Geht mein Leben dank meiner Akne kaputt???

Hilfe und Austausch
AllenHauro
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch, 17. Oktober 2018, 21:05:20

Geht mein Leben dank meiner Akne kaputt???

Beitragvon AllenHauro » Dienstag, 06. November 2018, 10:22:10

Hallo liebe Community,
schon im Voraus kann ich sagen, dass der Text wohl etwas länger wird. Bitte lest ihn euch trotzdem durch, ich bin für paar Ratschläge und liebe Worte sehr dankbar, denn ich bin wirklich am Ende! Zur allgemeinen Info: Ich bin 21, weiblich und mache momentan mein Abitur.
Es hört sich zwar lächerlich an, aber meine Haut zerstört mein ganzes Leben. Ich habe zum Glück im Gesicht nicht allzu viele Pickel, dafür aber überall auf meinem Körper sehr viele. Vor allem auf dem Rücken, den Oberarmen und dem Dekollete. Und ja, auch auf Unterarmen, Bauch, Beine habe ich Pickel, also wirklich überall!
Es macht mich so fertig, seit ca 2 Jahren ist es sehr schlimm geworden. Ich kann an nichts anderes als an meine Haut denken. Ich esse schon fast gar nichts mehr, weil ich denke, dass ich ein paar Lebensmittel nicht vertrage. Ich habe schon zeitweise auf so vieles verzichtet: mal auf Gluten, dann auf Fleisch, dann war ich eine Zeit lang vegan ... ich habe wirklich alles durch, nie hat es was gebracht. Meine Haut wurde zwar beim Verzicht auf Mehlprodukte besser, sah aber immer noch schlimm genug aus!

Mittlerweile ist es so dass ich 24/7 nur an meine Haut denke. Es beeinflusst einfach mein ganzes Leben. Paar Beispiele: Ich lerne nicht mehr wirklich für die Schule, weil ich mir denke, dass es mir sowieso nichts bringt. Ich könnte später jeden Job und alles Geld der Welt haben, mit dieser Haut wäre ich dennoch unglücklich. Oder Sport mache ich auch gar nicht mehr, obwohl ich Fitness eigentlich liebe. Aber ich denke mir, dass es doch eh nichts bringt, ich würde mit der Haut sowieso scheiße aussehen.

Auch hatte ich noch nie einen Freund. Ich hätte sehr gerne einen, mit 21 wird es ja auch mal wirklich Zeit. Aber mit dieser Haut würde ich niemals eine Beziehung eingehen können, weil ich mir denke, dass er sowieso spätestens dann Schluss machen würde, wenn er beim Sex meine Haut sieht.

Freunde habe ich auch keine mehr, weil ich mich zurückziehe und auf gar nichts mehr Lust habe. Ich habe alle meine Ziele aus den Augen verloren und fühle mich auch generell verloren. Sehr oft habe ich den Wunsch, einfach nur sterben zu wollen, denn so möchte ich nicht weiterleben.

Was soll ich nur tun? Meine Haut macht mich einfach nur krank :cry: :cry: :cry:

volli110
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag, 22. März 2018, 13:27:04

Re: Geht mein Leben dank meiner Akne kaputt???

Beitragvon volli110 » Dienstag, 06. November 2018, 14:34:08

Was für eine Akne hast du denn und welche Medikamente hast du schon probiert? Was sagt dein Hautarzt dazu?

luci
Beiträge: 17
Registriert: Montag, 08. Mai 2017, 11:23:01

Re: Geht mein Leben dank meiner Akne kaputt???

Beitragvon luci » Mittwoch, 07. November 2018, 16:28:18

Hallo ....

falls noch nicht geschehen, würde ich alle Hebel in Bewegung setzen, zu verschiedenen Ärzten gehen. Vielleicht auch mal zu einem ganzheitlichen oder Alternativ-Mediziner. Neben einer Lebensmittel-Unverträglichkeit könnte z.B. auch eine Pilzbesiedlung oder ein Darmkeim in Frage kommen.

Ich hätte dir als erstes eine Ernährungsumstellung empfohlen, aber da scheinst du ja schon alles versucht zu haben.

Wenn alles nichts hilft, dann vielleicht die Pille? Die hat meine Haut damals ganz gut verbessert.

UV-Bestrahlung als Behandlung?
Waschmittel- Unverträglichkeit?

Ich wünsche dir baldige gute Besserung!

alurre
Beiträge: 7
Registriert: Montag, 21. August 2017, 15:30:54

Re: Geht mein Leben dank meiner Akne kaputt???

Beitragvon alurre » Mittwoch, 07. November 2018, 17:27:44

Geh am besten mal zum Hautarzt, der kann dir ein Medikament verschreiben das deine Talgdrüsen beeinträchtigt (ich weiß nicht mehr genau, was es genau mit den Talgdrüsen macht und der Name fällt mir auch nicht mehr ein). Jedenfalls hast du damit eine gute Chance sie loszuwerden, wenn nichts anderes klappt.

erdbeere
Beiträge: 3
Registriert: Montag, 08. Mai 2017, 12:36:46

Re: Geht mein Leben dank meiner Akne kaputt???

Beitragvon erdbeere » Mittwoch, 07. November 2018, 19:47:41

Hallo meine Liebe, vielleicht kann ich dir helfen. Ich habe viele Jahre selbst als Kosmetikerin gearbeitet und du bist schon einer der Fälle, die ich früher zum Arzt geschickt habe. Nicht jeder verträgt die harte Chemie und nachdem eine meiner Kundinnen mit Narben von einer Akne Salbe zurückkam, habe mich immer mehr mit Alternativen beschäftigt. Glykol und Salizylsäure Reinigung und auch Creme ist sehr hilfreich bei unreiner Haut. Da du große Mengen brauchst, ist mein Tipp für dich die Lotion „Dermasence AHA Face&Body“. Die Wirkung ist antiseptisch, sie reguliert die Talkproduktion, aktiviert dafür aber die Collagenproduktion und sorgt für Abtragung der Hornhaut. Dadurch verbessert sie das Hautbild und ermöglicht so die bessere Aufnahme von weiteren aufgetragenen Wirkstoffen in Form von Creme oder Serum. Also eine Anti-Aging Pflege mit Anti Pickel Wirkung.
Und das Beste entdeckte eine meiner Kundinnen: Thunlauri Thunbergia Lauforia. Ihre Tochter bekam mit 15 sehr schlimme Akne und war lange in ärztlicher Behandlung, bis Nebenwirkungen durch Isotretinoin aufgetreten sind. Diese Pflanze, die schon tausende Jahre in der thailändischen traditionellen Medizin für ihre Organ Detox Eigenschaften bekannt ist, wird auch immer bekannter in Europa. Zum Glück aller Akne geplagten Teenager eine Hilfe ohne irgendwelche Nebenwirkungen.
Ich würde an deiner Stelle von Außen und auch von Innen vorgehen. Alles Gute.

wandelbar
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag, 01. Dezember 2016, 22:45:35

Re: Geht mein Leben dank meiner Akne kaputt???

Beitragvon wandelbar » Mittwoch, 07. November 2018, 20:33:03

as klingt nach einem sehr guten tipp.

ein guter freund von mir hatte in jungen jahren auch sehr schlimm akne, vor allem im gesicht, aber auch am körper. der ist damit zum hautarzt und hat irgendwelche tabletten (namen kenne ich leider nicht) verordnet bekommen, die ihm super geholfen haben. ich hatte selbst auch akne, aber nicht ansatzweise so wie er, eher immer ein paar sehr nervige an exponierten stellen im gesicht (und man dachte in dem alter auch noch, dass JEDER nur das sieht und nicht den rest), aber als ich meinen (haut-) arzt drauf ansprach, riet er mir von den tabletten ab. er würde sie mir zwar verordnen, allerdings wären die nebenwirkungen absolut nicht ohne, auch langzeitlich gesehen, und meine akne sei eigentlich nicht schlimm genug um einen solchen "hammer" (zitat) einzunehmen

auf jedenfall würde ich weiterhin alles probieren, vor allem die tips von meiner vorschreiberin.


Zurück zu „Gesundheit und Wohlbefinden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste