Ist Rot19 wirklich so gut??

Pflanzliche Potenzmittel, Apothekenprodukte, natürliche rezeptfreie Potenzpillen, Lustmacher, Viagra, Cialis, Kamagra, Generikas, Potenzmittel für die Frau
zenon
Beiträge: 1
Registriert: Montag, 15. Februar 2016, 10:32:42

Ist Rot19 wirklich so gut??

Beitragvon zenon » Freitag, 13. Juli 2018, 21:23:33

Ich werde bald 54 und muss gestehen, dass meine Standfestigkeit und Ausdauer beim Sex so langsam nachlässt.
Da meine Freundin erst Mitte 30 ist, komme ich in Nöte, denn sie liebt Sex, oft und ergiebig,
Von Viagra und den anderen bekannten Mitteln halte ich nichts wegen den vielen Nebenwirkungen, und der langen Wartezeit bis sich was regt.
Nun habe ich so viel tolle Berichte über die Pille Rot19 gelesen, aber stimmt das alles?
Wer hat Erfahrungen?

viktor
Beiträge: 2
Registriert: Montag, 05. Februar 2018, 09:34:22

Re: Ist Rot19 wirklich so gut??

Beitragvon viktor » Samstag, 14. Juli 2018, 11:27:58

Hallo Zenon,
Rot19 ist wirklich so gut!
Ich glaube das behaupten zu dürfen, nachdem ich mehrere Mittel probiert habe, und mit Rot19 wirklich die besten Ergebniusse erzielt habe.
-Hammerhartes Rohr bereits nach ca. 15 Minuten
-Die Wirkung hält unglaublich lange, d.h. wenn du deine Frau am Abend richtig rannimmst, gehts morgens gleich noch mal.
-Nebenwirkungen verspüre ich keine, ok, ab und an eine leicht verstopfte Nase, aber das nehme ich gerne in Kauf.

DeNiro
Beiträge: 2
Registriert: Freitag, 08. Januar 2016, 09:38:01

Re: Ist Rot19 wirklich so gut??

Beitragvon DeNiro » Sonntag, 15. Juli 2018, 17:54:57

Ich schließe mich an!
Mit den normalen Cialis hatte ich zwar auch gute Erfolge, aber die Nebenwirkungen waren immer sehr stark.
Das ständige Fremdkörpergefühl in der Nase und der rote Kopf haben mich bei manchen Kollegen schon entlarvt das ich wieder Cialis genommen habe. Sie kannten das wohl auch und wussten warum ich am Wochenende wieder einen roten Kopf auf der Party hatte.
Rot19 wirkt ja auch sehr lange, aber ich habe keinen roten Kopf, und auch sonst keine Beschwerden.

powerriegel
Beiträge: 1
Registriert: Montag, 15. Februar 2016, 10:27:07

Re: Ist Rot19 wirklich so gut??

Beitragvon powerriegel » Dienstag, 17. Juli 2018, 21:05:50

Bin 52 Jahre alt, leide seit Ewigkeiten an ED und zu früh kommen. Echtes Problem. Jahrelang habe ich mit Verdrängung und Scham darauf reagiert. Idiotischerweise wusste ich noch nicht mal, dass man PDE 5 Hemmer am besten auf nüchternen Magen wirken. Sex in meiner Ehe funktionierte mehr schlecht, als recht. Es war für mich sehr willkommen, als es vor ein paar Jahren damit komplett zum Erliegen kam, allerdings gesundheitlich bedingt und zwar durch meine Ehefrau.

Mein Sexualleben bestand eigentlich nur noch aus dem Porno Konsum. Traurig, aber wahr. Die Ehe ist gescheitert und wir haben uns entschieden getrennte Wege zu gehen. Unserer nicht exisierendes Sexualleben spielte hier keine entscheidende Rolle, aber ohne Sex und Zärtlichkeit geht auch sehr viel verloren.

Ich wusste, dass ich mich endlich mit meinem Problem auseinander setzen muss, besonders weil sich eine neue Beziehung bei mir anbahnte. Ehrlich gesagt kriegte ich Schweissausbrüche von Angst beim Gedanken im Bett zu versagen. Ich fing an hier im Forum z.B. zu lesen und kriegte schnell mit, dass ich vollkommen idiotisch mit meinem Problem umgegangen bin und dass ich vollkommen uninformiert bin.

Als erstes habe ich Porno Konsum rausgeschmissen aus meinem Leben. Ist klar, die Reizschwelle wird derart angehoben und man hat eigentlich keine Lust mehr auf normalen Sex. Glücklicherweise ist mir das nicht schwer gefallen. Weiterhin habe ich mir. auf dieses Forum drauf gekommen, die grünen Pillen von Rot 19 bestellt.

Dass diese kleine Pille täglich eingenommen, bei mir auch "immer in stand by" zu sein bewirken kann, habe ich nicht geglaubt. Da ich noch immer solo bin kann ich es nur mit SB versuchen und es funktioniert wunderbar.

Mein Problem mit zu schnell kommen ist durch diese Tabletten auch "gelöst". Die Erektion bleibt auch nach Orgasmus weiter bestehen und das habe ich auch hier irgendwo gelesen, das sehe ich jetzt als Vorspiel! Die Erektion bleibt mir nach dem ersten Orgasmus erhalten noch zw. 5- 20 Minuten und für 'nen Schnellspritzer ist das ein Traumland.

Diese Tabletten haben glücklicherweise keine nennenswerte Nebenwirkungen bei mir ausgelöst und sind relativ billig zu bekommen.

Meine Schweissausbrüche beim Gedanken an Sex sind Gott sei dank auch verschwunden. Bin auch dankbar mit 52 meine neue Sexualität entdeckt zu haben und das läuft halt nur mit Tabletten, aber das stört mich nicht (mehr). Wenn das alles so gut funktioniert in einer neuen Beziehung weiss ich noch nicht 100%ig, aber für das Anfang ist das jetzt schon alles hammermässig!

buhhh
Beiträge: 1
Registriert: Montag, 25. Januar 2016, 19:45:25

Re: Ist Rot19 wirklich so gut??

Beitragvon buhhh » Mittwoch, 18. Juli 2018, 19:37:21

Ich bin noch nicht so alt, um an Potenzschwierigkeiten zu haben, trotzdem nutze ich Rot19.
Diese Pille hilft mir die Wochenende zu überstehen. Fast jedes Wochenende mache ich Party. Da passiert es schon mal, dass ich 5 bis 8 Mädels flachlege. Das geht einfach nicht ohne meine Pillen.
Wenn ich spät abends am Freitag bevor ich auf Tour gehe eine Tablette einwerfe, hält die bis Samstag Abend und ich kann Sex haben mit wem ich möchte.
Egal wie oft. Mein Rekord liegt bei 11 Frauen an einem Wochenende.

Rot erfüllt meine Bedingungen am ehesten. Den es hat eine Wirkzeit von bis zu 20 Stunden, das kommt mir einfach entgegen.
Viagra ist nach 4 bis 5 Stunden Schluss, genau wie bei Levitra. Des weiteren hatte ich bei Viagra viele Nebenwirkungen, die mir natürlich nicht gefallen haben. Diese ständigen Kopfschmerzen, das ganze Wochenende und dann musste ich jedes Mal dran denken eine neue Tablette einzuwerfen, das wir einfach alles zu lästig und ich habe zu Rot19 gewechselt und ich bin sehr froh darüber.

HeroZ
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch, 17. Februar 2016, 17:49:16

Re: Ist Rot19 wirklich so gut??

Beitragvon HeroZ » Freitag, 20. Juli 2018, 20:55:00

Nachdem ich jetzt schon seit vielen Jahren Potenzmittel nehme und viele verschiedene Produkte kenne, dachte ich ich versuche mal anderen meine Erfahrungen mitzuteilen und euch zu sagen was bei mir gut hilft.
Ich bin 59 Jahre und habe seit ca. 10 Jahren Errektionsstörungen, anfangs war das hart aber jetzt komme ich schon ganz gut damit zurecht vor Allem weil man dann schon die Mittel kennt die helfen und vor allem auch die ganzen betrügerischen Produkte die im Internet kursieren.

Ich nehme jetzt seit einem halben Jahr Rot19 und es hilft wirklich sehr sehr gut.

1) Ich bin 1,75 und habe 80kg
Ich nehme ein Pille ca 15 Min. vor dem Sex.
Am nächsten Tag nehem ich keine Pille falls ich wieder Sex habe weil ich auch am Tag danach noch etwas spüre.

2) Wie hilft Sie mir genau:
Ich habe merklich mehr Ausdauer im Bett vor allem natürlich weil mein Penis härter ist und das den ganzen Sex lange.

horsti
Beiträge: 2
Registriert: Montag, 31. Juli 2017, 15:15:09

Re: Ist Rot19 wirklich so gut??

Beitragvon horsti » Samstag, 21. Juli 2018, 19:45:35

Ich schätze an Rot die lange Wirksamkeit.
Meine Freundin hat nicht immer Lust, und wenn es am Abend nichts wird, dann überrasche ich sie halt am nächsten Morgen ;)

garibaldi
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag, 06. September 2015, 08:07:31

Re: Ist Rot19 wirklich so gut??

Beitragvon garibaldi » Sonntag, 22. Juli 2018, 21:33:42

Schlägt bei mir nach ca. 15 Minuten an und fühl mich extrem aufgeweckt und hab richtig bock auf sex!
Muss meine Frau auch manchmal öfters vernaschen und das ist mit Rot19 kein Problem mehr!

Andalusier
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch, 02. März 2016, 17:48:32

Re: Ist Rot19 wirklich so gut??

Beitragvon Andalusier » Dienstag, 24. Juli 2018, 21:41:58

Gestern habe ich eine halbe Tablette Viagra genommen, weil sie kuschelig war.
Es war ein Debakel. Sonst habe ich nach dem Schlucken sofort eine ziemliche Spannung in meinem Süssen gespürt.
Dieses Mal war nichts mehr zu fühlen. Es regte sich überhaupt nichts.
Und ihr mitleidiger Blick gab mir dann noch den Rest. Sie ist anschließend zu ihrem Freund gefahren.
Die Erfahrung, daß die Tablette überhaupt nicht wirkte, ist vollkommen neu für mich.
Ich bin jetzt Anfang 60 und würde mir nichts mehr wünschen, als wieder jederzeit mit einer Frau schlafen zu können, aber das wird wahrscheinlich nur durch ein Implantat möglich sein.
Vorher werde ich jetzt aber mal die Roten 19 probieren.

majorT
Beiträge: 1
Registriert: Samstag, 12. März 2016, 15:13:02

Re: Ist Rot19 wirklich so gut??

Beitragvon majorT » Dienstag, 07. August 2018, 09:17:55

Ich gehöre zu denen, die Rot19 (oder ähnliche Produkte wie greenbeam24) gelegentlich einsetzen, obwohl ich durchaus ganz normale Erektionen haben kann. Ich bin 30 Jahre alt, und mache das seit etwa 3 Jahren.

Ich bin schlichtweg ein besserer Liebhaber mit diesen Mitteln. Ich kriege die Erektion erheblich schneller und verliere sie nicht gleich wenn mal etwas nicht gleich nach Plan geht. Manchmal schickt mir meine Frau Nachrichten, dass sie sich auf den Sex heute Abend freut, aber ich fühle mich evtl nicht gut, oder hab mir mittags einen runtergeholt... dann ist es beruhigend zu wissen, das ich sie nicht enttäuschen muss, da ich einfach ein Rot19-Bruchstück nehme. Ich nehme Rot19 etwa zwei/dreimal pro Monat.
Ich nehme normalerweise sehr kleine Teile (etwa ein Achtel), für einen besonderen Tag vll auch mal ein Viertel.

Nebenwirkungen habe ich nicht.


Zurück zu „Potenzmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast