innere Unruhe mit Schlafstörung

wer kann helfen?
schluckspecht
Beiträge: 1
Registriert: Freitag, 24. März 2017, 00:02:54

innere Unruhe mit Schlafstörung

Beitragvon schluckspecht » Montag, 15. Januar 2018, 15:01:26

Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich! Seit einiger Zeit leide ich immer wieder unter Schlafstörungen wegen innerer Unruhe. Ich wache Nachts auf und habe dann auch einen erhöhten Blutdruck und komme nicht mehr zur Ruhe. In den letzten beiden Woche hat es sich dramatisch zugespitzt. Ich kann teilweise gar nicht mehr schlafen. Samstag Mittag bekam ich urplötzlich wieder so eine Panikattacke, mein Herz begann an zu rasen und mein Blutdruck stieg an. Seit gestern Mittag quält mich, das ich innerlich absolut Unruhig bin. Der Blutdruck stieg heute Nacht teilweise auf 160:105 und geht dann mit der Zeit auch wieder zurück.
Mit Baldrian und anderen Hausmitteln wie Rescue Tropfen hab ich es schon probiert runter zu kommen; jedoch bisher total erfolglos. War heute früh sogar schon beim Arzt, der hat mich aber wieder wegeschickt, ohne was zu machen mit der Begründung mein Puls sei regelgerecht und der Blutdruck war 130:80. Ich hatte das Gefühl er dachte ich wollte nur eine Krankmeldung aber so ist es nicht. Kennt jemand solche Probleme und kann mir sagen was ich noch tun kann? Wäre für jeden Rat sehr dankbar!!

Jacqueline
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag, 23. März 2017, 17:52:41

Re: innere Unruhe mit Schlafstörung

Beitragvon Jacqueline » Dienstag, 16. Januar 2018, 13:29:51

Es klingt wie eine Angststörung, trotzdem ist es sinnvoll, besonders bei Herzsrasen, eine körperliche Grunduntersuchung zu machen.
Ist das geschehen außer dem Kurzbesuch neulich? Ich denke dein Schlafproblem ist, dass ständige denken wie hoch ist mein Blutdruck jetzt. Vielleicht solltest du vor dem schlafen gehen mal nicht deinen Blutdruck messen. Das mit der Krankschreibung ist ein Witz, ich denke du brauchst mal ein paar Tage ruhe.

swenja
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch, 09. März 2016, 22:52:11

Re: innere Unruhe mit Schlafstörung

Beitragvon swenja » Donnerstag, 18. Januar 2018, 20:35:20

Hi schluckspecht,

weiß ja nicht, wie lange Du es schon hast.
Ich hatte es fast nur nachts und tagsüber, hatte letztes Jahr wegen einer Panikattacke am Tag den Notarzt gerufen. Ich meinte, mein Herz rasen zu hören, es wurde immer schneller und schneller.
Der Arzt stellte fest, dass es vom Herzen nicht sein konnte und empfahl mir, zu meinem Hausarzt zu gehen, weil sie meinten, es könnte vom Ohr her kommen. Mein Arzt stellte fest, dass es tatsächlich ein Tinnitus war.
Für mich hört sich das bei Dir ehr nach einer Panikstörung an. Hast du viel Stress?
Bei mir hat Tinnitus aufgrund von Schlafmangel angefangen.

Das mit dem Herzrasen kann damit zusammenhängen, dass man aufgrund der Panik falsch atmet viel zu flach, keine Bauchatmung, Atemübungen können helfen.

Was entspannt Dich ? Gibt es etwas, womit Du Dich entspannen kannst ? Such Dir ein Hobby und kontrolliere nicht ständig dein Blutdruck. Denke das macht dich auch verrückt und dann fällst du in einer Panik. Also noch mal zum Arzt und lass dich richtig auf dem Kopf stellen. Wenn Du gesundheitlich keine Probleme hast, gibst es bestimmt was anderes pflanzliches für dich, was dir hilft.

branka
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag, 23. März 2017, 17:44:47

Re: innere Unruhe mit Schlafstörung

Beitragvon branka » Freitag, 26. Januar 2018, 20:16:04

Hallo Schluckspecht,
warst du jetzt beim Arzt? Schreib doch mal was er gesagt hat. Ich denke auch du setzt dich selber mit deinem Blutdruck so unter Druck, dass du dann diese Angststörungen bekommst.
Vielleicht solltest du es mal mit einem pflanzlichen Antidepressiva versuchen, was dich ein bisschen runter holt. Wenn du dich hier Forum mal durch liest, schreiben viele von Joyful. Das hört sich sehr gut an und ist aus reinen Kräuter, damit kannst du nichts falsch machen.

swenja
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch, 09. März 2016, 22:52:11

Re: innere Unruhe mit Schlafstörung

Beitragvon swenja » Sonntag, 25. Februar 2018, 22:45:48

Bei meinem Bekannter wurde jetzt auch festgestellt das er Nachts zu hohen Blutdruck hat. Er muss jetzt ins Schlaflabor, weil die Ärzte auch vermuten, das er Atem Aussetzer hat, dass kann sehr gefährlich sein. Bei ihm ist aber noch das Problem, er hat 30 Kilo zu viel auf den Rippen. Er ist ein Bär von Mann aber auch er hat im Moment da durch Ängste und ich würde sogar sagen, dass es ihm Psychisch sehr belastet. Wie sieht es den bei dir mit deinem Gewicht aus?


Zurück zu „Depressionen, Panik, Ängste, Phobien, Stress“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste