trockene Haut und Kopfhaut

Hilfe und Austausch
wildekerle
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag, 29. Dezember 2015, 15:04:24

trockene Haut und Kopfhaut

Beitragvon wildekerle » Dienstag, 17. Juli 2018, 14:00:34

Ich hatte schon immer sehr trockene Haut, am gesamten Körper. Jedes mal wenn ich dusche habe ich an den Armen, Beinen etc. trockene Stellen, weswegen ich mich täglich eincremen muss. Vor allem an den Ellenbogen und Fußgelenken. Jetzt wo es so warm ist, ist es noch schlimmer vor allem wenn ich schwitze brennen die Stellen auch.
Mein größtes Problem habe ich jedoch auf dem Kopf. Ich trage sehr kurze Haare, fast schon eine Glatze und jedes mal wenn ich meine Haare wasche, schaut es anschließend so aus, als hätte es auf meinem Kopf geschneit. Es ist wirklich extrem, sodass ich in diesem Zustand gar nicht das Haus verlassen könnte. Selbst wenn ich Shampoos ohne Silikone oder gar kein Shampoo benutze, habe ich anschließend Schuppen bzw. weißes Zeug auf dem Kopf.
Ich schmiere mir jedes mal nach dem Duschen Babyöl auf den Kopf, damit es wieder einigermaßen normal aussieht, jedoch glänzt anschließend mein Kopf natürlich ziemlich stark. Woran kann das liegen? Gibt es bessere Lösungen? Ich gebe zu, dass ich nur wenig Wasser täglich trinke, da ich auch wenig Durst habe. Jedoch kann das ja nicht der einzige Grund sein. Mir wurde empfohlen, dass ich mir Bepanthen auf den Kopf schmiere, damit die Kopfhaut auch weicher wird. Habe ich jedoch noch nicht ausprobiert.

Delphi
Beiträge: 4
Registriert: Montag, 21. August 2017, 11:14:42

Re: trockene Haut und Kopfhaut

Beitragvon Delphi » Mittwoch, 18. Juli 2018, 23:49:13

Warst du damit schon mal bei einem Arzt? Das hört sich ganz nach Schuppenflechte oder Neurodermitis an. Hast du das an der Haut nur nach dem duschen? Wenn ja vielleicht benutzt du das falsche Duschzeug und Shampoo.

Mexim
Beiträge: 3
Registriert: Montag, 21. August 2017, 10:46:37

Re: trockene Haut und Kopfhaut

Beitragvon Mexim » Freitag, 20. Juli 2018, 21:54:58

Ich habe es schon mit diversen Kortisonshampoos, -cremes und -lotionen versucht, dies hat bei mir allerdings nur noch stärkeren Haarausfall verursacht jedoch keine Besserung der Kopfhaut. Außerdem wurde mir von einer Hautärztin gesagt, dass ich auf jeden Fall die Finger von Antischuppen-Shampoos lassen soll, weil die können Ekzemen oder auch Neurodermitis nur noch verschlimmern. Du solltest auf jeden Fall deine Kopfhaut im Griff bekommen und was gegen den Haarausfall machen.
Mir sind damals Kräuter empfohlen worden, Thunlauri gegen meine Ekzemen ( ich habe schon lange Neurodermitis, auf dem Kopf ist erst vor 2 Jahren ausgebrochen) und die Augmentum Kapseln gegen Haarausfall. Shampoo hatte ich aus der Apotheke. Es hat ein Weile gedauert bis die Kapseln Gewirkt haben, aber ich habe keine Probleme mit meiner Kopfhaut mehr außer einen kleinen Schub im Frühling und Haare wachsen mehr als mir lieb ist. Ich glaube das ich wesentlich mehr an meinen Augenbrauen zupfe als vorher. Nehme ich gerne in Kauf!

fresh
Beiträge: 9
Registriert: Montag, 28. Dezember 2015, 00:27:45

Re: trockene Haut und Kopfhaut

Beitragvon fresh » Freitag, 27. Juli 2018, 21:51:24

Mir hat man in der Apotheker ein Antischuppen Shampoo verkauft und seitdem juckt meine Kopfhaut auch noch (vorher war sie nur trocken und leicht schuppig). Kann ich dies nach 1 Woche vielleicht zurückgeben oder umtauschen? Was für einen Shampoo soll ich aber nehmen?!

Mexim
Beiträge: 3
Registriert: Montag, 21. August 2017, 10:46:37

Re: trockene Haut und Kopfhaut

Beitragvon Mexim » Donnerstag, 09. August 2018, 10:41:57

Hallo Fresh, wenn du das Shampoo benutzt hast kannst du es nicht mehr umtauschen. Probier doch mal kokosöl aus, das beruhigt die Kopfhaut. Meine Tochter schmiert sich das auch auf ihre Neurodermitis.

Rikywaw
Beiträge: 3
Registriert: Samstag, 07. Juli 2018, 18:12:40

Re: trockene Haut und Kopfhaut

Beitragvon Rikywaw » Donnerstag, 23. August 2018, 13:52:53

Hallo Revenge, mein Haarausfall hat wirklich erst angefangen nach dem ich die Kortison Mischung vom Arzt bekommen habe.
Ich habe jetzt die Kräuter online bestellt, was mir hier Elisabeth empfiehlt und großen Dank auch dafür. Das Jucken ist auch komplett weg. Von Rocara habe ich das rein Pflanzliche Bananen Shampoo, dass ich auch sehr gut vertrage nur den Geruch finde ich zu Mädchenhaft. Ob ich bei dem immer bleibe das weise ich noch nicht. Jetzt weis ich nur nicht ob ich direkt mit den Augmentum Kapseln Anfangen kann, oder erst wenn ich die Thunlauri zu Ende genommen habe?! Weis da jemand Bescheid oder muss ich vielleicht die Firma direkt Anfragen?


Zurück zu „Gesundheit und Wohlbefinden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste