Kokosöl oder Arganöl als Haarkur bei feinem Haar?

was pflegt die Haare
claire
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag, 23. März 2017, 23:59:27

Kokosöl oder Arganöl als Haarkur bei feinem Haar?

Beitragvon claire » Donnerstag, 14. Juni 2018, 15:59:53

Ich habe schon viel gutes über beides gehört und dass es super als Haarkur verwendet werden kann. Jedoch scheinen sich hier die Geister zu scheiden, ob ins trockene oder leicht feuchte Haar, Längen und Spitzen oder auch Kopfhaut einmassiert werden soll.
Also meine Haare sind sehr fein, in den Längen und Spitzen eher trocken, die Kopfhaut neigt zu Schuppen aber der Ansatz wird ziemlich schnell fettig. Also von allem etwas. Welches Öl wäre den jetzt besser?

Gibt es zufällig jemanden, der auch mit so einem Chaos zu kämpfen hat und mir seine Erfahrungen mitteilen kann?

carmchen
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag, 23. März 2017, 17:50:39

Re: Kokosöl oder Arganöl als Haarkur bei feinem Haar?

Beitragvon carmchen » Sonntag, 17. Juni 2018, 20:37:50

Eigentlich ist bei beiden nichts auszusetzen. Für die Kopfhaut würde ich Kokosöl benutzen, das beruhigt deine Kopfhaut. Argan Öl ist leichtes Öl, das bedeutet es enthält viel Feuchtigkeit.
Das hat den Vorteil, dass Du das Argan Öl auch tagsüber in Deine Haare Spitzen einmassieren kannst, die Haare sind dann sehr weich und glänzend , sehen aber nicht fettig aus!!
Beide Öls kannst Du auch für eine Haarkur verwenden, in dem Du Deine gesamten Haare damit einreibst und ca 2 Stunden einwirken lässt, danach gründlich auswaschen.

celina
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch, 03. Februar 2016, 13:10:42

Re: Kokosöl oder Arganöl als Haarkur bei feinem Haar?

Beitragvon celina » Dienstag, 19. Juni 2018, 15:15:40

Kokosöl ist echt genial, aber vielleicht sollte man erwähnen echtes Kokosöl und kein behandeltes Kokosfett zu nehmen. Wichtig ist dass das Öl kaltgepresst ist, nur so bleiben alle wichtigen Inhaltsstoffe enthalten.

dana
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch, 09. März 2016, 22:53:44

Re: Kokosöl oder Arganöl als Haarkur bei feinem Haar?

Beitragvon dana » Dienstag, 26. Juni 2018, 10:47:03

Also ich war in November für 3 Wochen in Thailand und bin dort auf das Kokoswunder aufmerksam geworden. Das ist echt einfach Hammer was das alles kann. Ich habe mir dann zum Ausprobieren eine thailändische Kokoszahnpasta in einer Apotheke geholt und war echt positiv überrascht wie gut und schnell sie meine Zähne weißer und glatter machte. Als ich dann mit dem Hotelbesitzer ins Gespräch kam sagte er mir wie gut es für die Haare und auch Haut sein soll. 3 L handgemachtes Kokosöl hab ich bei ihm bestellt und benutze es bis heute fast täglich:) es hat meine Haare Heiler gepflegt zum bräunen ist es auch echt super die Haut wird weicher, glatter einfach angenehmer. Ganz abgesehen davon ist es auch super als After Shave nach dem rasieren bei Frau und Mann! Mein Freund benutzt es auch gerne für sein Gesicht ;) also ich würde es meiner Erfahrung nach nur empfehlen ;) . Ich habe es nach langem suchen jetzt auch in Deutschland gefunden die Firma Bodyvita hat Kokosöl aus Thailand. Arganöl benutze ich auch, aber als Haarkur nach jedem waschen von Rocara. Jeder der meine Haare sieht fragt mich, warst du schon wieder beim Frisör, deine Haare sehen so frisch und gesund aus. Da kann man mal sehen, was eine gute Pflege so ausmacht.

rachrut
Beiträge: 16
Registriert: Dienstag, 01. Mai 2018, 08:47:06

Re: Kokosöl oder Arganöl als Haarkur bei feinem Haar?

Beitragvon rachrut » Dienstag, 03. Juli 2018, 21:52:21

Ich habe ein Öl für die Haarspitzen, da ist Arganöl drin! Mein Friseur hat mir gesagt, das Öl könne man gut auf gereizte Hautstellen schmieren. Hab ich mal ausprobiert und macht die Haut echt super geschmeidig! Also nicht nur für die Haare gut, sogar für die Haut.

fishship
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag, 26. November 2015, 13:41:23

Re: Kokosöl oder Arganöl als Haarkur bei feinem Haar?

Beitragvon fishship » Sonntag, 12. August 2018, 23:29:46

Ich habe vor 3 Wochen in Holland Urlaub gemacht in jedem Geschäft wo man Haarprodukte bekommt, sieht man Shampoo oder Spülung mit Kokos oder Arganöl.
Das ist mir in Deutschland noch nie so aufgefallen. Und ich habe noch keine Holländerin mit fettiges Haar gesehen. :lol: Ich habe es mir auch mal gekauft. Dann kam eine Dame auf dem Campingplatz zu mir, ich wollte gerade in die Dusche rein, dachte schon was ich falsch gemacht habe und meinte schauen sie sich mal im Internet rocarahair an. Die bieten ein Shampoo in Kombi mit Arganöl an, dass wäre wirklich gut. Habe ich auch sofort zu Hause gemacht und bestellt habe ich es auch schon. Bin mal gespannt wie diese Produkte sind, werde euch berichten ob es wirklich so gut ist wie die Dame erzählt hat. Also ihre Haare waren sehr lang und sahen gepflegt aus. Mein Mann hält mich für bekloppt, sagte die Probleme die ihr Frauen habt ist nicht normal ;) .

Helenchen77
Beiträge: 26
Registriert: Montag, 11. November 2019, 14:56:28

Re: Kokosöl oder Arganöl als Haarkur bei feinem Haar?

Beitragvon Helenchen77 » Samstag, 29. August 2020, 11:44:58

Hallo zusammen,

bin jetzt erst auf dieses Forum gestoßen und muss sagen, dass ich mein Haar auch schon sowohl mit Kokosöl als auch mit Arganöl gepflegt habe und ich persönlich mit beiden gut zurechtkam. Habe meine Haare einfach immer damit gepflegt was wir dann im Haus hatten. Würde sagen meine Haare sind auch etwas feiner von der Struktur her. Meine Mutter hatte sich dann irgendwann beschwert, dass ich ihr immer die ganzen Öle leer mache haha und dann habe ich mich online ein bisschen umgeschaut und auch Freunde gefragt und bin dabei auf die Naprava Arganöl Kur von Rocarahir.com gestoßen, welche mein Haar einfach wie neu aussehen lassen hat. Ich liebe es und habe es direkt allen meinen Freunden erzählt. Die Kur ist super angenehm und mein Haar ist immer top gepflegt bis in die Spitzen. Also wer mit gestresstem, dünnem und kaputtem Haar zu kämpfen hat, dem kann ich die Kur echt empfehlen. Benutze mittlerweile auch nur noch das Shampoo von Rocara und kaufe alles immer im Set online. Wenn die Kur mal alle ist greife ich dann trotzdem manchmal noch zu unseren Hausmitteln aber psst.

LG Helenchen77

Ellyimglueck
Beiträge: 37
Registriert: Samstag, 06. Juli 2019, 16:44:38

Re: Kokosöl oder Arganöl als Haarkur bei feinem Haar?

Beitragvon Ellyimglueck » Montag, 07. September 2020, 17:27:59

Hallöchen,

das ist ja witzig....habe vor einigen Tagen hier so im Forum rumgestöbert und bin auf diesen Chat gestoßen. Bis dahin kannte ich Arganöl gar nicht , aber seitdem ich darüber gelesen habe, springt es mich beim Einkaufen, in der Werbung , bei dm einfach überall an :))) Jetzt bin ich schon neugierig, da Haarpflege absolut mein Thema ist. Leider habe ich sehr feines , strapaziertes Haar und ich muss jedes mal nach dem Duschen beim Bürsten aufpassen nicht so viele Haare mit raus zu kämmen. Ein gutes Pflegeöl wäre daher Gold wert. Ich habe mich mal auf Seite von rocarahair umgesehen.
Da werden ja einige ganz ansprechende Haarpflegeprodukte angeboten. Ich bin nur manchmal genervt von der online Bestellerei , da ich gefühlt häufiger Sachen zurückschicken muss, als welche zu behalten :(((
Ich werde mir das Öl mal bestellen und auf jeden Fall berichten.

Liebe Grüße


Zurück zu „Haarpflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast