Welches Öl ist gut für die Haare, Kokosöl oder Olivenöl?

was pflegt die Haare
rotezora
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag, 30. Juli 2015, 13:06:21

Welches Öl ist gut für die Haare, Kokosöl oder Olivenöl?

Beitragvon rotezora » Dienstag, 20. September 2016, 14:21:48

Ich brauch mal Eure Ratschläge. Meine Haare sind Natur gewellt und neigen schon immer zu Trockenheit.
Ich bin ziemlich verzweifelt habe meine Haare Jahrelang Blond gefärbt. Und das nicht nur mit Farbe sondern auch mit Blondierung. Spliss habe ich keinen mehr, vor allem seitdem ich regelmäßig meine Spitzen schneiden lasse. Färben und Glätten habe ich stark reduziert. Mein Problem ist Folgendes: nach dem Waschen, also an dem Tag, an dem ich die Haare wasche, sind meine Haare hart wie ein Brett und bekomme sie nur noch mit einer Spülung durchgekämmt. Meine Friseuse hat mir dazu geraten, das ich die Spülung komplett weglassen soll, stattdessen mein Haar mit Oliven oder Kokosöl behandeln soll. Durch eine Haarspülung würden die Haare mit der Zeit auch austrocknen. Ich benutze schon lange silikonfreie Produkte, an Silikonen sollte es also eigentlich nicht liegen. Außerdem nerven mich meine Naturlocken zu Tode. Die sind einfach nicht schön, sondern total unregelmäßig und wenn ich meine Haare nicht föhne, sehe ich aus wie ein explodierter Pudel mit missglückter Dauerwelle. Habt ihr irgendwelche Tipps und Tricks, wie man die einigermaßen schön bekommt?

maren
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag, 21. Januar 2016, 09:33:37

Re: Welches Öl ist gut für die Haare, Kokosöl oder Olivenöl?

Beitragvon maren » Mittwoch, 21. September 2016, 22:46:01

Oh ja… Das ewige, leidige Problem mit den Haaren… Ich kenn es nur zu gut. Früher hab ich meine Haare regelmäßig mit Farben, Hitze, Bürsten und waaas es nicht noch alles so zum Haare foltern gibt gefoltert.
Wenn sie dann mal wieder völlig zerstört waren, hab ich sie halt einfach wieder abgeschnitten und wieder neue Extensions reingeballert :? Ich war ein wandelndes Vogelnest.

Seit längerer Zeit lass ich jetzt die Finger von Farbe, von Extensions sowieso und vermeide so gut es eben geht auch Hitze (aber eben nur so gut es geht … Silikonfreies Shampoo kann ich auch nur empfehlen, man merkt den Unterschied nach einiger Zeit. Ich hoffe einfach darauf, dass ich irgendwann auch so richtig schöne, lange gesunde Haare habe. Und bin dir für diesen Post sehr dankbar.
Also bei mir persönlich hatte Olivenöl im feuchten Haar und über Nacht nichts gebracht. Ich fand sie danach eigentlich sogar noch schlimmer. Aber gibt ja einige die darauf schwören.

globus
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag, 07. Januar 2016, 11:19:56

Re: Welches Öl ist gut für die Haare, Kokosöl oder Olivenöl?

Beitragvon globus » Donnerstag, 22. September 2016, 09:53:01

Hallo Mädels,

Haarpflege geht uns alle an, und vor allem trockenes Haar braucht intensive Pflege. Aktuell deutet sich ein ganz neuer Trend an, denn immer mehr Produkte enthalten wertvolle Öle, die das Haar besonders gut nähren und wieder geschmeidig und glänzend machen. Um die optimale Menge an Öl für die eigenen Haare herauszufinden, sollte man sich ganz langsam herantasten. Am Anfang reichen ein paar Tropfen aus, sonst werden die Haare schnell fettig und strähnig, was dann ungepflegt wirkt. Ich bin zwar kein Profi auf dem Gebiet der Haaröle, aber ich versuche dir trotzdem mal zu helfen: Öl pflegt das Haar. Das heißt, solange es auf deinem Haar ist, in deinem Fall also über Nacht, spendet es Pflege und Feuchtigkeit, die von dem Haar aufgenommen wird. Wenn du dir das Öl dann auswäscht, ist das Haar gepflegt und sollte weich und glänzend sein (sofern man ein Öl benutzt hat, das die Haare mögen). Für viele ist beispielsweise Olivenöl zu schwer und sie benutzen lieber ein leichteres Öl. Du solltest auch darauf achten, dass das Öl kaltgepresst ist. Denn bei raffinierten Ölen sind so ziemlich alle pflegenden Anteile futsch. Man muss sich einfach ein wenig durchprobieren bis man gefunden hat, was dem Haar gut tut in meinem Fall wären das beispielsweise Kokosöl, Mandelöl und Jojobaöl.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen ;)

lou
Beiträge: 5
Registriert: Montag, 26. September 2016, 21:31:43

Re: Welches Öl ist gut für die Haare, Kokosöl oder Olivenöl?

Beitragvon lou » Dienstag, 27. September 2016, 14:57:47

Habe mich früher immer gefragt wie machen das die Stars, dass ihre Haare so toll aussehen. Jedes mal wenn ich eine Klatschzeitschrift in die Hand genommen habe, so strahlen uns Sängerinnen, Schauspielerinnen und Models mit langem glänzendem Haar entgegen. Werfen wir dann selber einen Blick in den Spiegel, so sehen wir stumpfes, glanzloses Haar mit Spliss- wir sind mit unserem eigenen Haarwachstum unzufrieden.
Sofort gehen wir in die Drogerie und decken uns mit Haarkuren und Spezialshampoos ein, nur um festzustellen, dass diese zwar teuer waren, unser Haar aber trotzdem nicht einmal annähernd so schön machen, wie es bei den Stars in den Zeitschriften der Fall ist.
Ich habe all diese Kosmetikprodukte beiseite gelegt, und habe auf ein natürlicheres Produkt zurück gegriffen: es mag für viele ein Geheimnis sein, das Kokosöl Haare glänzend, weich und gesund macht, und das Haarwachstum fördert, doch es ist an der Zeit, dieses Geheimnis zu verbreiten. Und wer es in seinen Haaren nicht verträgt kann es vielseitig einsetzen. In der Küche findet es genau so Verwendung wie im Badezimmer oder für die tolle Massage :P . Es ist in jeder Hinsicht gesund, und versorgt den Körper mit wichtiger Laurinsäure. Wie überall gibt es auch bei Kokosöl verschiedene Qualitätsstufen.
Das optimale Öl, ist naturbelassen und kaltgepresst. Darüber hinaus sollten bei der Herstellung nur frische, vollständig gereifte Kokosnüsse verwendet worden sein.
Hochqualitatives Kokosöl ist zwar nicht billig, aber es ist jeden Cent wert.
Bedenkt mal, dass Haarkuren und dergleichen auch meist sehr teuer, dabei aber nicht natürlich und darüber hinaus nicht so wirkungsvoll wie Kokosöl sind. Das Öl sollte für mindestens eine halbe Stunde einwirken. Optimal ist es, die Kur über Nacht auf dem Kopf zu lassen.
Danach solltet Ihr das Haar zwei bis dreimal kräftig durchwaschen am besten mit Silikon freies Shampoo, so lange, bis keine öligen Rückstände mehr zu spüren sind.
Ihr werdet vom Ergebnis begeistert sein ;)

supermaus
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag, 02. August 2015, 19:27:22

Re: Welches Öl ist gut für die Haare, Kokosöl oder Olivenöl?

Beitragvon supermaus » Dienstag, 04. Oktober 2016, 15:45:58

Mädels mal ganz ehrlich, wie die Stars werden wir nie unsere Haare hinbekommen. Es sei den man hat das Geld jeden Tag sich die Haare machen zulassen. Ihr glaubt doch nicht das die ihre Haare so Top selber hinbekommen. Ich benutze nur Produkte ohne Silikon und sehe trotzdem aus wie ein Schrubber. 1mal die Woche packe ich eine Haarkur rein sonst nach jedem waschen Spülung. Ich versuche schon jeden zweiten Tag nur meine Haare zu waschen. Mir hat man mal gesagt, wenn man sie jeden Tag wäscht gehen sie auch kaputt. Das mit dem Öl hört sich gut an, das werde ich auch mal ausprobieren. Bekomme ich das im Dromarkt?

Giniinabottle
Beiträge: 3
Registriert: Montag, 26. September 2016, 20:08:14

Re: Welches Öl ist gut für die Haare, Kokosöl oder Olivenöl?

Beitragvon Giniinabottle » Freitag, 07. Oktober 2016, 11:14:24

hallo an die Mädels,
auch ich, wie viele andere hier, habe lange nach den Stars Trick gesucht! Meine Haare Wachsen nur zu eine bestimmte länger und dann am ende bleiben vereinzelnde fuseln hängen . Olivenöl habe ich zu erst genommen, für die Haare und die haut. Aber es geht nicht wirklich in die haut rein!!! Mit den Haaren genau so! Wenn es abgewaschen wird ist die haut schön versiegelt aber richtig abwaschen?! Muss die seife dran ! ist das der
sinn der Sache?
Dann habe ich Kokosöl , natürlich kaltgepresst ausprobiert. Bingo! DAs kann man wirklich für einiges verwenden :) ich kaufe schon lange nur Natur Produkte für die Haare, aber ganz ehrlich blond gefärbtes Haar , nach den wachen durchzukämen ,nur mit Natur producten, ist nicht einfach ! Aber mit bisschen Kokosöl rein, geht alles. Als Packung über Nacht einwirken lassen, auch Traumhaft. Meine Haare sind endlich wieder gewachsen , volle und wenn ich mir etwas mühe gehe , dann kommt auch das Star Effekt ;)
Es gibt so vieles auf den markt , ich komme am bestens klar mit Kokosöl von Body Vita. Ich trage es nicht immer pur auf die Haare, wenn es schnelle gehen muss , mische ich es rein in meine Natur pflege .
Nur eine Sache, mit keinen öl in die Sonne, und Sauna ! Wenn, dann erst danach , sonnst hast du frittiertes auf den Kopf :lol:

rotezora
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag, 30. Juli 2015, 13:06:21

Re: Welches Öl ist gut für die Haare, Kokosöl oder Olivenöl?

Beitragvon rotezora » Samstag, 08. Oktober 2016, 12:39:21

Hallo Mädels,
man was seid ihr klasse, so viele Antworten WOW! damit hätte ich nicht gerechnet. @ Giniinabottle, mit der Kur verstehe ich nicht ganz, wenn ich das Öl drin habe packe ich dann ein Handtuch drauf oder wie machst Du das? Werden die Haare nicht da durch sehr fettig am anderen Tag, muss die doch bestimmt dann öfter auswaschen Oder? Ich habe Angst, das meine Haare dann vom waschen wieder Stumpf sind. Und dann habe ich das Problem mit dem Kämmen :?. Ist das von Bodyvita extra ein Öl für die Haare?

Giniinabottle
Beiträge: 3
Registriert: Montag, 26. September 2016, 20:08:14

Re: Welches Öl ist gut für die Haare, Kokosöl oder Olivenöl?

Beitragvon Giniinabottle » Dienstag, 11. Oktober 2016, 15:58:08

Hallo ,Rotezora ,
als Kur am besten in Handtuch einpacken, sonst hast du alles auf deinem Kopfkissen :o . Ehrlich gesagt, das mache ich auch in den Fall wo nichts anderes geht . Nach meinem Strand Urlaub frisch nach dem ich meine Harre gefärbt habe . Und auch meistens in die länge oder nur in die Spitzen. Das muss wirklich auch wieder gut ausgespült werden .
Deswegen mache ich am liebsten etwas von dem Kokosöl in meiner Packung oder Spülung rein, wirklich nur ein bisschen . Ein Traum :)
Das von Bodyvita ist nicht ein reines Haar Produkt und das ist auch gut so. Ich koche, putze mir sogar meine Zähne damit , mache es auf die Nagelhaut drauf....
Ich habe mir das Öl ausgesucht, weil es direkt in Thailand verarbeitet und verpackt wird. Bei den andren Produkten ist es für mich nie so klar von wo genau es her kommt und wie oft es noch um gefühlt worden ist . Das von Bodyvita hat nicht die beste Verpackung . Aber ist original! Und wenn du das auf einem warmen Platz aufbewahrst wird es schön cremig.
Viel Spaß damit ;)

marlena
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag, 29. März 2016, 14:42:37

Re: Welches Öl ist gut für die Haare, Kokosöl oder Olivenöl?

Beitragvon marlena » Freitag, 14. Oktober 2016, 16:29:53

Ich benutze zur Zeit das gleiche Kokosöl. Mein Haar riecht danach so nach Rafaelo Ich benutze es erst seit 3 Wochen. Ein Mini-Klecks reicht. Die Haare duften gut und sehen besser aus. Ich bin mir aber unsicher wie oft ich das die Woche machen soll.
Leider weiß ich bis heute nicht, was richtig ist. Ich habe schon sehr viel ausprobiert, Jojoba ist ok, kriegt man aber pur nicht. Avocado ist etwas zu schwer. Olivenöl hat meine Haare richtig schmierig gemacht . Gegen Sheabutter und Aloe Vera reagiere ich allergisch. Und ich weigere mich Arganöl zu kaufen, weil mir der Preis viel zu teuer ist, obwohl mein Friseur dazu geraten hat. Ich wasch mir die Haare 2-3mal die Woche und brauche im Winter leider die Trockenhaube. Ich hab teils krause Haare und ein Volumen wie Watte.

Pia
Beiträge: 15
Registriert: Samstag, 01. August 2015, 13:13:28

Re: Welches Öl ist gut für die Haare, Kokosöl oder Olivenöl?

Beitragvon Pia » Dienstag, 18. Oktober 2016, 20:38:17

Hallo Mädels,
Nach Arganöl waren meine Haare total strähnig . Wie wendet ihr das an und welches?
Ich möchte jetzt gerne für meine Haare Silikonfreie Sachen benutzen, weil ich viel drüber im Internet gelesen habe, dass das halt besser sein soll für die Haare
Jetzt hab ich mir bei DM das Shampoo von Alverde gekauft, das rosane Feuchtigkeitsshampoo und die Spülung. Erstmal total ungewohnt, weil das Shampoo ja gar nicht so schäumt.
Und dann habe ich noch Arganöl über Amazon bestellt, weil viele davon so schwärmen, dass das Haar davon so weich wird und glänzt usw. Habe 100% Bio-Arganöl gekauft, für 30ml 10 Euro bezahlt. Argania Velvetine von Argavel. Kennt das vielleicht jemand?
Nun hab ich das heute Morgen nach der Haarwäsche in die Haare gemacht und danach geföhnt und meine Haare sahen sowas von fettig und strähnig aus. Ich musste sie dann nochmal waschen und jetzt sehen die in den Spitzen immer noch total fettig aus. Hab ich zu viel genommen? Oder was hab ich falsch gemacht? Fand das Öl sehr klebrig und es lies sich auch nicht gut verteilen. Oder ist das Öl scheisse? Was habt ihr da für Erfahrungen? Ist Kokosöl wirklich besser ? Viele Fragen aber vielleicht könnt Ihr mir ja helfen.


Zurück zu „Haarpflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast