Seite 6 von 7

Re: Habe beim ersten Mal versagt, wie werde ich die Folgen los??

Verfasst: Dienstag, 25. Juni 2019, 20:12:08
von spootsy
Es ist nichts außergewöhnliches, daß es beim ersten Mal nicht so klappt, wie man sich das wünscht, vor allem, wenn man aufgeregt und miteinander nicht vertraut ist.
Solltest Du das Problem nicht aus dem Kopf bekommen, solltest Du einen Urologen aufsuchen. Der wird körperliche Probleme zunächst ausschließen.
Dann kannst du dir etwas von ihm verschreiben lassen, oder du besorgst dir Rot19, weil die haben Null Nebenwirkungen.
Da kannst Du eine halbe Tablette oder weniger nehmen. Dann fühlst Du Dich sicherer und alles klappt in der gewohnten Weise. Beim dritten oder vierten Mal kannst Du es weglassen, weil Sicherheit und Vertrautheit da sind und ohnehin kein Problem existiert.
Du kannst es aber auch ohne Pillen und statt dessen mit Humor machen und vor allem nicht die ganze Zeit daran denken, daß es nicht klappen könnte.

Re: Habe beim ersten Mal versagt, wie werde ich die Folgen los??

Verfasst: Dienstag, 13. August 2019, 19:50:40
von Metzen
Aus eigener Erfahrung weiss ich, wie es ist mit Blockaden zu leben. Ich war zig Jahre blockiert und unfähig in Gesellschaft von einem anderen Menschen "zu können". Allein ging das prima.
Deshalb verstehe ich so gut die Männer oder auch Frauen wie es ist damit zu leben. Sie brauchen am nötigsten erst mal Liebe, Geborgenheit, Sicherheit, Ruhe, Vertrauen.
Wir haben eine hektische Welt in der sich ständig alles verändert, in der es kaum noch zuvor genanntes gibt.

Re: Habe beim ersten Mal versagt, wie werde ich die Folgen los??

Verfasst: Mittwoch, 30. Oktober 2019, 20:03:44
von Helene
Scheint ein verbreiteteres Phänomen zu sein als man denkt - mein Freund hatte das gleiche Problem. (Und hätte es wohl jetzt noch, ich schreibe nur "hatte", weil wir jetzt in einer festen Beziehung sind.)

Möglicherweise brauchst du mehr Vertrautheit und musst jemanden besser kennen, um eine Erektion zu bekommen. Und diese Vertrautheit/Intimität hat man bei einem One Night Stand einfach nicht.

Re: Habe beim ersten Mal versagt, wie werde ich die Folgen los??

Verfasst: Freitag, 01. November 2019, 15:44:53
von dackelfreund
Mir als Mann ist es am Anfang der Beziehung zu meiner Frau ebenfalls so gegangen. Meine Frau ist hübsch anziehend und ich fühlte mich innerlich gestresst alles richtig zu machen, dass sie sich gut fühlt. Glücklicherweise konnte ich diese Nervosität ablegen als ich meiner Frau oral zum Orgasmus brachte. Wie soll ich sagen umso mehr man sich als Mann verkopft umso schlimmer.
Bestimmt könnte es helfen wenn du ihn einfach mal einen zum Orgasmus bläst und er dich zum Orgasmus leckt...oder mit der Hand.
Erst nach ein paar Wochen Versuche wirst du feststellen ob es nur Nervosität ist oder etwas anderes dahintersteckt.

Re: Habe beim ersten Mal versagt, wie werde ich die Folgen los??

Verfasst: Donnerstag, 16. Januar 2020, 22:19:23
von urtesa
Es gibt 2 Situationen, die vor allem für die Männer unangenehm sind: der Schwanz wird nicht hart oder er spritzt zu schnell.
Ich versuche, den Mann nicht zu beschämen. Der Moment, wo klar ist, dass er sein Ding nicht hochkriegt ist schon Scheiße.
Aber mehr für ihn.
Ich sage dann, dass es der Stress sein könnte. Oder sein vielleicht erstes Mal mit einer neuen Frau.
Jedenfalls immer empathisch, fair und freundlich bleiben.

Re: Habe beim ersten Mal versagt, wie werde ich die Folgen los??

Verfasst: Dienstag, 28. Januar 2020, 21:33:39
von JustMe
Ein gutes Beispiel dafür, dass man mit der ersten Sex nicht ewig warten sollte, weniger technisch, eher aus mentaler Sicht. Da baut sich dann erst recht Druck und Verspanntheit auf. Grundsätzlich würde ich sagen Übung macht den Meister, also einfach dran bleiben und nicht zuviel denken.

Re: Habe beim ersten Mal versagt, wie werde ich die Folgen los??

Verfasst: Mittwoch, 29. Januar 2020, 21:57:20
von Amilli
Ok, in einer Beziehung im beziehungsfähigen Alter hast du völlig Recht, nicht zu lange zu warten weil sich dann evtl. Druck und zuviele Erwartungen aufbaut.
Auf der anderen Seite bekomme ich die Krise wenn man immer wieder hört "Schwanger mit 13"......."sex mit12".........manno, die sollten doch noch Kinder sein!!

Re: Habe beim ersten Mal versagt, wie werde ich die Folgen los??

Verfasst: Mittwoch, 25. März 2020, 22:46:20
von EmileF.
Mach dir da drüber nicht so viel Gedanken. Das was du beim ersten Mal erlebt hast würde ich schon fast als normal beschreiben. Die einen bekommen keinen hoch, die anderen schaffen es nicht "rein" :grin:
Bei den wenigsten läuft alles glatt.
Bei deiner neuen Freundin versuche dich auf sie zu konzentrieren und nicht auf deinen Kopf dann wirst du sehen das du dir ganz umsonst Gedanken drüber machst.

Re: Habe beim ersten Mal versagt, wie werde ich die Folgen los??

Verfasst: Samstag, 04. April 2020, 20:46:05
von nba
Mach dir da drüber nicht so viel Gedanken. Das was du beim ersten Mal erlebt hast würde ich schon fast als normal beschreiben. Die einen bekommen keinen hoch, die anderen schaffen es nicht "rein"
Bei den wenigsten läuft alles glatt.
Bei deiner neuen Freundin versuche dich auf sie zu konzentrieren und nicht auf deinen Kopf dann wirst du sehen das du dir ganz umsonst Gedanken drüber machst.

Re: Habe beim ersten Mal versagt, wie werde ich die Folgen los??

Verfasst: Mittwoch, 08. Juli 2020, 21:02:11
von privatier
Mache Dir keine Sorgen- das ist eindeutige Kopfsache.
Hier kommen die Vorfreude, Geilheit und Versagensangst zusammen und überfluten Deine Synapsen.
Wenn Du es einmal geschafft hast platzt der Knoten und dann ist das Problem weg.
Bitte doch Deine Freundin schon vor dem Kuscheln etwas Gleitgel zu nehmen damit ihr sofort loslegen könnt sobald Du hart bist..und du kannst dir eine greenbeam gönnen.... Du wirst sehen wenn es einmal funktioniert klappt es immer wieder.