Viagra?Cialis?Kamagra?Pflanzliche Potenzpillen?Frau Libido?

Pflanzliche Potenzmittel, Apothekenprodukte, natürliche rezeptfreie Potenzpillen, Lustmacher, Viagra, Cialis, Kamagra, Generikas, Potenzmittel für die Frau
Yankee
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag, 27. September 2015, 08:30:24

Re: Viagra?Cialis?Kamagra?Pflanzliche Potenzpillen?Frau Libi

Beitragvon Yankee » Mittwoch, 02. Dezember 2015, 22:22:40

Hi wilde Hilde,

Jeder Mann hat im Laufe des Lebens bestimmt mal mit Potenzproblemen zu tun oder zu tun gehabt. Sind diese nur vorrübergehend und zum Beispiel auf Stress zurückzuführen, ist das kein Beinbruch. In diesem Fall empfiehlt es sich, einfach wieder ein wenig zur Ruhe zu kommen und dem Stress entgegenzuwirken. Wenn die Potenzstörungen jedoch über einen längeren Zeitraum anhalten, gilt es zu handeln. Schließlich wird das Selbstbewusstsein nachhaltig gestört, wenn nichts gegen die Potenzprobleme unternommen wird. Das wiederum kann weitere Potenzschwierigkeiten auslösen, die auf die Psyche zurückzuführen sind. Darüber hinaus werden das Liebesleben und die Partnerschaft stark beeinträchtigt. Soweit muss es jedoch gar nicht erst kommen. Potenzmittel können Abhilfe schaffen.

Viagra und Co.
Die meisten Männer denken, wenn es um Potenzmittel geht zunächst an Viagra und ähnliche synthetische Potenzmittel. Diese wirken in der Regel sehr gut. Allerdings muss man bei der Einnahme von Viagra, Cialis usw. mit starken Nebenwirkungen rechnen, die nicht zu unterschätzen sind. Ein stark erhöhter Blutdruck, Kopfschmerzen und Kreislaufprobleme können die Folge von synthetischen Potenzmitteln sein. Dennoch muss man nicht auf Hilfsmittel verzichten, wenn man der Libido auf die Sprünge helfen will. Eine Alternative sind kombinierte Potenzmittel.

Was sind die Vorteile von Naturkombi Potenzmitteln?
Pflanzliche Kombipotenzmittel sind rezeptfrei erhältlich. Man ist also nicht unbedingt dazu gezwungen, sich einem Arzt anzuvertrauen. Vielen Männern sind ihre Potenzschwierigkeiten unangenehm. Der wichtigste Vorteil, den die natürlichen Potenzmittel wie Potenztabs24 oder die Zauberpille bieten, ist jedoch, dass sie keinerlei Nebenwirkungen haben. Schließlich enthalten die Präparate kaum synthetischen Wirkstoffe, sondern fast ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe. Da die Produkte keine Nebenwirkungen haben, können sie bei Bedarf problemlos auch über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Zudem können sie in der Regel von Männern jeden Alters eingenommen werden.

Für wen sind pflanzliche Potenzmittel geeignet?
Die Präparate sind für alle Männer geeignet, die an Potenzschwierigkeiten leiden und langfristig Erfolge erzielen möchten. Einige Produkte wirken sofort ( Zauberpille ) und andere dienen zum Potenzaufbau und wirken auch noch, wenn die Einnahme beendet wird ( Potenztabs24 ) . Insbesondere Männer, die sich keinem Arzt anvertrauen möchten oder vor der Einnahme von rein synthetischen Potenzmitteln aufgrund der teils starken Nebenwirkungen zurückschrecken, profitieren von den Natur-Potenzmitteln. Zudem müssen Betroffene sich keine Sorgen darüber machen, dass sie zusätzlich noch unter Nebenwirkungen zu leiden haben, da die Pflanzenkombi-Potenzmittel nebenwirkungsfrei sind.

LG Yankee

kuba
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch, 15. Juli 2015, 07:19:44

Re: Viagra?Cialis?Kamagra?Pflanzliche Potenzpillen?Frau Libi

Beitragvon kuba » Dienstag, 08. Dezember 2015, 08:28:21

Bohh, Yankee...was ein konstruktiver Beitrag! Klasse!
Meist liest man in den ganzen Foren ja nur Mist, platte Werbung, oder einfach nur Beiträge von Leuten, die sonst wahrscheinlich eher nichts zu sagen haben im Leben.
Wenn ich vor der Wahl stände, (zum Glück funktioniert soweit alles noch ganz gut ;) ), würde ich mich auf jeden Fall auch für die Kombi-Produkte entscheiden.
Für meine Frau habe ich das ja bereits getan, und habe Cherrykiss dann mal bestellt...kann nur sagen;;nicht von schlechten Eltern!;; (Mehr wird nicht verraten)
Sie ist wie ausgewechselt, hemmungslos im Bett, und viel liebevoller im Alltag!!! Empfehlenswert!

küchenfee
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag, 10. September 2015, 12:36:56

Re: Viagra?Cialis?Kamagra?Pflanzliche Potenzpillen?Frau Libi

Beitragvon küchenfee » Montag, 14. Dezember 2015, 22:14:50

Wow...habe Cherrykiss auch mal getestest.bin sprachlos..habe meine Sexualität neu definiert
So hemmungslos und rücksichtslos geil war ich noch nie in meinem Leben.
Aber das Beste daran ist, dass ich jetzt dauerheiss bin, und das dank Cherry.
Brauch die jetzt nicht mehr...habe aber immer welche im Nachtschränkchen, :D
Für besonder Anlässe... :oops:

guardi-ola
Beiträge: 3
Registriert: Samstag, 29. August 2015, 23:21:40

Re: Viagra?Cialis?Kamagra?Pflanzliche Potenzpillen?Frau Libi

Beitragvon guardi-ola » Samstag, 26. Dezember 2015, 12:27:43

Aphrodisiakum

Ein Aphrodisiakum (Mehrzahl Aphrodisiaka, Adjektiv aphrodisisch) ist ein Mittel zur Belebung oder Steigerung der Libido. Es wirkt spezifisch reizend und anregend auf das sexuelle Verlangen, das sexuelle Lustempfinden sowie manchmal auch auf die Geschlechtsorgane. Der Name kommt aus dem griechischen und ist von Aphrodite abgeleitet, der Göttin der Liebe, der zu Ehren der Aphrodite-Kult das Fest Aphrodisia feierte und nach der die antike Stadt Aphrodisias benannt war. Ein gegensätzlich wirkendes Mittel wird Anaphrodisiakum genannt.

Seitdem meine Frau ab und an cherrykiss nimmt, kommt sie mir selbst wie Aphrodite vor :D :D :D :D
Und seitdem ich die Zauberpille im Schrank habe, bin ich Eros :mrgreen: :mrgreen:

Vorwerk
Beiträge: 3
Registriert: Montag, 04. Januar 2016, 10:19:22

Re: Viagra?Cialis?Kamagra?Pflanzliche Potenzpillen?Frau Libi

Beitragvon Vorwerk » Dienstag, 05. Januar 2016, 11:43:51

Also nachdem ich mich nun etwas durchs Forum gelesen habe, möchte ich hier kurz meine Erfahrung mit Kamagra Oral Jelly weitergeben:

Ich bekam einige Jelly's im Herbst 2014 von einem Bekannten, der einen Sexshop betreibt. Irgendwann stand mal ein Typ bei ihm im Shop, der ihm die Jelly's für 5,-€ pro Stück angeboten hat. Mein Kumpel hatte davon noch nie gehört und hat ihm einige abgekauft. Bevor jetzt mein Postfach explodiert: NEIN, er hat keine mehr... *g

Na ja, jedenfalls kannte ich das Zeug auch nicht (zu diesem Zeitpunkt hatte ich überhaupt noch nie irgendwas in dieser Richtung probiert) und habe mal den Crashtest-Dummy gespielt. Also mal so ein Tütchen eingeworfen und abgewartet was passiert...

Nach etwa 20 Minuten war das erste Hitzegefühl zu spüren, etwa zeitgleich auch eine spontane Erektion beim ersten Gedanken an irgendwas Geiles. Ich war an diesem Abend in sehr netter Gesellschaft und hatte mächtig Spaß Auffallend war außerdem, daß nach dem ersten Orgasmus keine 5 Minuten vergingen, bis ich wieder startklar war. Das kenne ich im Normalfall so nicht... :(

Ziemlich unangenehm fand ich ein Hitze- und Druckgefühl im Stirn- und Augenbereich, außerdem kam deutliches Sodbrennen dazu. An diesem Abend hatte ich zwei Gläser Wein getrunken, danach nur noch Wasser und später einen Kaffee. Mag sein, daß der Wein zum Sodbrennen beigetragen hat. Das Druckgefühl im Stirnbereich blieb noch bis weit in den nächsten Tag erhalten, und auf einen roten Kopf wurde ich auch des öfteren angesprochen.

Alles in allem muss ich sagen, einen Versuch war es wert, aber dabei bleibt es auch. Wenn die Wirkung auch kaum Wünsche offen ließ, so waren die unerwünschten Begleiterscheinungen doch zu hftig!
Ich kann Kamagra Oral Jelly nicht weiterempfehlen, werde aber auf jeden Fall jetzt mal die Zauberpille testen!

HardRidden
Beiträge: 3
Registriert: Freitag, 08. Januar 2016, 09:41:14

Re: Viagra?Cialis?Kamagra?Pflanzliche Potenzpillen?Frau Libi

Beitragvon HardRidden » Donnerstag, 14. Januar 2016, 10:34:42

Ich bin in eurem Alter - und auch bei mir gibt es keine "körperlichen Ursachen" (jedenfalls keine, die nicht erfolgreich behandelt worden wären).
Und ohne Potenzmittel funktioniert es bei mir eben auch nicht mehr. Jedenfalls nicht mehr annähernd so, wie es für ein befriedigendes Sexleben für meine Partnerin und mich notwendig ist.
Und deshalb nehme ich regelmäßig Greenbeam.
Wenn ich eine Befindlichkeitsstörung habe, die sich mit kostengünstigen und nebenwirkungsarmen Medikamenten vollständig beseitigen lässt, wäre ich ja blöd, wenn ich das nicht nutzen würde.
Ich trage auch seit ein paar Jahren eine Lesebrille - das ist einfach der Tribut ans Älterwerden.

Wenn Du keine Potenzmittel nehmen willst, dann brauchst Du Dich nicht auf die Suche nach Alternativen zu machen. Denn diese existieren nicht!
Man kann generell versuchen, seinen Gesundheitszustand durch ein paar vorbeugende Maßnahmen auf einem möglichst hohen Level zu halten - also kein Nikotin, möglichst selten und wenig Alkohol, gesunde Ernährung, sportliche Aktivitäten, etc., das vermag den natürlichen Verfall etwas zu mildern. Aber aufhalten wirst Du ihn damit nicht.

Als luststeigendes Mittel für die Frau, welches auch wirklich die Attribute "luststeigernd", und sogar "orgasmusfördernd" erfüllt und verdient, ist mir nur, wie auch den anderen Nutzern in diesem Tread, Cherrykiss bekannt. Ebenfalls als nebenwirkungsfrei bekannt!

hidalgo
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag, 14. Januar 2016, 10:40:06

Re: Viagra?Cialis?Kamagra?Pflanzliche Potenzpillen?Frau Libi

Beitragvon hidalgo » Dienstag, 19. Januar 2016, 08:08:27

Ich habe mit Kamagra keine guten Erfahrungen gemacht,auch bei mir sind die Nebenwirkungen nicht ohne.

Tada gibt heftige Rückenschmerzen,hab sie deswegen eine Zeit lang mit dem
Pillenteiler geteilt und abends vorm Schlafen gehen 10 mg genommen.
Nach 10 Tagen wars aber noch nicht besser. Nie mehr!

Bei Silden hatte die ganze Zeit Kamagra Produkte,da gibts bei mir starke Schwankungen.
Sowohl bei Wirkung als auch Nebenwirkung.
Kopfschmerzen kommen immer vor, immer gleich heftig, dann auch nur mit Ibuprofen einzudämpfen.
Die letzte Kamagra hat eingeschlagen wie eine Bombe.
Seit vorgestern einen Kopf wie ein Rathaus.
Mir ist aber auch schon die Lust vergangen,weils mir nach Super-Kamagra
den Magen fast umgedreht hat.
Einen roten Kopf / Backen habe ich immer.

Werde jetzt erst mal die Greenbeam probieren!

Vorwerk
Beiträge: 3
Registriert: Montag, 04. Januar 2016, 10:19:22

Re: Viagra?Cialis?Kamagra?Pflanzliche Potenzpillen?Frau Libi

Beitragvon Vorwerk » Montag, 25. Januar 2016, 19:26:55

Hallo Leute, melde mich mal wieder zu Wort!!
Nach meinen im sexuellen Bereich zwar ganz guten Erfahrungen, mit Kamagra Oral Jelly, was die Nebenwirkungen aber anbelangt aber als Griff ins Klo zu bezeichnen, habe ich es jetzt mit der hier im Forum recht gut abgeschnittenen Zauberpille versucht.
Wirkung auf meine Leistengegend....wollt ihr nicht wirklich wissen,,,nee...Spass war echt supi!!! Konnte bereits 20 Minuten nach der Einnahme eine Erektion abrufen, und die hielt was sie versprach!!! Bin super zufrieden, aber das beste...das Druckgefühl, und die Hitzewallungen wie ich bei Kamagra hatte blieben völlig aus!!
Poppen nach Lust und Laune, ohne an das Nachher zu denken,,,...ich glaub beim Zauber bleib ich!!!
Mehr wollt ihr auch gar nicht wissen!! :D

WilliundRuth
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch, 27. Januar 2016, 21:40:34

Re: Viagra?Cialis?Kamagra?Pflanzliche Potenzpillen?Frau Libi

Beitragvon WilliundRuth » Mittwoch, 27. Januar 2016, 22:00:29

Mein Mann (Willi) und ich (Ruth) können hier glaube ich mitreden....
Wir sind normale Endvierziger und seit nunmehr rund 25 Jahren zusammen. Wir lieben uns und sind glücklich, na klar!
Die Kinder sind aus dem Haus, haben selbst Familie und wir haben endlich die Zeit und Musse an uns zu denken. Und das tun wir! Und wie! Wir suchen täglich neue Herausforderungen, egal ob im Job, Sport, oder halt im Ehebett...nein, Swingerclub ist nichts für uns!!!!
Mein Mann ist auch nicht impotent, nein, das nicht(!), aber halt auch nicht mehr 20.... wenn ihr wisst was ich meine....
Naja, wir probieren halt gerne rum, Spielzeug, Rollenspiele, etc. Endlich muss man sich keine Gedanken mehr machen, ob man jemanden weckt, wenn man zu laut ist, kann hemmungslos und rücksichtslos sein!
Lange Rede, kurzer Sinn, um den besonderen Kick zu erleben werfen wir halt schon mal was ein...mein Mann grundsätzlich nur noch die Zauberpille, (er hat andere Sachen probiert, aber nichts kommt dem Wahnsinn gleich, den wir mit der Zauberpille erleben :oops: ) und ich nehme für den Weg ins Nirvana gerne mal eine Cherrykiss.
Ich kann das nicht beschreiben was dann abgeht, aber besser geht es nicht! Da wird das heimische Ehebett schon mal zum Spielplatz für mehrere Stunden.
Musste das hier mal loswerden, ist ja anonym, denn erzählen würde ich in meinem Bekanntenkreis niemanden davon!!!
Also, wenn ihr euch im Bett langweilt, es muss kein Partnertausch, Swingerclub oder sonstiges sein, es geht auch monogam, mit den richtigen Aphrodisika wirds garantiert nicht langweilig!!!!

BonaDea
Beiträge: 1
Registriert: Montag, 01. Februar 2016, 12:12:56

Re: Viagra?Cialis?Kamagra?Pflanzliche Potenzpillen?Frau Libi

Beitragvon BonaDea » Montag, 01. Februar 2016, 13:14:28

Zum Thema "pflanzlich" kann ich etwas sagen, allerdings nur in Bezug auf Aphrodisiaka, nicht in Bezug auf Potenzpillen:

Ayurvedische „Liebes-Rezepte“

Wer es indisch mag und gerne kocht, kommt bei der Zubereitung eines zehngängigen Liebesmenüs gleich dreifach auf seine Kosten. In Martin Suters Roman „Der Koch“ dreht sich fast alles um die Entwicklung eines ayurvedischen „Love Menu“, dessen Rezepte er zum Nachkochen vereinfacht im Anhang des Buches bereitstellt.

Etwas einfacher, auch für Ungeübte, gestalten sich folgende ayurvedische Rezepte, die aphrodisierende Wirkung entfalten sollen:
Lösen Sie in 100 g Biojoghurt 1 TL Vollrohrzucker und 1TL kaltgeschleuderten Honig durch langsames Rühren auf. Kurz vor dem Servieren geben Sie 3 frisch zerstoßene schwarze Pfefferkörner und 3 Kardamomkapsel hinzu, die Sie falls frisch er zerkleinert haben. Das Joghurt-Aphrodisiakum wird in Zimmertemperatur genossen.

Das Spargel-Aphrodisiakum bereiten Sie zu, indem Sie je 500g weißen und grünen Spargel 30 Minuten lang sprudelnd in 2 Liter Wasser kochen, den Spargel entnehmen und die restliche Flüssigkeit bei kleiner Flamme auf die Hälfte einkochen. Diese wird dann mit Rohrzucker und Kardamompulver gewürzt und lauwarm getrunken.

Weiterhin sind im Auyurveda zum Beispiel Weintrauben und reife Mangos, Mandeln, Datteln, Kokosmark, Kürbis und Erbsen als aphrodisierende Nahrungsmittel bekannt, während Safran, Muskatnuss, Kardamom, Süßholz und Honig zu den potenzsteigernden Gewürzen zählen. Zur Mahlzeit sollte ein Räucherstäbchen mit Sandelholzduft nicht fehlen, um auch dem Geruchssinn ein kräftiges Aphrodisiakum zu anbieten.


Zurück zu „Potenzmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste