Seite 1 von 1

starke Stimmungsschwankungen

Verfasst: Montag, 23. Juli 2018, 21:31:39
von girly
Hab ein mehr oder weniger großes Problem (jedenfalls für mich und meinen Mann), seit einigen Monaten leide ich oft unter Stimmungsschwankungen, ein kleines Problemchen reicht aus, dass ich komplett ausraste und heulen muss wie verrückt. :shock: Ich vertrag nix mehr, es reicht schon, wenn ich mit meinem Mann ne kleine Diskussion hab oder so, da könnt ich nur weinen. Außerdem sag ich oft Sachen, die ich nicht so meine, ich bin total aufbrausend und hau Sachen raus, die nicht gemeint sind wie sie klingen. Aber ich mach immer jemanden damit wütend naja und die Schwankungen sind nervig, weil mir oft grundlos zum heulen ist und in der nächsten Minute alles wie weggeblasen ist. Könnte es an der Pille liegen (die Hormone) oder so? Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll, andauernd hab ich Zoff, weil ich meine Gefühle nicht unter Kontrolle hab. :cry:

Re: starke Stimmungsschwankungen

Verfasst: Montag, 23. Juli 2018, 22:30:26
von frechesgirl
Hallo Girly,
Ich versteh' nur zu gut, was du meinst. Woran das liegt kann ich dir auch nicht sagen, würde es auch gern wissen.
Ich bin genauso, werde auch immer gleich so verletzend.
Ich fand das mal ganz toll, immer das zu sagen, was man gerade denkt. Nur leider ist das nicht immer der richtige Weg, weil man manchmal so von Gefühlen überrummpelt wird, dass man völlig hirnlos reagiert. Klar meint man das was man gesagt hat in diesem Moment gerade, aber aus Wut.
Und das gesagte, wieder rückgängig zu machen ist nicht immer ganz einfach.
Mein Partner kennt mich zum Glück inzwischen schon so gut, dass er einschätzen kann, wie ich das meine.
Rede doch einfach mal mit deinem darüber.
Liebe Grüße

Re: starke Stimmungsschwankungen

Verfasst: Dienstag, 24. Juli 2018, 17:56:51
von ninni
Die Einnahme der Pille hat bei vielen Frauen, insbesondere während den ersten Monaten unangenehme Empfindungen zur Folge: Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Spannung in den Brüsten, Veränderungen der Lust, Übelkeit und Stimmungsschwankungen. Damit ist laut Lehrbuch zumindest vorübergehend in 10% der Fälle zu rechnen. Ich habe in dieser Zeit was pflanzliches eingenommen, damit ich etwas ruhiger wurde. Es hat mir sogar wieder etwas Lust zum Sex gegeben.

Re: starke Stimmungsschwankungen

Verfasst: Sonntag, 26. August 2018, 22:30:15
von daumenhoch
Hallo, sag mal das pflanzliche Mittel wie heißt das den, bekomme ich das in der Apotheke? Würde ich gerne mal ausprobieren. Im Moment nehme ich Pillen aufgrund von Störungen durch die Wechseljahre. Vielleicht wär es schlimmer ohne sie aber so richtig komm ich nicht klar und lasse in letzter Zeit den Kopf hängen. Ich weis auch warum das so ist. Trennung, fehlende soziale Kontakt, erneuter Liebeskummer usw. Nur so kann es nicht weiter gehen, möchte wieder ein normales Leben führen.
Würde mich freuen wenn du mir antwortest.

Re: starke Stimmungsschwankungen

Verfasst: Dienstag, 04. September 2018, 13:42:53
von swenja
Mit Joyful kannst du ein bißchen deine Nerven stärken und auch ruhiger schlafen. Das sind auch pflanzliche Kapseln. Ich nehme das Mittel auch weil ich so kraftlos und genervt von allem war und unter starken Stimmungsschwankungen leide. Es hat sich da durch gebessert und ich habe mich selbst aus dem Sumpf gezogen.
Dir wünsche ich alles Gute .

Re: starke Stimmungsschwankungen

Verfasst: Sonntag, 04. November 2018, 22:32:21
von ginali
Ich habe über ein Jahr lang Joyful genommen. Hatte starke Stimmungsschwankungen bis hin zur Depression. Das Mittel ist wirklich rein pflanzlich und wird aus Mucuna Pruriens gewonnen. Anders als bei Johanniskraut hat bei mir die Wirkung ziemlich schnell eingesetzt und ich konnte damit auch in die Sonne im Sommer, was man mit Johanniskraut nicht sollte. Ich bin jetzt wieder im Normalzustand und brauche gar nichts mehr zu nehmen. Das ist natürlich noch besser. ;)