Swinger-Club...Potenzmittel

Pflanzliche Potenzmittel, Apothekenprodukte, natürliche rezeptfreie Potenzpillen, Lustmacher, Viagra, Cialis, Kamagra, Generikas, Potenzmittel für die Frau
TimTrawler
Beiträge: 1
Registriert: Freitag, 13. Januar 2017, 06:39:59

Swinger-Club...Potenzmittel

Beitragvon TimTrawler » Dienstag, 14. Februar 2017, 13:00:26

Also, ein heikles Thema, weil wir Männer ja immer können.....grins...

Aber mal ehrlich, gibt es noch andere Männer, die sich auf ein Treffen mit einem anderen Paar, oder einem Besuch im Swinger-Club so sehr freuen, dass Sie dann "überreitzt" sind und der Kleine dann überhaupt nicht anspringt?

Mir ist das schon mehrfach passiert. Und das bei einer Frau, die so Raiermesserscharf war, das glaubt Ihr nicht.

Deshalb war ich beim Urologen und habe mich informiert.

Von Viagra hat der mir abgeraten. (Wegen den Kopfschmerzen) Der Arzt war an der Klinik in Würzburg und hatte dort einen Versuch mit Potenzmitteln zusammen mit Kollegen gemacht. Deshalb bin ich auf der Suche nach einem Mittel, das garantiert wirkt, und wo ich ruhig auch ein bisschen was trinken kann.

Ich bin gespannt, welche Männer sich trauen, so etwas Ähnliches zuzugeben.

Lg

Werther
Beiträge: 2
Registriert: Freitag, 25. November 2016, 19:54:03

Re: Swinger-Club...Potenzmittel

Beitragvon Werther » Dienstag, 14. Februar 2017, 20:36:56

Ja, ich traue mich darüber zu sprechen. Selbst habe ich auch manchmal Probleme mit dem "Kleinen". Der springt einfach nicht so an, wie es mir wünsche.
Mein Urologe hat mit Viagra verschrieben. Natürlich nach genauer Untersuchung. Hat es aber auch nicht so gebracht. Oder ich habe sie falsch angewandt.
Beim nächsten Besuch hat mir ein anderes Mittel verschrieben. Cialis.
Na ja, der richtige Erfolg war es auch nicht. Hatte mir mehr davon versprochen.
Inzwischen nehme ich die potenztabs24, die bringens auf Dauer gesehen, musste halt täglich nehmen.
Eines ist aber klar. Die anderen beiden Mittel wirken nicht einfach so beim Einnehmen. Die sexuelle Stimulation durch die Partnerin muss schon gegeben sein.
Einfach mal so einnehmen und schon steht der "Kleine" ist nicht. Von potenztabs wirste auch geil.
Mal sehen ob sich noch andere über dieses Thema auslassen.
Möglicherweise gibt es noch andere Mittel und Anregungen.
Für das Sexleben wäre es von Vorteil.

jette
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag, 08. März 2016, 20:30:18

Re: Swinger-Club...Potenzmittel

Beitragvon jette » Mittwoch, 15. Februar 2017, 06:45:51

Wäre es dann nicht sinnvoller auf den Alkohol zu verzichten, so das der Kleine Freund ohne Aufpuscher die Chance hat ??

zwinker
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag, 01. September 2015, 08:05:39

Re: Swinger-Club...Potenzmittel

Beitragvon zwinker » Mittwoch, 15. Februar 2017, 15:58:21

Nein, auf den Alkohol kann ...
... man manchmal schlecht verzichten, schließlich wir der zum Schönsaufen benötigt :mrgreen: :mrgreen:

UlrikeS
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag, 10. Januar 2016, 08:43:05

Re: Swinger-Club...Potenzmittel

Beitragvon UlrikeS » Mittwoch, 15. Februar 2017, 21:02:15

Irrtum, ist in dem Fall nicht erforderlich, denn Viagra führt gelegentlichzu Sehstörungen ... hilft also doppelt :D :D

tresbien
Beiträge: 4
Registriert: Montag, 29. Februar 2016, 20:44:13

Re: Swinger-Club...Potenzmittel

Beitragvon tresbien » Donnerstag, 16. Februar 2017, 06:56:47

Ich glaube nicht dass die Potenzprobleme des Threaderstellers mit Alkohol zu tun haben!
Es geht nur darum dass Mann "wegen des Medikaments" nicht auf den Alkohol verzichten muss.....und ein Bier oder Wein, etc. gehört ja zu nem netten Abend oft dazu!
Und so weit ich weiß, vertragen sich Viagra und Alkohol überhaupt nicht!
Wenn nur der Alkohol das Problem wäre, würde er wohl nicht auf Medikamente zurückgreifen!

stayingalive
Beiträge: 5
Registriert: Montag, 28. November 2016, 14:18:44

Re: Swinger-Club...Potenzmittel

Beitragvon stayingalive » Donnerstag, 16. Februar 2017, 16:51:39

Es geht aber auch nicht um wirkliche Potenzprobleme, sondern darum, dass der Kleine nur gelegentlich nicht so anspringt, wie gewünscht. In dem Fall, halte ich es für schlauer, auf Medikamente zu nicht zu verzichten.
Allerdings wird von Viagra im Zusammenhang gewarnt!
Ich nehm ja seit kurzem öfter mal die greenbeam24, und da kannst ruhig ein Bierchen zu trinken, das ändert nichts an der Wirkung!

Nichtraucher
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag, 29. Dezember 2015, 08:45:25

Re: Swinger-Club...Potenzmittel

Beitragvon Nichtraucher » Donnerstag, 16. Februar 2017, 20:28:04

Logischerweise funktioniert kein Potenzmittel ohne die dazugehörige sexuelle Erregung.
Ich habe mal Viagra probiert , das hat auch sehr gut gewirkt und hatte aber starke Nebenwirkungen.
Das Problem liegt aber eben meist im Kopf, viele Männer haben einfach das Problem wenn es mal nicht funktioniert setzt man(n) sich selber so unter Druck das es dann irgendwann gar nicht mehr geht.

So ging es mir jedenfalls als ich meinen Kopf mit professioneller Hilfe wieder frei bekommen habe hat es auch wieder wunderbar funktioniert.
Potenzmittel sind vielleicht in manchen Fällen eine zeitweise Hilfe aber bestimmt keine Dauerlösung, weil das Problem meist woanders liegt.

Brummbär
Beiträge: 3
Registriert: Freitag, 13. Januar 2017, 06:16:17

Re: Swinger-Club...Potenzmittel

Beitragvon Brummbär » Freitag, 17. Februar 2017, 06:45:01

Nichtraucher, das ist ein Irrglaube!!!!
Es stimmt zwar, dass die herkömmlichen Mittel wie Viagra und Co. nicht ohne sexuelle Erregung funktionieren, aber greenbeam24 fängt bereits im Kopf an zu wirken!!!
Das macht dermaßen Lust auf Sex, dass du gar nicht anders kannst, als zu pimpern. Also, nicht dass du jetzt mit ner Dauerlatte rumläufst, nein, das nicht, aber bei der geringsten sexuellen Stimulation steht das Ding. Und die Lust, die kommt schon vorher.
Gerade wenn der "Freund" nur in bestimmten Situationen versagt, die Ideallösung!!

kuba
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2015, 07:19:44

Re: Swinger-Club...Potenzmittel

Beitragvon kuba » Samstag, 18. Februar 2017, 08:12:36

Kein Mann kann immer, welcher Unsinn (auch keine Frau). Das ist überhaupt so eine 'universelle Straßenbehauptung', an die sicher auch niemand ernsthaft glaubt, aber, 'Mainstreammenschen' kennen leider nur solche Texte und legen sie gedankenlos in Vorausetzungen für Fragestellungen hinein.

Ich kann manchmal. Das geht bei der neuen Partnerin schon bis zu 'oft'. Eine Zahl kann ich nicht angeben. Sie ist so ungenau wie 'oft'. Es gibt Zeiten, da brummt und summt es nur so und die Potenz ist prächtig. Manchmal hab ich keine Lust, manchmal bin ich beim Sex zu erschöpft oder sogar gelangweilt. Wir sind dann auch häufig mit erotischen Spielen zufrieden.

Da meine Partnerin auch nicht immer kann, besteht Konsens. Wir zählen auf beiden Seiten auch nicht. Eine kleine (bewußte) Pause beim Sex fördert die Potenz (auf beiden Seiten), insbesondere, wenn sie von Interesse an Erotik und Sex begeleitet wird und die 'neuronalen Schaltungen' im erwartungsvollen 'Aktivmodus' bleiben (Vorfreude). Potenz ist (i.A.) ein Bewußtseinphänomen,also eine Sache im Kopf.

Ich habe greenbeam und zauberpille ausprobiert. Damit geht es immer, vorausgestzt ich habe überhaupt Zeit (...)
Will damit sagen, wenns zu Hause mal nicht funktioniert, sollte das kein Problem darstellen!!! Für geplanten Sex im Swingerclub, oder gelegentliche Treffen wäre eine Schlappe natürlich fatal, da sind die Pillen durchaus legitim!


Zurück zu „Potenzmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast