Altes Problem....

Gesundheitliche Ursachen, älter werden
granny smith
Beiträge: 2
Registriert: Montag, 08. Mai 2017, 12:12:04

Altes Problem....

Beitragvon granny smith » Montag, 29. Mai 2017, 05:45:26

Hallo!

Habe da ein kleines Problem mit meinem Freund.
Genauer gesagt, das Problem hat eigentlich er. Es geht um die liebe alte Potenz. Ich will nicht sagen, dass er keinen "hochkriegt" wie man so schön sagt. Er wird halt nur nicht richtig schön steif.
Habe ihm gesagt, dass mir das nichts ausmacht und das stimmt auch. Ich liebe ihn so wie er ist. Aber das Problem ist, dass er ein Problem mit seiner "Halbpotenz" hat. Und das stört mich natürlich sehr, da ich nicht will dass ihn irgend etwas belastet. Habe versucht ihm den Druck zu nehmen, "dass es klappen muss". Aber bis jetzt hat das noch nicht geholfen.
Weiß jemand von euch Rat? Bitte keine blauen Wunderpillen o.ä., das wäre nicht in seinem und genausowenig in meinem Sinn.

LG

Gardena
Beiträge: 3
Registriert: Montag, 04. Januar 2016, 10:20:54

Re: Altes Problem....

Beitragvon Gardena » Montag, 29. Mai 2017, 13:41:52

Sage ihm wirklich, daß das KEIN Problem ist und er nicht daran denken soll.
Das löst sich von "alleine", wenn er sich nciht jedesmal automatisch darauf verkrampft!
Du machst es ja richtig und wirklich das Wichtigste ist, ihm irgendwelche negativen Gedanken zu nehmen!
Wenn ihr das Vorspiel habt, dann achte darauf, ob er vehemennt seinen Schwanz "im "Auge" hat, oder ob er sich WIRKLICH fallen läßt!

granny smith
Beiträge: 2
Registriert: Montag, 08. Mai 2017, 12:12:04

Re: Altes Problem....

Beitragvon granny smith » Montag, 29. Mai 2017, 23:06:33

Beim Vorspiel wirklich fallen lässt er sich nicht. Werde darauf aber nochmal verstärkt achten. Ich glaube / hoffe aber dass du Recht hast und sich das Problem von alleine löst....

Watson
Beiträge: 3
Registriert: Montag, 28. März 2016, 10:56:02

Re: Altes Problem....

Beitragvon Watson » Dienstag, 30. Mai 2017, 06:51:18

Sehr oft sind das körperliche Probleme, die dann durch die Psyche nochmal ein gutes Stück verstärkt werden. Einen kleinen Teil kannst du ihm in so einem Fall nehmen (was aber superschwer sein kann wenn er merkt, dass auch das nur bedingt hilft), letzten Endes führt dann aber trotzdem kein Weg an einem Arztbesuch vorbei - es kann ziemlich hart sein, da wieder rauszukommen. Ich würde an deiner Stelle nicht von dir aus auf das Problem zu sprechen kommen - nur darüber sprechen wenn er reden möchte. Ansonsten natürlich zeigen, dass es für dich kein Problem darstellt. Mit der Zeit hilft das vielleicht. Wenn man ein Thema - auch wenn man dabei Verständnis zeigt - immer wieder anschneidet, trägt das nicht unbedingt dazu bei, dass es einfacher wird. Wünsche euch beiden viel Glück, ich denke aber an irgendwelchen Wunderpillen werdet ihr nicht vorbeikommen!

bhörnchen
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag, 31. März 2016, 08:06:23

Re: Altes Problem....

Beitragvon bhörnchen » Dienstag, 30. Mai 2017, 11:53:47

Wenn es grundsätzlich problematisch ist und er beim Onanieren auch nicht richtig hart wird, ist es vielleicht nicht verkehrt, mit einem Urologen mal alles durchchecken zu lassen (kann ja nie schaden Winken ) Ansonsten gaaaaaaaaaaaaanz langsam angehen, das Vorspiel weit ausdehnen, viel Zärtlichkeit und Entspannung - und den Rest einfach geschehen lassen ;)

Spencer
Beiträge: 2
Registriert: Montag, 08. Mai 2017, 12:56:01

Re: Altes Problem....

Beitragvon Spencer » Mittwoch, 31. Mai 2017, 05:35:31

Wenn du keine blauen Wunderpillen haben willst, probier es doch mal mit den Grünen!! ;) ;)

hades
Beiträge: 5
Registriert: Montag, 01. Februar 2016, 19:06:18

Re: Altes Problem....

Beitragvon hades » Mittwoch, 31. Mai 2017, 18:32:51

Man kann glaube ich davon ausgehen, dass es ein psychisches Problem ist - es ist nur die Frage ob nur psychisch oder auch körperlich. Ich würde mal sagen, dass fast jede Art von körperlicher Erektionsstörung auf Dauer durch eine psychische verstärkt wird - Teufelskreis.

WalterP.
Beiträge: 4
Registriert: Montag, 08. Mai 2017, 13:00:09

Re: Altes Problem....

Beitragvon WalterP. » Donnerstag, 01. Juni 2017, 05:33:40

Also auch wenn das jetzt ein wenig emotionslos klingen sollte, riskiere ich`s trotzdem: Wenn es Menschen gibt, die mit einem Sprachfehler auf die Welt kommen oder einem krummen Zeh oder bei denen sich im Alter von 21 Jahren schon die ersten Härchen lichten oder oder oder...., dann wird es auch Männer geben, die bei einer Erektion nunmal keinen stahlharten Ständer bekommen.
Und genauso, wie Menschen es lernen, mit ihren Sprachfehlern, krummen Zehen und wenig Haare auf dem Kopf umzugehen, genauso müsste es dein Freund halt auch "lernen".
Ich meine, hey, es gibt nun wirklich schlimmere Defekte als besagtes Problem deines Freundes und das solltest du ihm vielleicht auch mal klar sagen, denn das du zu ihm hälst und damit auch umgehen kannst, hast du hier ja schon oft genug geschrieben.

Wenn`s allerdings wirklich ein psychisches Problem sein sollte, habe ich meinen Vorrednern nichts mehr hinzuzufügen, würde das auch mal mit den grünen Greenbeam versuchen!

unforgetable
Beiträge: 3
Registriert: Freitag, 13. Januar 2017, 06:41:40

Re: Altes Problem....

Beitragvon unforgetable » Montag, 26. Juni 2017, 12:09:46

Ich kann Deine Schilderung auch sehr gut nachempfinden, weil es mir nicht nur einmal so ging.
Ich kann Dir wirklich ehrlich versichern, dass es bei mir niemals der Grund war, dass meine Partnerin nicht attraktiv genug gewesen wäre oder dass sie vielleicht die falsche "Technik" angewendet hätte oder ähnliches.
Die Gründe (ich habe viel und manchmal zusammen mit der betroffenen Partnerin darüber nachgedacht) liegen definitv bei mir im Kopf.
Es geht da beim Sex soviel in meinem Kopf herum. Es können da die Gedanken an eine Frau sein, die mann vielleicht gerade "betrügt", es kann der starke Wunsch sein, gerade jetzt nicht zu versagen (wenn's einem schon mal vorher passiert ist), es können aber auch sehr starke Gefühle genau für die Frau sein, mit der man gerade Sex hat. Und ist man erst einmal in diese Schiene geraten, dann ist es sehr schwer, da wieder rauszukommen und einfach nur zu genießen. Wie oft habe ich mir gewünscht, ich könnte einfach nur geil sein und - verzeih den Ausdruck - die Frau durchvögeln.....aber noch ein kleiner Tipp...wenn du die blauen Wunderpillen nicht magst (obwohl du sie ja nicht nehmen musst) versucht mal die grüne Alternative!!


Zurück zu „Sexuelle Probleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast