Erfahrungen ab wann bei Männern Potenz nachlässt?

Gesundheitliche Ursachen, älter werden
joop
Beiträge: 1
Registriert: Freitag, 25. März 2016, 22:54:04

Erfahrungen ab wann bei Männern Potenz nachlässt?

Beitragvon joop » Dienstag, 19. April 2016, 13:10:58

Vorab: Natürlich ist nachlassende Potenz und auch Lust bei jedem Mann anders begründet, und es spielen viele Faktoren eine Rolle. Nicht zuletzt ist das Alter allerdings sicher auch ein Faktor.

Ich (w / 35) habe gestern zum ersten Mal von einem Mann über 40 (46 Jahre) ein eindeutig sexuell motiviertes Angebot erhalten. Er ist optisch extrem attraktiv, zeigt sein Interesse recht unverblümt aber sehr niveauvoll. Ich bin also nicht unbedingt abgeneigt.

Sorgen macht mir sein Alter dann aber doch in Hinsicht auf seine "Paarungsfähigkeiten". Zum einen (die Herren hier werden mich hassen) hatte ich wirklich meist Glück im Leben, was Liebhaber anging, zum anderen bin ich durchaus daran interessiert, den Mann auch zufrieden und glücklich zu "hinterlassen".

Daher einmal meine Frage an die Community, welche Erfahrungen hier speziell in Hinsicht auf das Alter eines Mannes in Sachen Potenz und Libido kursieren.

PS: Natürlich kenne ich die blauen Helferlein. Die helfen aber auch nicht, wenn der Mann nicht so richtig "Bock hat".

Adidas
Beiträge: 2
Registriert: Freitag, 25. März 2016, 22:46:28

Re: Erfahrungen ab wann bei Männern Potenz nachlässt?

Beitragvon Adidas » Mittwoch, 20. April 2016, 06:41:25

Ich denke, das ist total unterschiedlich. Manche haben mit 25 Probleme, manche erst sehr viel später oder gar nicht - 46 ist da kein Alter.
Und es gibt einen deutlichen Unterschied zwischen "keinen Bock" und Potenzproblemen.
Nicht alles vermengen.

Irokese
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag, 10. März 2016, 19:13:17

Re: Erfahrungen ab wann bei Männern Potenz nachlässt?

Beitragvon Irokese » Mittwoch, 20. April 2016, 11:55:19

Gerade wenn das Angebot eindeutig sexuell motiviert war, dann stimmt auch die Potenz würde ich sagen.
Meine eigene ist dem Anlass entsprechend immer noch sehr gut, aber der Anlass (also die Frau) muss schon auch wirklich stimmen.
Das ist der Unterschied zu früheren Zeiten. m48

FriedelT
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag, 22. März 2016, 19:47:10

Re: Erfahrungen ab wann bei Männern Potenz nachlässt?

Beitragvon FriedelT » Mittwoch, 20. April 2016, 20:11:09

Also ich hatte jetzt vier Jahre einen Mann, der jetzt 48 ist und jeden Tag so oft konnte (und wollte) wie wir es nie ausprobiert haben, das häufigste waren 6 Mal, dann wollte ich nicht mehr.
Also das zum Thema.
Und davor hatte ich einen Partner, der zwanzig Jahre älter war und mit diesem Mann hatte ich den besten Sex meines Lebens. Auch dieser hatte nie Standprobleme. Beide waren sehr männlich und hatten keine Selbstzweifel.
Allerdings habe ich eines Tages bei dem 48 jährigen grüne Pillen gefunden, zur Rede gestellt hat er mir gestanden, dass er ohne greenbeam nicht so oft könnte.
Fand ich aber auch nicht schlimm.
Gruß Elfriede

C.P.Funke6
Beiträge: 2
Registriert: Montag, 29. Februar 2016, 14:29:05

Re: Erfahrungen ab wann bei Männern Potenz nachlässt?

Beitragvon C.P.Funke6 » Donnerstag, 21. April 2016, 06:42:09

Oh je, ich bin zwar ein Mann und obendrein nach Meinung der einen oder anderen fleißigen Schreiberin hier so etwas wie der Prototyp des Oberspießers... aber warum sollte ich Dich hassen?

Ich finde freilich, dass Du so allerhand durcheinander wirfst und die Frage sehr oberflächlich abgehst.

Was willst Du eigentlich? Flüchtigen Sex, nachdem Du andeutest, schon viele Erfahrung mit unterschiedlichen Männern gesammelt zu haben? Warum probierst Du es (oder ihn?) nicht einfach aus?

Was, wenn er keinen "Bock" auf Dich hat? Nun, wie wär's, mal abwechslungsweise die Ursache bei Dir zu suchen?

Was, er ist ist "alt" und "kann" vielleicht gar nicht mehr so richtig? Oh, das gibt es, aber es ist 1. menschlich (bist Du es auch in Deinem Umgang mit Männern, oder liebst Du primär deren Funktion?) und 2. hängt es auch von diversen Umständen ab, angefangen mir der individuellen Konstitution und noch längst nicht endend mit Deiner erotischen Attraktivität (für ihn).

Und jetzt? Was sollen wir Dir raten?

Docelli
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag, 21. Februar 2016, 19:14:05

Re: Erfahrungen ab wann bei Männern Potenz nachlässt?

Beitragvon Docelli » Freitag, 22. April 2016, 05:54:28

Tja, wenn der Mann natürlich keinen Bock hat, dann kann er auch mit Mitte 20 nicht.
46 ist kein Alter für Potenzprobleme, wenn er die in dem Alter hat, hat das bestimmt andere Gründe.
Das ist so individuell, es gibt auch 60jährige potente Männer, die jeden 20jährigen in den Schatten stellen, aber ansonsten ist die Bandbreite riesig.
Mit 46 brauchst Du Dir da aber keine Sorgen zu machen, es sei denn, er ist sexuell nicht an Dir interessiert, dann helfen auch nicht die guten Pillen von greenbeam, denn die wird er dann gar nicht wollen.

nirvana
Beiträge: 2
Registriert: Samstag, 27. Februar 2016, 18:40:40

Re: Erfahrungen ab wann bei Männern Potenz nachlässt?

Beitragvon nirvana » Freitag, 22. April 2016, 16:50:44

Sicher, Libido und Potenz lassen im Alter nach, aber mit 46 ist ein Mann noch sehr weit von diesem Wendepunkt entfernt.
Ich bin 10 Jahre älter und merke noch nichts davon, es funktioniert alles wie eh und je.

det
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag, 03. März 2016, 20:15:04

Re: Erfahrungen ab wann bei Männern Potenz nachlässt?

Beitragvon det » Samstag, 23. April 2016, 08:48:34

Grübel lieber nicht zu arg drüber nach ... der Mann scheint ja recht angenehm und selbstbewusst zu wirken, wenn du nicht abgeneigt bist ... dann versuche doch dich einfach drauf einzulassen.

Ich hatte mal eine längere Affäre mit einem 16 Jahre jüngeren Mann, der binnen kürzester Zeit immer wieder "in sich zusammensackte", wo dann während des Liebesspiels immer wieder "nachgeholfen" werden musste ... das war für mich so erschreckend, dass ich dachte, es läge an mir. Sein Alter war damals Mitte bis Ende 20.

Kann aber irgendwie doch nicht sein, da mir das bei den Männern vor ihm so auch noch nie passiert ist. Mit meinem Mann (48) läuft das alles bestens, steht "wie ne 1" ;-), ... du siehst, am Alter kann das nicht liegen.

Vielleicht liegt's auch daran, wie sehr sich die Herren der Schöpfung in Abstinenz von Pornos usw. visuell stimulieren lassen? Ich meine, dazu hier schon einiges gelesen zu haben. Bei der Äffare wusste ich, dass er sich quasi täglich Pornos reinzieht, und meine Vermutung geht schon eher dahin, dass es solchen Männern eventuell eher schwer fällt, dann in der Realität ihren Mann zu stehen, da sie einfach überreizt sind.
Also ist dies nicht so unbedingt vom Alter abhängig.

Kacksackever!
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag, 18. Oktober 2015, 02:05:34

Re: Erfahrungen ab wann bei Männern Potenz nachlässt?

Beitragvon Kacksackever! » Samstag, 23. April 2016, 14:27:57

Nein, das Alter an sich ist nicht der Faktor. Das ist ein Resultat verstopfter Blutgefäße wegen eines ungesunden Lebensstils und der Vorbote des Herzinfarkts. Achte auf die Ernährungsgewohnheiten des Mannes und darauf, ob er raucht.

blauauge
Beiträge: 5
Registriert: Freitag, 25. März 2016, 22:52:38

Re: Erfahrungen ab wann bei Männern Potenz nachlässt?

Beitragvon blauauge » Sonntag, 24. April 2016, 07:59:33

Hallo FSlerin!
Mich beschäftigt die Frage auch sehr! Ich habe mich aktuell in einen Mann aus der Firma Ende 40 verknallt. Vielleicht solltest du ihn mal "probefahren" ;-))) Dann weißt du es. Über deine Erfahrung wäre ich sehr neugierig! Ist ja anonym hier!
w25


Zurück zu „Sexuelle Probleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste