Depressionen überwinden?

wer kann helfen?
kleenmaja
Beiträge: 2
Registriert: Montag, 08. Mai 2017, 11:59:54

Depressionen überwinden?

Beitragvon kleenmaja » Dienstag, 05. September 2017, 13:06:19

Hallo Zusammen,
ich schreibe hier nicht für mich sondern für meine Schwester. Ich weiß einfach nicht, was mit Ihr los ist :( . Sie hat EXTREME Stimmungsschwankungen und Depressionen.
In einem Moment regt sie etwas so krass auf, dass sie nur am heulen ist und alles zusammen schlagen könnte. Jedes mal ruft sie mich dann an und sagt, wie sinnlos alles ja ist ( eben alles total negativ und dramatisch ) und nur 10 Minuten später geht das Telefon wieder, dann kann sie über die gleiche Sache ganz anders denken und ist optimistisch.

Diese Situation macht mich wahnsinnig, weis nicht wie ich ihr helfen kann, zum Arzt möchte sie definitiv nicht gehen. Selbst in Ihrer Beziehung geht langsam alles kaputt, da sie zusätzlich noch extrem eifersüchtig ist.

Oft kann ich abends nicht einschlafen, ich weiß einfach nicht, was mit Ihr los ist.
Habt Ihr gute Ratschläge für mich, wie ich damit um gehen soll.
Möchte Ihr so gerne helfen :?.
Ich denke auch nicht, das sie schon in den Wechseljahren ist, denn mir 32 Jahre ist es doch noch viel zu früh oder nicht?

färberin
Beiträge: 1
Registriert: Montag, 08. Mai 2017, 11:38:08

Re: Depressionen überwinden?

Beitragvon färberin » Mittwoch, 06. September 2017, 13:09:00

Hi,
Ganz ehrlich Du alleine wirst ihr da nicht helfen können, dass einzige was du machen kannst, immer für sie da sein und ihr immer zuhören. Ich kenne das, war jahrelang auf Antidepressiva und im Grunde gab es nur Nebenwirkungen. Ob sie mir tatsächlich geholfen haben, wage ich zu bezweifeln. Zusammen mit meinem Psychotherapeuten bin ich aber davon weggekommen. Er hat mir ein rein pflanzliches Präparat empfohlen, das mir richtig, richtig gut geholfen hat und es mir viel besser ging.

atlantis
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch, 30. Dezember 2015, 17:22:51

Re: Depressionen überwinden?

Beitragvon atlantis » Freitag, 06. Oktober 2017, 12:23:05

Bin eben erst über Deine Frage gestolpert.
Das was wir nach außen spiegeln stimmt nicht immer mit unserem Inneren überein. Manchmal liegen da Welten zwischen. In meiner jahrelangen Depriphase habe ich eine perfekte Rolle für die anderen gespielt und innerlich war ich total zerrissen und leer. Zwei Leben die ich immer schlechter unter einen Hut bekommen habe, bis ich dann plötzlich einen Totalzusammenbruch hatte und endlich Hilfe zulassen konnte. Ohne meine Familie, ein paar guten Freunden und meiner tollen Therapeutin weiß ich nicht, wo ich heute wäre.
Ich habe langsam gelernt meine Bedürfnisse und Wünsche zu äußern. Trotzdem brauchte ich auch noch andere Unterstützung weil nicht immer alles so easy lief nach meiner Therapie.
Deswegen kann ich Deiner Schwester das pflanzliche Joyful von Bodyvita ans Herz legen, weil mich das sehr weitergebracht hat. Meine innere Unruhe und die nicht seltenen Stimmungsschwankungen habe ich damit gut überwunden. Oft wenn ich dann doch mal wieder knapp vor einem Fressanfall stand weil ich die Leere in mir stopfen wollte hat mir der Gedanke weitergeholfen, wie viel ich schon gekämpft und erreicht habe. Ich bin seit langem stabil und fühle mich wieder sehr gefestigt und sicher in meinem Leben!
Wenn Du ein Ohr brauchst, bin ich gerne für Dich da

tierfreund
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch, 30. Dezember 2015, 17:25:53

Re: Depressionen überwinden?

Beitragvon tierfreund » Dienstag, 10. Oktober 2017, 23:16:35

Depressionen können ganz schön belastend sein. Jeder der sich damit auskennt weis, wie schwer damit umzugehen ist. Sowohl für sich selber, als auch für Freunde und Familie. Mein Freundeskreis ist da durch kleiner geworden, denn es kam nicht jeder damit klar :(. Bei mir kamen noch Schlafprobleme dazu, was auch einem mit runter zieht. Durch das Krankheitsbild verändert sich das ganzes Leben. Und damit meine ich nicht nur das alltägliche, sondern auch das mit dem Partner. Die Ärzte verschreiben einem zwar Antidepressiva, aber die Nebenwirkungen will ich gar nicht alle aufzählen :cry: . Mein Mann konnte irgendwann auch nicht mehr und surfte im Internet nach anderen Behandlungsmethoden. Er stieß auf Joyful und bestellte mir diese Kapseln da sie rein pflanzlich sind. Seit gut 3 Monaten nehme ich diese jetzt und fühle mich deutlich besser und auch mein Privatleben kommt wieder in Schwung. :P. Wir fahren in 2 Wochen nach langer Zeit auch im Urlaub, vor 4 Monaten hätte ich nein gesagt da ich aus meinem Schneckenhaus nicht raus wollte.


Zurück zu „Depressionen, Panik, Ängste, Phobien, Stress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast