Erfahrung Joyful / Entzugserscheinung?

wer kann helfen?
isy1904
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag, 29. Juni 2017, 10:01:00

Erfahrung Joyful / Entzugserscheinung?

Beitragvon isy1904 » Dienstag, 08. August 2017, 20:07:33

Hallo!

Hat jemand Erfahrung mit diesen Joyful-Kapseln gemacht, speziell bzgl. des Absetzens? Ich möchte diese zur Unterstützung einer momentan persönlichen Lebenskrise nehmen, die (so hoffe ich jedenfalls) in wenigen Wochen / Monaten vorüber ist, was ich beschleunigen kann, wenn ich die Energie habe, die richtigen Schritte einzuleiten. Und das hoffe ich dann mit etwas Unterstützung dieser Joyful-Kapseln zu beschleunigen.

Die Erfahrungsberichte sind hier ja sehr positiv. Da die Kapseln aber jetzt nicht ganz günstig für mich sind, möchte ich diese nicht ewig nehmen. Kann man diese dann einfach weglassen oder müssen sie wie Antidepressiva ausgeschlichen werden?

Danke für Eure Erfahrungen!

Viele Grüße

tunja
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag, 29. Juni 2017, 10:02:57

Re: Erfahrung Joyful / Entzugserscheinung?

Beitragvon tunja » Mittwoch, 09. August 2017, 20:58:18

Hallo isy1904,
Ich hatte auch Bedenken aber ich nehme seit 2 Monaten Joyful und vertrage es super.

Ich habe keinerlei Nebenwirkungen, vertrage es sehr gut, habe wieder Antrieb, Lebensfreude und bin nicht mehr so entsetzlich müde wie ich es mal war. Ich habe mich vorher nur so durch den Tag geschleppt und alles war mir zu viel. Das ist vollkommen weg und hat sich aufgelöst, seit ich das nehme.

Gewichtszunahme oder Heißhungerattacken gibt es auch nicht, im Gegenteil, ich esse ganz normal, kann endlich wieder normal schlafen und ein normaler Wach- und Schlaf-Rhythmus hat sich bei mir eingestellt.
Ich war vorher auch ein totaler Antidepressiva Gegner. Nachdem es mir aber so elend ging dass ich nicht mehr aufstehen konnte und sogar vergaß, 2 Tage lang zu essen und mir der Arzt sagte, wenn das weiter so geht, dann müssen Sie in eine Klinik, habe ich mir gesagt "Das möchte ich definitiv vermeiden!" Mein Arzt wollte mir ein Antidepressiva verschreiben was ich aber nicht wollte und habe mich für das pflanzliche entschieden.

Bis heute habe ich es nicht einen einzigen Tag bereut. Wie es mit dem absetzten ist, kann ich Dir nicht sagen da ich es noch nehme. Du schreibst es ist Dir zu teuer also ich finde es überhaupt nicht. Geh mal in die Apotheke kauf dir da was frei verkäufliches kostet genauso, wenn nicht sogar mehr.

Nicole
Beiträge: 40
Registriert: Sonntag, 02. August 2015, 20:37:54

Re: Erfahrung Joyful / Entzugserscheinung?

Beitragvon Nicole » Donnerstag, 17. August 2017, 23:03:16

Du schreibst du möchtest die nur für kurze Zeit einnehmen, was hast du den für Probleme, wenn ich mal fragen darf? Man sollte schon bedenken, das es ein reines Naturprodukt ist und nicht direkt am 1 Tag wirkt. Um eine innerliche Ruhe zubekommen sind die Top. Auch wenn man den ganzen Tag nur Stress hatte und abends einfach runterkommen möchte, dabei helfen die auch. Wenn du aber was brauchst um wieder mehr Energie zubekommen würde ich Dir das Happy Energy Set empfehlen. Da hast du grüne Tee kps und yoful drin. Und hast direkt für beide Probleme was.


Zurück zu „Depressionen, Panik, Ängste, Phobien, Stress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast