Kopfhautekzem dadurch starker Haarausfall, Bitte um Hilfe?

Hilfe und Austausch
Rikywaw
Beiträge: 3
Registriert: Samstag, 07. Juli 2018, 18:12:40

Kopfhautekzem dadurch starker Haarausfall, Bitte um Hilfe?

Beitragvon Rikywaw » Donnerstag, 12. Juli 2018, 14:43:45

Hallo Forum.

Bin 20 männlich und leide seit mehreren Wochen an einem Kopfhautekzem. Mein Arzt hat mir eine Mischung (mit Kortison) gegeben die kaum etwas bringt der nächste Termin dauert noch etwas. Zum Glück kein Ekzem wie auf den Bildern in Google vieeel schwächer und kaum sichtbar für andere. Dennoch geht das Ekzem nixht von selbst Weg und mein Haar ist schon viel lichter geworden. Beim duschen habe ich Unmengen Haare in meiner Hand. Überlege mir eine Glatze zu machen. Meine Kopfhaut juckt aber es liegt zu 100% am Ekzem habe keine Läuse oder änliches. Hat jemand Erfahrung und kennt ihr geeignet Hausmittel oder spezielle milde Shampoos. Benutze Babyshampoos aber der Juckreiz wird nur ein wenig gemildert. Fühle mich stark überfordert weil ich nicht all meine Haare mit 20 verlieren will.

Danke im vorraus für jede Antwort :)

revenge
Beiträge: 20
Registriert: Freitag, 02. Dezember 2016, 08:43:47

Re: Kopfhautekzem dadurch starker Haarausfall, Bitte um Hilfe?

Beitragvon revenge » Freitag, 13. Juli 2018, 10:14:13

Wenn deine Kopfhaut trocken ist, dann braucht sie viel Feuchtigkeit, die Kopfhaut ist genau so wie unsere Gesichtshaut, ich hatte das Problem auch. Un habe mir eine Haarkur selber gemacht. dazu habe ich 2 Esslöffel Kokosnuss Öl und 2 Esslöffel Honig aufkochen lassen, etwas abgekühlt und diese Mixtur in meiner Kopfhaut schön einmassiert. Das alles 30 Minuten einwirken lassen und dann ausspülen, danach ging es meiner Kopfhaut schon wieder besser, das habe ich alle zwei Wochen immer gemacht.Das hilft wirklich probier es doch mal aus :)

adela
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag, 22. August 2017, 16:05:12

Re: Kopfhautekzem dadurch starker Haarausfall, Bitte um Hilfe?

Beitragvon adela » Sonntag, 22. Juli 2018, 14:55:12

Birkenwasser hilft. Gerade wenn man sich Rastas oder sowas hat machen lassen, dann benutzen die meisten Leute das gegen juckende Kopfhaut. Das hilf auch.

elisabeth2
Beiträge: 2
Registriert: Montag, 21. August 2017, 17:26:37

Re: Kopfhautekzem dadurch starker Haarausfall, Bitte um Hilfe?

Beitragvon elisabeth2 » Montag, 23. Juli 2018, 11:09:47

Mein Papa hatte identische Probleme, aber er war 55 Jahre alt. Meine Mama hatte damals nach dem Buch Hildegard Heilkunde ständig irgendwelche Kräuter zusammen gemischt, das hat schon geholfen ist nur bisschen kompliziert und Papa hat es dadurch nicht regelmäßig angewendet! Dann sind wir auf Thunbergia Laurifolia aufmerksam geworden und haben ihm die Thunlauri Kräuter bestellt. Seine Haut ist mit der Zeit viel besser geworden. Kopfhaut ist komplett abgeheilt er hat noch noch einige Stellen am Ellenbogen die noch sichtbar sind. Er hat auch viele Haare verloren, was ihm sehr gestört hat, deswegen hat er noch andere Kapseln- Augmentum von Rocarahair zusätzlich genommen. Ich habe das Gefühl das er mehr Haare hat als vorher.

revenge
Beiträge: 20
Registriert: Freitag, 02. Dezember 2016, 08:43:47

Re: Kopfhautekzem dadurch starker Haarausfall, Bitte um Hilfe?

Beitragvon revenge » Sonntag, 05. August 2018, 16:38:28

Hat dein Haarausfall angefangen nachdem du das Kortison Lotion bekommen hast oder schon vorher? Kortison kann bei manchen Menschen Haarausfall verursachen.


Zurück zu „Gesundheit und Wohlbefinden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste