
minions
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch, 16. Dezember 2015, 16:52:13

Abszess unter der Achsel

Beitragvon minions » Donnerstag, 29. November 2018, 14:22:14

Hallo,
mein Mann hat in den letzten Monaten immer wieder Abszesse in den Achselhöhlen. Der Arzt gab ihm Antibiotika, die die Abszesse auch verschwinden ließen und sagte, dass er bei wiederholten Symptomen zum Chirurgen muss. Er würde das aufschneiden und die Eiterkapsel raus Scharben, angeblich würde das dann nicht mehr wieder kommen. Ist das wirklich so?
Verständlicher Weise hat er nun ziemliche Angst davor, ich würde gern erstmal wissen, ob es vielleicht eine andere Behandlungsweise gibt. Er nimmt schon diese Deostifte ohne Alkohol. Der Arzt hatte es ihm geraten. Waschen tut er sich auch immer sehr gründlich. Was auch sehr schmerzhaft für ihn ist.
Was kann er noch tun?

bienemaya
Beiträge: 5
Registriert: Montag, 02. November 2015, 10:35:01

Re: Abszess unter der Achsel

Beitragvon bienemaya » Donnerstag, 29. November 2018, 23:05:02

Also mit Aufschneiden hätte dein Mann am schnellsten wieder Ruhe. Aber hol ihm in der Apotheke eine Abszess Salbe und pack die drauf. Mit Kompressen abdecken - wenn es nicht besser wird muss er damit zum Chirurgen, das kann sonst auch mal eine Blutvergiftung geben. Deos würde ich komplett weglassen die verstopfen nur die Poren. Es gibt Deocremes oder Puder aber auch das bitte nur, wenn es verheilt ist.

patricia
Beiträge: 7
Registriert: Montag, 25. Januar 2016, 15:30:34

Re: Abszess unter der Achsel

Beitragvon patricia » Mittwoch, 05. Dezember 2018, 15:01:42

Aufschneiden wäre das beste aber es kann wieder kommen. Wodrauf dein Mann dringend achten muss, sowas ist verdammt ansteckend.
Wenn du nicht ständig Handtücher und Bettwäsche heiß wäscht und er sich nicht immer nachdem er an so einem Ding angefasst hat die Hände wäscht, kann er sowas ganz schnell überall bekommen.
Also ganz doll aufpassen.
Nicht nur er infizierst sich wieder damit, auch andere stecken sich an den Handtücher z.B. an.


Zurück zu „Gesundheit und Wohlbefinden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste