Extrem müde nach dem Essen.

Hilfe und Austausch
freeday
Beiträge: 2
Registriert: Montag, 08. Mai 2017, 12:19:01

Extrem müde nach dem Essen.

Beitragvon freeday » Mittwoch, 14. November 2018, 20:24:03

Guten Abend,

Essen soll den Körper mit Energie versorgen.

Seit einiger Zeit schläfert mich Essen jedoch ein.

Wenn ich etwas gegessen habe, egal ob morgens oder abends, fühle ich mich danach unfähig irgendetwas anzugehen. Es fällt mir schwer, mich zu konzentrieren. Ich werde müde und wenn ich mich nicht hinlege, bekomme ich Kopfschmerzen.

Dann ruhe/ döse/ schlafe ich mindestens eine Stunde, bevor es wieder etwas besser wird.
Allerdings bin ich auch danach nicht wieder wirklich fitt.
Dies ist sehr hinderlich. Ich will den Tag nicht länger verschlafen.

Woran kann es liegen, dass ich nach dem Essen immer so müde werde und was kann man dagegen tun?

BabsyZ
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag, 01. Mai 2018, 08:45:45

Re: Extrem müde nach dem Essen.

Beitragvon BabsyZ » Donnerstag, 15. November 2018, 12:31:34

Möglicherweise ist es eine Kombination von Stress, Schlafmangel (?) und evtl. zu großen Portionen. Versuchen Sie mal, wenn Sie mehrere kleinere Mahlzeiten am Tag essen, ob das Problem immer noch vorhanden ist. Außerdem sollten Sie langsam essen. Beides verhindert, dass das Insulin zu schnell ausgeschüttet wird, was dann zu großen Schwankungen im Blutzuckerspiegel führen kann. Dies ist eine mögliche Ursache für die Müdigkeit. ansonsten würde ich Ihnen raten beim Arzt es durchchecken zu lassen.

fanny
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch, 03. Februar 2016, 13:01:17

Re: Extrem müde nach dem Essen.

Beitragvon fanny » Sonntag, 02. Dezember 2018, 13:34:48

Wenn du etwas gegessen hast, muss dein Körper ordentlich arbeiten. Er beginnt mit dem Verdauungsvorgang: Magen und Darm werden stärker durchblutet. Wenn der Körper in diesen Bereichen zu tun hat, versorgt er das Gehirn gleichzeitig mit weniger Sauerstoff. Die verringerte Sauerstoff-Zufuhr äußert sich dann in Müdigkeit.
Auch was du isst, hat Auswirkungen auf dein Wohlbefinden: Nimmst du Speisen zu dir, die viel Zucker und einfache Kohlenhydrate (z.B. Nudeln aus Weißmehl, Weißbrot) enthalten, schüttet dein Körper mehr Insulin aus. Geht dieser Vorgang zu schnell, befindet sich in deinem Blut für kurze Zeit mehr Insulin als Zucker. Allerdings ist das Gehirn auf Zucker im Blut angewiesen, um gut arbeiten zu können. Reduziere Zucker, wenn du aktiver sein möchtest. Ein Frühstück am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen! Und vor allem Heißhunger-Attacken tagsüber (die dich ebenfalls müde machen können). Frühstückst du, wirst du mittags außerdem nicht so viel zu dir nehmen wollen. Und dann wiederum bist du nach dem Essen nicht mehr ständig müde. Viele trinken nach dem essen eine Tasse Kaffee oder Expresso ich mag das nicht. Darum trinke ich grünen Tee. Als Wachmacher eignet sich grüner Tee perfekt enthält nämlich Koffein. Doch anders als in Kaffee liegt das Koffein in dem Tee in gebundener Form vor, wodurch es nur langsam an den Körper abgegeben wird und seine wachmachende Wirkung somit länger anhält. Auch deine Kopfschmerzen könntest du davon weg bekommen, habe schon viel gelesen, das es Leute gibt die es sogar bei Migräne einsetzen.

Wünsche Dir mit deiner Familie einen schönen 1 Advent!!

wildekerle
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag, 29. Dezember 2015, 15:04:24

Re: Extrem müde nach dem Essen.

Beitragvon wildekerle » Samstag, 08. Dezember 2018, 00:45:59

Ich tippe auf Proteinmangel und somit Aminosäuremangel.
Ich empfehle Trennkost, ich zumindest bin weniger müde, wenn ich Proteine nicht mit Kohlenhydraten kombiniere.
Wie sieht es mit deinen Hormonen aus? Oestrogen/Progesteron?
Zyklus?


Zurück zu „Gesundheit und Wohlbefinden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste