Potenzmittel ohne Nebenwirkungen

Pflanzliche Potenzmittel, Apothekenprodukte, natürliche rezeptfreie Potenzpillen, Lustmacher, Viagra, Cialis, Kamagra, Generikas, Potenzmittel für die Frau
murray
Beiträge: 1
Registriert: Samstag, 25. März 2017, 08:12:25

Potenzmittel ohne Nebenwirkungen

Beitragvon murray » Samstag, 25. März 2017, 16:26:18

Hallo Leute,

hab da mal ne Frage, aber erst mal zu mir. Bin 39 Jahre alt, und für mein Alter recht fit. Treibe regelmäßig Sport (Mucki-Bude, laufen und radfahren) und ernähre mich zum größten Teil gesund (täglich Obst und Gemüse)
Nur mit der Erektion hapert es in der letzten Zeit öfter mal. Entweder wird er gar nicht richtig steif, oder schnell wieder schlaff.
Ohne Potenzmittel geht es eigentlich nicht mehr, ist dann immer nur ein Krampf....
Hab auch schon einiges probiert, Viagra, Cialis, Kamagra...letzteres geht gar nicht, und auch bei den anderen beiden sind die Nebenwirkungen dabei, und besonders danach furchtbar. Kopfschmerzen, Übelkeit, und bei Kamagra sogar Herzrasen.
Deseo hab ich auch probiert, hat gar nichts gebracht. Schwanz blieb schlaff)

Meine Frage wäre ob einer mir etwas empfehlen kann, dass nicht ganz so stark von den Nebenwirkungen her ist...

Danke im Voraus und bin dankbar an jede hilfreiche Antwort!

Vorwerk
Beiträge: 3
Registriert: Montag, 04. Januar 2016, 10:19:22

Re: Potenzmittel ohne Nebenwirkungen

Beitragvon Vorwerk » Sonntag, 26. März 2017, 09:35:07

Ich habe ähnliche Erfahrungen mit Kamagra gemacht...mir hat es fast die Birne zerrissen.
Körper hatte erhöte Temperatur, meine Haut war gerötet. Gesicht hat sich wie gelähmt angefühlt und als ob das Hirn angeschwollen ist und aus den Augen raus kommen will.

Also das man mit 33 schon so heftig auf sowas abgeht, da kann ich verstehen das alte Opi´s davon den Löffel abgeben.

Lipido war nicht erhöt und praller ist er auch nicht gewesen.

Josepp
Beiträge: 2
Registriert: Samstag, 25. März 2017, 08:15:02

Re: Potenzmittel ohne Nebenwirkungen

Beitragvon Josepp » Dienstag, 28. März 2017, 08:34:41

Versuch es mal mit Greenbeam!!!

Die Greenbeam haben bei mir haben jetzt fast 15Stunden ihre Wirkung gezeigt.
Habe 2 stunden dauer Harten gehabt und er war mindestens nen cm länger ...

Mein Schatzi wollte aufm Sofa schlafen. ich konnte sie aber nach ner halben Stunde Brüste küssen doch davon überzeugen das nen Orgasmus jetzt was Feines wäre.
Haben dann 2 Stunden gepoppt und sie ist total durchgedreht. sie hat die Missionarsstellung anders herum gemacht. das war mal nen Gefühl gefickt zu werden.


Greenbeam sind auf jeden Fall ohne bisherige Nebenwirkungen und nicht so krass wie Kamagra.

Auf die Greenbeam werde ich nicht verzichten, ist nen anderes Fickgefühl...man fühlt sich wie Gott mit einem Pimmel aus Edelstahl.

TomMix
Beiträge: 4
Registriert: Samstag, 25. März 2017, 08:45:07

Re: Potenzmittel ohne Nebenwirkungen

Beitragvon TomMix » Dienstag, 04. April 2017, 11:05:49

Hallo miteinander,

von einem echten Kumpel, der unter Halbmast-Syndrom leidet und deshalb für ein ausgefülltes Sexleben auf Potenzmittel angewiesen ist, hatte ich probehalber eine greenbeam24 geschenkt bekommen.
Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich mir dann vor einigen Wochen ne halbe Stunde vorher eine halbe Pille reingeworfen, und bin dann in meinen bevorzugten Club, den Partytreff-MG.

Ich hatte den Eindruck, dass ich etwas erhöhte Temperatur bekam, kann aber auch am geilen Anblick der Mädels gelegen haben. Beim Schmusen und Streicheln auf der Couch mit Melanie wurde mein kleiner Freund recht schnell groß und betonhart. Auf dem Zimmer hatte ich das Gefühl, dass es länger ging als sonst. Der Abschuss war recht intensiv. Kann aber auch an Melanie gelegen haben, die man mit Fug und Recht als Skinny bezeichnen kann und die deshalb und wegen ihrer halbentwickelten Tittchen recht gut in mein Beuteschema passt, zumal es eine ganz Liebe ist.

Etwa 1 Kaffee und 30 min später war ich mit der etwas zurückhaltenden, zärtlichen Nina bei meinem zweiten Zimmer und hatte, als Missionar, wieder einen sehr intensiven Abgang.

Eigentlich wollte ich danach nur noch etwas relaxen, einen Kaffee trinken, den Rest eines Fußballspiels gucken und dann gehen.
Da sich aber nun der (nach meinem Geschmack) absolute Optikkracher Anka neben mich setzte, sich nett mit mir unterhielt und dabei meinen Oberkörper und die Beine streichelte, fühlte ich, wie sich unterm Eisbärenfell wieder etwas regte. Sie meinte, dass wir aufs Zimmer gehen und ich erwiderte, dass ich nicht sicher wäre, ob "Er" funktionieren würde. Sie säuselnd-lächend: "versuchen mal".
Tatsächlich wurde er beim sehr gefühlvollen und variantenreichen FO steinhart und beim anschließenden Vögeln im Doggystile ( Mann, was hat die Kleine für einen süssen Arsch! ) machte "Er" wider Erwarten nicht schlapp. Anstelle der befürchteten heißen Luft waren doch tatsächlich noch ein paar Tröpfchen Flüssiges im Tütchen.

Ich habe es allerdings nicht mehr riskiert, ein viertes Zimmer auszuprobieren, weil ich nach dem 3.Abgang leichte Kreislaufprobleme verspürte, die sich aber rasch wieder verzogen.

Fazit: Ein gelungener Nachmittag mit 3 tollen Orgasmen. Im Gegensatz dazu hatte ich seit ein paar Jahren -wohl altersbedingt- leider immer nur 2x in 3-5 Stunden geschafft. Ich werde mir also meine übrig gebliebene halbe greenbeam gut verwahren für eine geile Gelegenheit, bei der ich vieeeel Zeit habe . Und dann werde ich mal zusehen müssen, aus welcher seriösen Quelle ich Nachschub bekomme.

Übrigens habe ich bei der Heimfahrt an die geilen Erlebnisse im Club zurückgedacht und da regte sich untenherum schon wieder etwas; entweder war es die anhaltende Wirkung der Pille oder die pure Einbildung- ist aber auch ganz egal.
Beim Abflauen der Pillenwirkung ( ca. 5 Stunden nach der Einnahme) keinerlei Nebenwirkungen mehr spürbar! Vielleicht ein leichtes Schwächegefühl in den Knien, was aber auch an den leeren Eiern gelegen haben könnte.

Aber Vorsicht: Es ist bei solchen Pillen wie mit jedem Medikament; die Wirkung nebst Nebenwirkungen sind von Mal zu Mal und je nach Konstitution verschieden und können keinesfalls verallgemeinert werden.

Und noch einmal: vielleicht hat die halbe Pille selbst überhaupt nicht gewirkt und nur einen Placebo-Effekt verursacht. Dann wäre es aber eine klasse "Psychodroge".

So long
Tg
Alle Angaben ohne Gewähr, jedoch nach bestem Wissen und Gewissen.
... und übrigens: Niemand bleibt Jungfrau: Das Schicksal fickt jeden !
Zuletzt geändert von TomMix am Montag, 15. Mai 2017, 12:04:00, insgesamt 1-mal geändert.

Cortez
Beiträge: 3
Registriert: Samstag, 25. März 2017, 08:41:51

Re: Potenzmittel ohne Nebenwirkungen

Beitragvon Cortez » Mittwoch, 05. April 2017, 05:53:35

Letzten Mittwoch abend eine halbe von den Kamagra-Soft Tabs geschluckt(hatte mir ein Kumpel zum Testen gegeben) – nach ca. 45 Min. hab ich dann eine ziemlich rote „Rübe” bekommen und die Nase war zu (sowas scheint ja normal zu sein). Nach ca. 1,5 Std. wurde dann die Frau ins Bett „gezerrt” und der erwünschte Erfolg war absolut nicht zu leugnen . Allerdings kamen danach die Kopfschmerzen und ich hatte keine Aspirin mehr im Haus. Am nächsten morgen hat die Wirkung noch für eine schöne „Selbstberiedigungsnummer” ausgereicht. Nach dem aufstehen war es dann allerdings mit den schönen Seiten des Mittelchens vorbei. Von da an gings mir 2 Tage lang richtig mies – Hammer-Kopfschmerzen (die nur mit ständigem einwerfen von Aspirin auszuhalten waren), Schwindelgefühl, Schweißausbrüche und im Magen war mir auch ziemlich flau…
Das ging soweit, dass ich mir gedacht habe das „Zeug” auf keinen Fall mehr zu nehmen – dann lieber nie mehr Sex… oder greenbeam, da hab ich diese Nebenerscheinungen nicht!

Hans-Jürgen
Beiträge: 4
Registriert: Freitag, 13. Januar 2017, 06:23:04

Re: Potenzmittel ohne Nebenwirkungen

Beitragvon Hans-Jürgen » Mittwoch, 12. April 2017, 21:06:53

Ich habe die 3 gängigen Mittel probiert, Viagra, Levithra und Cialis. Cialis wirkt bei mir 3 Tage lang, kann danach mehrmals abspritzen, auch noch in den Folgetagen. Viagra wirkt kürzer und schneller. Nach 1/2 Stunde steht er, wenn ein entsprechender Reiz da ist. Ich kann dann in den Folgestunden auch mehrmals abspritzen. Am Tag danach ist nur noch eine kleine Restwirkung da. Levithra steht dazwischen, ich benutze aber alle 3 nicht mehr, die Nebenwirkungen sind einfach zu heftig. Ich benutze jetzt nur noch greenbeam24, damit komme ich am Besten klar.

WalterP.
Beiträge: 4
Registriert: Montag, 08. Mai 2017, 13:00:09

Re: Potenzmittel ohne Nebenwirkungen

Beitragvon WalterP. » Sonntag, 14. Mai 2017, 07:46:20

Ich bin 61 Jahre alt. Es war schwierig für mich, eine Erektion für längere Zeit zu halten, vor allem, wenn wir die Positionen häufig gewechselt haben. Ich habe greenbeam zum ersten Mal letzte Nacht versucht, und alles, was ich sagen kann, ist, ich bin platt! ich hatte eine schöne, feste Erektion für mindestens 3 Stunden und für den Kampf bereit. ich habe keine Ahnung wie lange sie noch anhielt darüber hinaus, weil ich müde war, und schlafen wollte. Was überraschend war, dass etwa 9 Stunden nach der Einnahme ich nach dem Aufwachen wieder bereit war, genauso fest wie in der Nacht zuvor, das war unglaublich. Meine Frau war begeistert und sehr glücklich. und ich auch. Nebenwirkungen sind bis jetzt nicht aufgetreten!

mistermoney
Beiträge: 3
Registriert: Freitag, 13. Januar 2017, 06:31:43

Re: Potenzmittel ohne Nebenwirkungen

Beitragvon mistermoney » Dienstag, 23. Mai 2017, 06:05:05

An Erektionsstörungen und Impotenz leiden sehr viele Männer, auch ich gehöre dazu, manchmal gibt es Tage wo alles einfach super läuft und perfekt funktioniert aber dann an anderen Tagen geht einfach gar nichts mehr -.- Deshalb ist es ja nicht verkehrt sich Hilfe durch kleine Tabletten zu holen :P Wie du ja weißt ist Viagra auf der Spitze der Potenzmitteln, aber Viagra hat auch eine Menge von Nebenwirkungen die mir wirklich etwas Angst gemacht haben :/ Deshalb habe ich mich für die "Zauberpille" entschieden, ist auch ein Potenzmittel was dir dieselbe Leistung wie Viagra bietet, nur haben diese Tabs deutlich weniger bis keine Nebenwirkungen.

TomMix
Beiträge: 4
Registriert: Samstag, 25. März 2017, 08:45:07

Re: Potenzmittel ohne Nebenwirkungen

Beitragvon TomMix » Mittwoch, 07. Juni 2017, 09:51:45

Anfang letzter Woche mußte ich bei der unsäglichen Bullenhitze mal wieder ausgerechnet unterwegs sein...
Auf dem Hinweg zur Mittagszeit Stau im Dreieck Heumar. Shice!
Unmittelbar vor der Abfahrt Richtung Olpe sehe ich, daß Richtung Frankfurt A3 schon Campingtisch und Grill rausgeholt werden.
Könnte länger dauern ...
Also rauf Richtung Olpe (in GegenRichtung Frankfurt sehe ich quasi Stillstand), dann A4 nach Osten, runter von der A4 und über die Dörfer
via Rösrath ein wenig die nette Gegend genießen.

Irgendwo südlich von Rösrath wieder auf die A3, hier kein Stau mehr.
Da dachte ich mir, mach doch mal wieder nen Abstecher ins Anabella...,9 DLs anwesend, einige neue Gesichter dabei. Maximal 3 Dreibeiner während meines Aufenthalts!

Ich ziehe trotz skeptischer Thekenfrau (bei DEN Temperaturen) ein 3er Ticket für 120€, werfe meine 2te Greenbeam ein, und warte erst mal ab...
Runde 1 wird ein Openairfestival mit Kristina, kritisch beäugt von Brenda und einer neuen Pummeligen.
Draußen ficken ist kein Problem, sogar die Thekenfrau kommt kurz raus und kramt etwas rum.
Kristina bittet Brenda während des Ficks schonmal vorsorglich, die Rolle Zewa heranzureichen.
Für wenn es soweit ist.

Nummer 2 wird dann ein Trio mit Brenda und Bianca.
Ich frage die Beiden, ob sie sich leiden können.
Aber ja, ich werde bereits auf der Couch von beiden kurz vorgeblasen.

Auf dem Zimmer hockt Bianca auf Dana, die beiden fummeln sich an den Titten herum, knutschen sich minimalistisch
und gackern dabei wie die Hühner.
Ich hocke mit meinem Schwanz hinter den Beiden, es folgt ein mehrfacher Loch- und Stellungswechsel mit Besamung in Bianca.

Für sowas lohnt sich ein Dreierticket, auch wenn man als alter Knabe normalerweise nur noch einmal spritzen kann, aber ich hatte ja vorgesorgt....

Nummer Drei wird Dana, für mich die Beste dort im Moment.
Ich hätte nicht gedacht, es bei den Temperaturen auf drei "Entspannungen" zu bringen.
Zumal ich nicht mehr der Jüngste bin.... Gute Performance auf dem Zimmer erlebt, nachdem Danas Pflaume Kitty dann feucht genug war, durfte in die Doggy gewechselt werden.
Praktisch jeder dritte Kolbenhub ein Muschifurz, das war so geil daß mir beim Abspritzen fast das Blech wegflog.
Greenbeam machts möglich ;)

Apart
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch, 20. Januar 2016, 22:36:48

Re: Potenzmittel ohne Nebenwirkungen

Beitragvon Apart » Montag, 12. Juni 2017, 12:18:00

Mit 58 Jahren hab ich leider feststellen müssen, dass "es" nicht mehr so klappt wie es sollte.
Trotz höchst attraktiver und sexuell aktiver Partnerin hielt die Erektion nicht lang genug an, um normalen Sex zu ermöglichen. Ich habe mir daher Viagra (50 mg) verschreiben lassen. Leider war der Erfolg nur durchschnittlich, und die Nebenwirkungen maximal. :cry:
Ich habe mir dann auch Greenbeam24 bestellt. Hat mir ein Freund empfohlen.
Gleich der erste Abend damit war der Hammer. Sex wie mit 20. Nach vier Stunden sind wir beide völlig erschöpft eingeschlafen. Nur Wirkung, keine Nebenwirkungen!
Am nächsten Morgen mit ner Mega Latte aufgewacht, und gleich noch mal das Rohr verlegt. :D


Zurück zu „Potenzmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste