Seite 1 von 1

pflanzliches Mittel gegen Depressionen ohne Nebenwirkungen?

Verfasst: Samstag, 09. Dezember 2017, 14:22:01
von RobertBic
Zuzugeben das man unter Depressionen leidet ist wirklich nicht einfach. Gleich wird man in eine Schublade gesteckt und teilweise ist auch wenig Verständnis vom Umfeld da. So geht es mir zumindest. Ich bin gerade mal 20 Jahre! Und meine Freunde haben teilweise echt wenig Verständnis. Von einem habe ich mich bereits getrennt, weil nur blöde Sprüche kamen. Also das setzt mir noch zusätzlich zu. Jeder will eine Erklärung, wieso weshalb und warum. Ich fühle mich gerade wie ein Aussätziger  . Hilfe bekomme ich jetzt durch einen Therapeuten und meiner Mutter. Ich will wieder zu einem normalen Leben zurück finden. Es wäre schön, wenn Jemand ein pflanzliches Mittel kennt, was hilft. Bitte keine Empfehlung Johanneskraut, das ist nix für mich.

Re: pflanzliches Mittel gegen Depressionen ohne Nebenwirkungen?

Verfasst: Donnerstag, 14. Dezember 2017, 16:40:32
von jonathan
Hey, ich bin auch hier im Forum letztes Jahr mit einem ähnlichen Beitrag gestartet. Ich hatte von einem Mitglied einen pflanzlichen Tipp aus der thailändischen Medizin bekommen und mich einfach mal darauf eingelassen. Ich muss sagen, mir geht es jetzt wieder so gut, das es schon fast unheimlich ist :twisted: . Mit den Joyful habe ich das Gefühl, ich nehme Happy Pillen. Ich habe meine absolute Lebensfreude wiederbekommen. Vielleicht ist das ja eine Alternative für Dich, ansonsten must Du wirklich bei einem Arzt vorsprechen. VG

Re: pflanzliches Mittel gegen Depressionen ohne Nebenwirkungen?

Verfasst: Montag, 08. Januar 2018, 23:28:41
von laurat
Lieber RobertBic ,
Ich habe bisher viel ausprobiert um mit meinen extremen Stimmungsschwankungen klarzukommen. Johanniskraut, Lasea (Lavendel), Bachblüten aber auch Yoga, Atemtherapie und andere Entspannungstechniken. Nichts hat mich so wirklich wieder in den Tritt gebracht, obwohl die Atemübungen mir im Alltag sehr helfen. Da ich keine chemische Keule zu mir nehmen wollte habe ich lange nach einer pflanzlichen Alternative gesucht und habe ein super Kräutermittel gefunden. Ich nehme seit ein paar Monaten das Joyful und ich muss ganz ehrlich sagen, ich bin fasziniert von der Wirkung. Ich war kurz davor, mir verschreibungspflichtige Antidepressiva verordnen zu lassen. Mein Arzt stand da voll hinter mir, nur ich selber war davon nicht so begeistert, weil man ja auch viel schlechtes darüber hört, z.B. dass man sich selber nicht mehr wohl fühlt, oder dass man sich gefangen im eigenen Körper fühlt. . Ich dachte mir damals, es würde ja nicht schaden, dieses Mittel auszuprobieren. Es ist ja ausschließlich auf Kräuterbasis und Nebenwirkungen seien auch nicht gekannt. Ich bestellte es also und begann mit der Einnahme. Ich bin mit der Wirkung überaus zufrieden. Für mich wird es niemals eine bessere Alternative geben. Und ich rate jedem, der Probleme mit Depressionen hat auch so eine Alternative zu testen, bevor man auf Verschreibungspflichtige Antidepressiva zurück greift.

Re: pflanzliches Mittel gegen Depressionen ohne Nebenwirkungen?

Verfasst: Montag, 26. Februar 2018, 13:41:09
von fresh
Hallo ihr lieben!!!!

Jeder der Antidepressiva nimmt kennt das vielleicht, dass man dadurch Orgasmus Probleme bekommt und das ist die dämlichste Nebenwirkung die es gibt. :roll: Man fühlt sich zwar durch die Mittel etwas besser aber mein Liebesleben läuft im Moment gar nicht. Ich habe auch ehrlich gesagt kein verlangen danach. Ich dachte wenn die Psyche gesund ist kommt die Lust von allein zurück aber bei mir ist es leider nicht so :( .
Und meine Frage, gibt es auch ein Präparat wo es sich nicht so auf die Sexualität auswirkt???

Re: pflanzliches Mittel gegen Depressionen ohne Nebenwirkungen?

Verfasst: Mittwoch, 28. Februar 2018, 14:40:39
von isa
Hallo!
Ich kenne dieses Problem. Ich habe schon in verschiedenen Problem-behafteten Zeiten Citalopram eingenommen. Diese Tablette hat mir immer sehr gut geholfen. ABER: meine Libido geht flöten. Ich habe viel weniger Lust und wenn, dann ist es sehr schwer für mich zum Höhepunkt zu kommen. Ich stehe oftmals kurz davor, aber es passiert nichts.
Da ich aber mit der Tbl. ganz gut zurecht komme, habe ich Bedenken auf eine andere umzustellen. Würde gerne auf was pflanzliches umstellen habe aber Angst. Wer weiß wie lange es dauert, bis die wirkt und die Nebenwirkungen bei der sind. Also, irgendwie müssen mein Partner und ich da durch. :(
Wenn die Lust da ist, nutze ich sie aus und wenn es mal wieder nicht klappt, hat wenigstens mein Partner "Spaß" gehabt.
Aber, leider ist das eine der Nebenwirkungen dieser Psychopharmaka. Und es gibt genug andere Frauen und Männer , bei denen es nicht auf die Libido schlägt.
Nimmst du denn diese Tabletten ein?

Re: pflanzliches Mittel gegen Depressionen ohne Nebenwirkungen?

Verfasst: Sonntag, 11. März 2018, 22:29:29
von laurat
Guten Abend,
@fresh ich hatte das Problem wo ich noch in Depressionen war und ich fühle wirklich mit dir. Irgendwie möchte man aber irgendwie auch nicht. Ich habe mich erstmal für ein pflanzliches Antidepressivum entschieden und wenn ich das jetzt von Dir lese auch sehr froh drum. Die Nebenwirkungen von den herkömmlichen sind mir einfach zu heftig gewesen. Inzwischen nehme ich Joyful schon länger und ich bin wirklich sehr zufrieden und mein Partner auch. Ich habe nämlich endlich wieder Lust :P .
Wünsche Euch einen schönen Abend.

Re: pflanzliches Mittel gegen Depressionen ohne Nebenwirkungen?

Verfasst: Donnerstag, 11. Oktober 2018, 08:19:00
von mary
Hallo. Nimmt hier jemand Mirtazapin? Ich hab es gestern vom Schmerztherapeuten verordnet bekommen, nicht weil ich Depressionen hab, sondern ständig unter Strom steh, und angespannt bin, und dadurch seit über 1Jahr Non stop Schmerzen habe! Wie kommt ihr mit dem Anti depressiva klar? Ich habe wahnsinnigen Respekt vor solchen Tabletten, und hab einfach Angst sie zu nehmen.. :?