Was hilft wirklich gegen Arthrose - schmerzen ?

Hilfe und Austausch
orchidea
Beiträge: 4
Registriert: Montag, 21. August 2017, 15:29:46

Was hilft wirklich gegen Arthrose - schmerzen ?

Beitragvon orchidea » Freitag, 05. Januar 2018, 09:50:10

Hallo Ihr Lieben!

Heute brauche ich einmal Eure Hilfe. Es geht um meine Mama. Sie hat in fast allen großen Gelenken Arthrose und dementsprechend Schmerzen. Zur Zeit ist es wieder einmal besonders schlimm. Bis vor Kurzem nahm sie Diclofenac Tabletten, die ihr auch relativ gut halfen. Wegen einer Magenschleimhautentzündung darf sie die im Moment aber nicht mehr nehmen und bekam vom Arzt Novalgin Tropfen, die ihr aber so gut wie gar nicht helfen. Von sämtlichen Ärzten wird sie abgewimmelt, mit den Worten, andere Mittel gäbe es nicht. Sie tut mir so unheimlich leid und ich würde ihr soooo gerne helfen. Hat jemand von Euch gute Erfahrungen mit Mitteln oder Behandlungen gemacht?

In einer Schmerzklinik war sie übrigens schon mehrmals. Auch Kur und Reha hat sie hinter sich. Habt Ihr noch Tipps? Ich würde mich freuen!

marialiana
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag, 01. Dezember 2016, 17:02:49

Re: Was hilft wirklich gegen Arthrose - schmerzen ?

Beitragvon marialiana » Mittwoch, 10. Januar 2018, 08:41:51

So ein Quatsch - andere Mittel gibt es nicht.....Mensch.... :roll:
Mein Mann hat ebenfalls Arthrose am ganzen Körper. Novalminsulfon hat ihm recht gut geholfen, aber er darf es nicht mehr lange nehmen, verträgt sich wohl schlecht mit Marcumar.

Nächste Stufe: Tramadol (frag den Arzt danach) Hat mein Mann allerdings überhaupt nicht vertragen, bei vielen anderen ist es offenbar gut verträglich.
Die Ärzte müssen Schmerzmedikamente in verschiedenen Abstufungen verordnen.
Erst wenn die ausgeschöpft sind oder nicht vertragen werden, geht man auf Opioide.
Das „Palexia®“ soll hier nicht schlecht sein, aber noch will unsere Hausärztin das nicht verschreiben, ich kämpfe noch.
Nebenwirkungen gibt es bei ALLEN Schmerzmedikamenten -leider. Aber wenn die Pat. wenigstens weniger Schmerzen haben, kriegt man manches andere vielleicht hin.
Diclo ist Mist, Ibu auch - nicht mehr nehmen.
Bekommt sie Omeprazol für den Magen ?(kann auch anders heißen, aber auf alle Fälle Magenschutz !) Hier sparen Ärzte auch oft, Notfalls Arzt wechseln. Hilf ihr, stellt euch auf die Hinterbeine. Kannst gerne auch noch im Arthrose-Forum weitersuchen. Auch das Deutsche Grüne Kreuz gibt Auskunft. Ausdrucken, dem Dok auf den Tisch pfeifen und ihm sagen, dass er nun mal handeln soll, ER muss die Schmerzen ja nicht aushalten.
Alles Gute für sie.

EllenausF
Beiträge: 3
Registriert: Montag, 17. Juli 2017, 21:01:29

Re: Was hilft wirklich gegen Arthrose - schmerzen ?

Beitragvon EllenausF » Freitag, 12. Januar 2018, 13:28:48

Die ganzen "Arthrose-Baustellen" meines Mannes wurden bei einer Knochenszintigrafie festgestellt - wurde die bei Deiner Mutter auch gemacht ?
Tja GEBEN tut es schon was gegen die Schmerzen, aber es sind halt alles Hämmer mit Nebenwirkungen. Aber welches Medikament hat schon keine ?
Hast Du schon mal mit der Krankenkasse gesprochen, was die empfehlen ? Manche KK haben für chronisch Kranke spezielle Empfehlungen.
Neurologe hilft nix, Rheumatologe waren wir noch nicht (keine Rheumamarker im Blut)
und Hausärztin braucht Überzeugungsarbeit #schwitz
Schmerztherapeut ist hoffnungslos überlastet, kriegst einen Termin nach der Beerdigung, vorher kaum :-[

ViktoriLeben
Beiträge: 5
Registriert: Freitag, 06. Januar 2017, 08:47:41

Re: Was hilft wirklich gegen Arthrose - schmerzen ?

Beitragvon ViktoriLeben » Samstag, 13. Januar 2018, 09:30:23

Gegen die Arthrose gibt es leider wirklich nicht viel, das ist ja eine Verschleißerscheinung...
Gewichtsreduktion, moderate Bewegung, gesunde Ernährung sind gut, aber weg geht sie davon nicht.

Gegen die Schmerzen kann man natürlich schon was machen. Je mehr Schmerz, umso stärker das Mittel.
Diclofenac ist sicher das beste, aber da kriege ich schon nach einer Tablette Sodbrennen. Die meisten vertragen Ibuprofen viel besser, bei sehr ähnlicher Wirkweise. Hat sie das schon probiert?
Wie viel Novalgin nimmt sie denn? Oft kann man das noch steigern. Oder kombinieren mit Ibu.
Dann käme das schon erwähnte Tramal, das noch dazu ein bisschen stimmungsaufhellend wirkt (wenn auch leider nicht entzündungshemmend). Womit wir beim Thema "Coanalgetika" wären: oft helfen auch Antidepressiva gegen Schmerzen, hat sie da schon was?

Hat deine mama Geld für alternative Medizin ?

Was hat sie schon da probiert ?

orchidea
Beiträge: 4
Registriert: Montag, 21. August 2017, 15:29:46

Re: Was hilft wirklich gegen Arthrose - schmerzen ?

Beitragvon orchidea » Freitag, 26. Januar 2018, 11:00:24

Sie hat nicht viel Geld, aber meine Schwester und ich würden sie unterstützen. Das Problem ist, dass sie wohl nicht so recht daran "glaubt" befürchte ich. An was denkst Du genau?

zwilling
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag, 03. Januar 2016, 19:41:49

Re: Was hilft wirklich gegen Arthrose - schmerzen ?

Beitragvon zwilling » Montag, 26. Februar 2018, 14:12:50

Hallo,
um meine Arthrose zu bekämpfen stelle ich meine Ernährung um und habe mir vorgenommen mich mehr zu bewegen um nicht in naher Zukunft von Schmerzmitteln abhängig zu werden oder gar ein künstliches Gelenk benötigen zu müssen.
Gestern habe ich schon in einem anderen Forum gefragt, was gegen Arthrose empfohlen wird, aber bislang leider nur eine Antwort bekommen.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Homöopathie, Nahrungsergänzungsmitteln und anderen alternativen Heilmethoden gemacht?

petronella
Beiträge: 4
Registriert: Montag, 08. Mai 2017, 11:21:00

Re: Was hilft wirklich gegen Arthrose - schmerzen ?

Beitragvon petronella » Donnerstag, 24. Mai 2018, 15:46:29

Ich weiß nicht, ob hier jemand schon mal was von dem Moringabaum und seinen vielen positiven Wirkungen auf die Gesundheit gehört hat ?!
Ich bin weil ich gerne nach allem möglichen google auf Moringa gestoßen. Es ist eine Pflanze die einen extrem hohen Nährwert hat, und bei Arthrose, Arthritis, entzündlichen Erkrankungen helfen soll. Natürlich ist das alles noch nicht weit genug erforscht, aber einige Erfahrungsberichte sprechen für sich!
Sogar Wasser reinigt Moringa von Schmutz, Bakterien etc. Ich habe das auch nur gelesen, also selber noch keine Erfahrungen damit gemacht. Ob es wirklich gegen die Schmerzen hilft, kann ich nicht sagen.

ViktoriLeben
Beiträge: 5
Registriert: Freitag, 06. Januar 2017, 08:47:41

Re: Was hilft wirklich gegen Arthrose - schmerzen ?

Beitragvon ViktoriLeben » Montag, 11. Juni 2018, 20:13:19

orchidea hat geschrieben:Sie hat nicht viel Geld, aber meine Schwester und ich würden sie unterstützen. Das Problem ist, dass sie wohl nicht so recht daran "glaubt" befürchte ich. An was denkst Du genau?

Tut mir leid das ich mich erst jetzt melde, aber mein Mann hatte einen Motorrad Unfall und wir hatten eine sehr schwere Zeit.
Wie ich sehe ist Moringa hier nicht unbekannt. Meine Mama und ich haben Arthrose und nehmen regelmäßig Provita ( Moringa Oleifera ) und Thunlauri ( Thunbergia Laurifolia) die noch etwas unbekannt in Europa ist.
Mein Arzt schmunzelte als wir im vor Jahren über unsere Kräuter Therapie erzählt haben, aber das tut er nicht mehr. Er sagte nicht das meine Arthrose besser wird, aber fragte immer wieder ob und wie lange wir unsere Hokuspokus durchführen und das wir gerne dabei bleiben können ;) !
Ich habe noch von Lamaseo das anti schmerz Spray, aber das ist wirklich nur was für Kräuter Liebhaber, den Geruch deswegen.

koldeweg
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag, 22. August 2017, 07:46:11

Re: Was hilft wirklich gegen Arthrose - schmerzen ?

Beitragvon koldeweg » Freitag, 15. Juni 2018, 11:36:47

Mit Bewegung den Teufelskreis Arthrose durchbrechen!!!!

"Solange die Beschwerden es zulassen, ist Bewegung bei Arthrose das A und O". Medikamente und Operationen folgen abgeschlagen auf den Plätzen zwei und drei. Körperliche Aktivität kann die Arthrose zwar nicht heilen, "aber sehr wirksam verlangsamen". Ein bewegtes Gelenk versteift nicht, und man benötigt weniger Schmerzmittel, haben Studien festgestellt.
Die Lebensqualität steigt, der Patient kommt im Alltag besser klar. Auch bei fortgeschrittener Arthrose können wir oft auch den Zeitpunkt hinauszögern.

tomas
Beiträge: 3
Registriert: Montag, 06. Juli 2015, 12:26:06

Re: Was hilft wirklich gegen Arthrose - schmerzen ?

Beitragvon tomas » Montag, 09. Juli 2018, 10:50:31

Die Erkrankungen am Bewegungsapparat sind zum größten Teil auf diese falsche Ernährung und damit die Übersäuerung zurückzuführen. Ich führe selber Ernährungsberatungen durch und habe beinahe täglich mit diesen Erscheinungen zu tun. Selber habe ich Arthrose 4. Grades und kann, dank sehr guter Nahrungsergänzungen, seit 4 Jahren wieder aktiv Sport treiben. Dies war zuvor 30 Jahre (fast) nicht mehr möglich. Glukosamin, Chondroitinsulfat, Kollagen und Hyaluronsäure können gerade hier den Körper sehr gut unterstützen. Aber man muss auf die richtige Menge an Wirkstoffen achten und außerdem sollten es natürlich hergestellte Wirkstoffe sein - z.B. bei Vitaminen.


Zurück zu „Gesundheit und Wohlbefinden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste