Unangenehmer Geruch beim Hund

Erziehung, pflanzliche Hilfe bei Erkrankungen und Beschäftigung
jerome
Beiträge: 2
Registriert: Freitag, 24. März 2017, 22:38:49

Unangenehmer Geruch beim Hund

Beitragvon jerome » Montag, 11. Juni 2018, 21:54:12

Hallo,

hab da mal eine Frage. Unser Hund, stinkt ständig wie ein Berserker , also genaugenommen das Fell. Da hilft kein Bürsten und auch wenn man ihn badet, spätestens 2 - 3 Tage später, riecht er wie vorher. Das ist sehr unangenehm, zumal auch alles, was mit ihm bzw. seinem Fell intensiv in Kontakt kommt, danach stinkt (Klamotten, Decken etc.). Meine Frau traut sich schon gar nicht mehr jemanden in unserem Haus zulassen. Er ist so ein großer Schmusebär, aber das Knuddeln mit ihm macht so echt keinen Spaß :? . Schläft er drinnen und man hat nicht irgendein Fenster offen, dann stinkt der Raum am nächsten Morgen. Das ist echt schon belastend.
Woran kann das liegen? Ständig baden ist ja keine Lösung bzw. unzumutbar für das Tier und das soll man ja auch nicht, aber was kann man sonst noch tun? Kann mir Jemand Tipps geben? Wäre superdankbar dafür.

sandro
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch, 27. Januar 2016, 10:34:13

Re: Unangenehmer Geruch beim Hund

Beitragvon sandro » Dienstag, 12. Juni 2018, 20:39:29

Der unangenehme Geruch kann verschiedene Ursachen haben; ob in seinem Fall ein hormonelles Ungleichgewicht vorliegt, kann man jedoch nur vermuten.
Schau doch bitte mal etwas genauer ins Fell, kann es sein, dass dort eine verstärkte Schuppenbildung sichtbar ist ?
Dann kann es auch an das Futter liegen.
Ein weiteres Problem ist leider auch das Waschen, je öfter der Hund gewaschen wird, desto stärker ist die Talgbildung. Und wenn der Talg ranzig wird was sehr schnell passiert müffelt es halt.

stute
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch, 27. Januar 2016, 10:45:38

Re: Unangenehmer Geruch beim Hund

Beitragvon stute » Mittwoch, 13. Juni 2018, 20:55:43

Hallo Jerome,
ich muss dir leider sagen das Sandro recht hat, es muss am Futter liegen. Es gibt zwar auch riesige Unterschiede bei den Rassen einige riechen mehr als Andere. Aber mit dem Futter kann man einiges beeinflussen. Probiere es aus und wechsle mal die Marke. In der Regel ist das teure Futter besser muss aber nicht. Bei unseren Hunden haben wir mit Lamm und Reis gute Erfolge gehabt. Aber min 2 Wochen sollte man schon dranbleiben bis man ein Ergebnis merkt. Wir haben außerdem noch Kokosöl zugefügt das hat einen günstigen Einfluss auf Haut und Haar. Und da man ja die Hunde nicht so oft duschen soll haben wir für unsere Sprays Learosa & Otisana Set. Man kann es auch dusche in einer Sprühflasche nennen. Meine lieben diesen Duft, legen sich freiwillig vor mir hin, wenn ich mit den Flaschen ankomme. :P

naturbraut
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag, 28. April 2016, 12:50:17

Re: Unangenehmer Geruch beim Hund

Beitragvon naturbraut » Donnerstag, 28. Juni 2018, 15:25:28

Also das mit dem Futter kann ich mir gar nicht vorstellen. Wir dürfen auch nicht vergessen es sind Tiere und gerade Hunde riechen mal. Am schlimmsten finde ich es, wenn es draußen regnet. Es gibt nichts schlimmeres wie ein nasser Hund. Das mit den Sprays wie oft darf man die benutzen jeden Tag? Ist das sowas wie für uns Menschen Deo, oder wie kann ich mir das vorstellen?

annika
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch, 09. März 2016, 22:48:47

Re: Unangenehmer Geruch beim Hund

Beitragvon annika » Montag, 02. Juli 2018, 15:48:35

Generell läuft die Fellpflege vor allem von innen. Gerade Hunde mit langem Fell haben oft einen erhöhten Bedarf an Biotion. Aber auch die generelle Gesundheit und Zufriedenheit spiegelt sich im Haarkleid.

Was in eurem Fall sicher auch dazu kommt: Wenn das Fell regelmäßig mit Shampoo und Spülungen behandelt wird, kommt es aus seinem Gleichgewicht. Bis sich das wieder einpendelt, das dauert. Durch erneute Spülungen kann man es dann zwar immer wieder für den Moment schön aussehen lassen, das ändert aber nichts am Grundproblem.

Wenn ich meine baden muss - und da ist sie mein erster Hund, und das auch nur durch ihre Allergien - verwende ich auf tierärztlichen Rat das MASCOSANA MICOCIDINE PLUS. Das ist wenigstens extrem schonend.

kia
Beiträge: 22
Registriert: Montag, 31. August 2015, 09:36:59

Re: Unangenehmer Geruch beim Hund

Beitragvon kia » Sonntag, 15. Juli 2018, 22:29:15

Das hört sich ja alles super an. Schadet das auch wirklich nicht das Fell? Wir hatten mal Sowas aus dem Zooladen, nach 1 Woche bekam unser Hund Schuppen davon. Ich habe damit sofort aufgehört, muss jetzt halt den Geruch im Kauf nehmen.

stute
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch, 27. Januar 2016, 10:45:38

Re: Unangenehmer Geruch beim Hund

Beitragvon stute » Montag, 16. Juli 2018, 22:58:28

Wenn ich dir jetzt schreibe, nein dein Hund bekommt keine Schuppen ist es nicht richtig. Meiner hat kein Schuppen davon bekommen aber es ist doch wie bei uns Menschen, der eine reagiert auf ein Deo der andere kommt super damit klar. Ich hatte z.b ein Shampoo für unseren Hund, wo er auch Schuppen von bekommen hat. Obwohl wir es wirklich sehr selten benutzten. Schau doch einfach selber mal auf der Seite von MASCOSANA nach. Man kann die Firma auch persönlich anschreiben. Ich hatte auch Fragen und die wurden mir sehr schnell beantwortet.


Zurück zu „Mein Hund, mein Pferd und meine Katze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast