Habe beim ersten Mal versagt, wie werde ich die Folgen los??

Erektile Dysfunktion, Kopfprobleme, mentale Probleme, schwacher Testosteronspiegel
Gremlin
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag, 26. Januar 2016, 11:18:08

Re: Habe beim ersten Mal versagt, wie werde ich die Folgen los??

Beitragvon Gremlin » Samstag, 24. Juni 2017, 07:17:36

also...ich weiß ja nich ob auf diesen beitrag noch jmd antwortet weil das alles ja schon ein bisschen länger her ist, aber als ich vor kurzer zeit mit meinem freund zum 1.mal schlafen wollte, hat er auch keinen hochgekriegt. ganz ehrlich: ich fand es erniedrigend und natürlich denkt man sich als frau im 1.moment auch das man selber schuld ist. also ich weiß nich ich bin vllt nich ne 2. miss germany aber ich seh auch nich scheiße aus...liegt es an mir? er meinte es lag daran, dass er anfing über schwangerschaft etc. nachzudenken. aber ich verhüte und ich hab ihm das auch gesagt. ich meine, das ist doch alles ein bisschen verdreht, normalerweise ist es doch alles eher andersrum oder!?

shrek
Beiträge: 2
Registriert: Freitag, 04. März 2016, 11:01:10

Re: Habe beim ersten Mal versagt, wie werde ich die Folgen los??

Beitragvon shrek » Dienstag, 15. August 2017, 18:10:24

Impotent bist du nicht, es geht doch schließlich.
Sobald du es schaffst das abzuhaken wird wieder alles gut sein.
Bis dahin machst du dir halt nen Kopf was aber nichts bringt.
Ist eben wie bei einer verhauenen Prüfung: eine Weile ist man frustriert und dann geht es wieder aufwärts.
Bleib einfach locker...

ripmav
Beiträge: 1
Registriert: Montag, 31. Juli 2017, 15:05:10

Re: Habe beim ersten Mal versagt, wie werde ich die Folgen los??

Beitragvon ripmav » Mittwoch, 30. August 2017, 05:59:42

Die Unsicherheit in diesem Neuland nimmt momentan noch einen großen Raum ein - doch mit der Zeit wird sich das auf jeden Fall legen. Was Dir beim ersten Mal passiert ist, ist wirklich kein Beinbruch hat überhaupt GAR nichts damit zu tun wie potent oder "gut im Bett" Du bist. Jetzt sollte es wirklich erst einmal darum gehen ein gutes Gefühl bei der Sache zu entwickeln, genießen und mit allen Sinnen zu spüren. Das beginnt schon beim Vorspiel - lasst Euch ausreichend Zeit, lass Dir zeigen was sie gerne mag. (als Mann hat man davon am Anfang wirklich gar keine Ahnung, das muss man lernen). Das wird sie Dir in jedem Fall hoch anrechnen, wenn Du Dir Mühe um sie gibst. Du wirst sehen, dass es sehr erregend sein kann wenn man merkt dass man seine Partnerin auch ganz ohne Penis sehr stimulieren kann.

Das mit der "Steifigkeit" wird sich in meinen Augen also ziemlich sicher von alleine geben.

lewa
Beiträge: 1
Registriert: Montag, 21. August 2017, 12:47:41

Re: Habe beim ersten Mal versagt, wie werde ich die Folgen los??

Beitragvon lewa » Dienstag, 05. September 2017, 05:39:24

Wahrscheinlich denkst du zu viel und hast vorher zu viele Erwartungen wenn du Sex mit deiner Freundin hast. Du musst auch nicht besonders gut sein, oder sowas. Lass dich einfach fallen und genieß den Sex einfach nur. Bei der Selbstbefriedigung klappt es offenbar, darum wird dein Penis da auch voll steif.

Albrecht
Beiträge: 1
Registriert: Montag, 31. Juli 2017, 15:06:26

Re: Habe beim ersten Mal versagt, wie werde ich die Folgen los??

Beitragvon Albrecht » Samstag, 09. September 2017, 07:15:01

Ich gehe aufgrund Deiner Schilderung davon aus, dass es sich um eine reine Kopfsache handelt. Das hat nichts mit echten Erektionsstörungen zu tun. Auch wenn Du völlig entspannt bist, so genügt doch der Druck, die Erwartungshaltung, ein blöder Gedanke zur falschen Zeit ("hoffentlich klappt es diesmal...") oder ein kurzes Gedankenbild an das letzte unerfreuliches Erlebnis, um Deinen "kleinen Chef" wieder schlafen zu schicken.

Am besten Du nimmst den ganzen Stress und Druck erst einmal ganz aus der Gleichung und setzt Dir zunächst einmal nur ein Ziel, nämlich Deiner Partnerin einen sensationellen Höhenflug zu verschaffen. Auch wenn Deine Partnerin schon mit anderen Männern geschlafen hat, so bedeutet "guter Sex" (und damit ihre Erwartung an Dich) keineswegs, dass Du so schnell wie möglich auf sie springen und "Dein Ding wegstecken" sollst!

Solllte dir das nicht gelingen, halte ich es für eine gute Idee mal eine Greenbeam24 bereit zu halten, auch das nimmt dir den Druck und gibt dir ausserdem die Gewißheit dass es klappt. Der Rest regelt sich dann von allein!

BoBo
Beiträge: 2
Registriert: Montag, 08. Mai 2017, 12:31:57

Re: Habe beim ersten Mal versagt, wie werde ich die Folgen los??

Beitragvon BoBo » Mittwoch, 13. September 2017, 20:58:52

Impotent bist du nicht, es geht doch schließlich.
Sobald du es schaffst das abzuhaken wird wieder alles gut sein.
Bis dahin machst du dir halt nen Kopf was aber nichts bringt.
Ist eben wie bei einer verhauenen Prüfung: eine Weile ist man frustriert und dann geht es wieder aufwärts.
Bleib einfach locker...

frankomart
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag, 09. November 2017, 19:53:19

Re: Habe beim ersten Mal versagt, wie werde ich die Folgen los??

Beitragvon frankomart » Samstag, 11. November 2017, 07:45:15

Als ich so alt war wie Du heute - das war vor 40 Jahren! - hatte ich genau dieselben Probleme. Das erste Mal gings nie. Das zweite Mal fast immer.

Kennst das Sprichwort "Sex am morgen bringt Kummer und Sorgen"?
Es hat was. Und zwar mit der Durchblutung. Kurz nach dem Erwachen hab ich Oldie auch noch einen Ständer, eher 'Wasserlatte'.
Bei GV mit einer Frau gleich nach dem Aufwachen ist die Durchblutung des Unterleibs noch reduziert, so dass auch die Schwellkörper schnell wieder erschlaffen. Nehmt zuerst ein Frühstück oder mindestens einen Kaffee - ihr könnst ja nackt machen und euch gegenseitig so stimulieren.

In meinem Alter ist es schon anders. Damit es beim ersten Mal klappt bei einer neuen Bekanntschaft, geniere ich mich nicht und nehme eine halbe Tablette Greenbeam24, besser verträglich als Viagra. Aber bei Dir dürfte das nicht nötig sein, wenn Du keinen ONS suchst, sondern eine dauerhafte Beziehung.
Da kannst Du sogar Deine Partnerin prüfen - wenn sie hierfür kein Verständnis zeigt, wärst Du zu schade für sie.

Was in meinem Alter auch noch ändert, ist der Umstand der Emanzipation, ich suche ja keine feste Bindung, sondern Erotik und Sex, da ich dies zu Hause nicht mehr kriegen kann. Reifere Damen lassen sich schon auf einen Seitensprung ein - wollen aber beim nächsten Mal dann eben manchmal einen anderen Partner vernaschen. Das ist auch so, wenn sie mich als super bezeichnete und einen Orgasmus hatte. Einige sages es meist gleich bei Beginn des Treffens. Ein Mann muss auch mit den Nachteilen der Emanzipation umgehen können. Umgekehrt ist es ja auch angenehm, wenn man merkt, dass man einer Dame trotz Alter noch gefällt und vielleicht sie den ersten Schritt macht.
Aber jetzt hab ich wohl übers Thema hinausgeschossen....sorry.

eclair
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag, 12. November 2017, 23:14:31

Re: Habe beim ersten Mal versagt, wie werde ich die Folgen los??

Beitragvon eclair » Montag, 13. November 2017, 06:47:10

Das kann doch mal passieren, gerade wenn man etwas erlebt was man sich möglicherweise Jahrelang gewünscht hat, ist dann die Aufregung so groß daß man versagt.
Was solls einfach wieder probieren und versuchen den Erfolgsdruck zu reduzieren.

zizzi
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag, 12. November 2017, 22:52:41

Re: Habe beim ersten Mal versagt, wie werde ich die Folgen los??

Beitragvon zizzi » Freitag, 17. November 2017, 06:52:47

Ich würde dir raten mit deiner Freundin über den "Vorfall" zu reden. Über den seelischen Druck, den du seither hast. Wenn du es nicht vermagst darüber zu reden, dann schreibe es auf, oder zeige ihr diese Seite.

Wenn sie dich wirklich liebt, dann ist es unnötig eine "Pille" zu nehmen. Ansonsten wäre sie sowieso nicht die "Richtige", wenn sie deswegen die Beziehung beenden sollte.

Etwas irritiert war ich von deiner Aussage, dass du immer ein "guter Lover" warst. Für mich kennt ein "guter Lover" auch noch andere Methoden eine Frau zu befriedigen.

Dann solltest du dich beim nächsten Treffen darum bemühen. Und wer weiß, wenn du dir als Ziel setzt, alles ANDERE einzusetzen nur nicht deinen "kleinen Prinzen", dann steht "ER" von ganz allein, weil er nicht "darf!"

Versuch macht klug.

wakanda
Beiträge: 2
Registriert: Samstag, 04. November 2017, 09:43:57

Re: Habe beim ersten Mal versagt, wie werde ich die Folgen los??

Beitragvon wakanda » Dienstag, 21. November 2017, 06:44:45

Versuch nicht drüber Nachzudenken...das macht dich nur verrückt und dann wirds schwieriger.

Aber wenn du deine Richtige gefunden hast, wird sie 1. akzeptieren, wenn es nicht beim ersten Mal klappt und 2. wirste sie wohl so scharf finden, dass das schon passt alles ;-)

Könnte auch von ihr aus nicht klappen und sie ist wahrscheinlich genau so aufgeregt, wie du, wenns ihr erstes Mal ist..also einfach Kopf abschalten wenns so weit ist.


Zurück zu „Erektionsstörungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste