Sex im Alter

Gesundheitliche Ursachen, älter werden
Hanne
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag, 19. Januar 2016, 19:50:24

Re: Sex im Alter

Beitragvon Hanne » Mittwoch, 17. August 2016, 19:20:05

Im Übrigen kann ich nur Bestätigen, was hier über "den Zusatznutzen" von potenztabs gesagt wurde. Wir hatten heut Morgen noch ein Gespräch darüber, weil ich meinen Partner in Zusammenhang mit der Planung des nächsten Urlaubs gefragt habe, wann er und wie viel er überhaupt noch nimmt. Na, auf jeden Fall kam noch mal auf den Tisch, was er früher alles gefaselt hat, um seine depressiven Verstimmungen zu ummänteln. Da wurde von Mondsüchtigkeit gefaselt und, und, und.

Er sagt von sich selbst, dass er wesentlich weniger Rückzugstendenzen hat und viel mehr nach außen gehen kann. Also alles Dinge, die ja mit der Libido eigentlich weniger was zu tun haben. Und von solch einer Veränderung haben die Ehefrauen und Partnerinnen ja in ganz hohem Maße was.

Breitling
Beiträge: 2
Registriert: Freitag, 25. November 2016, 20:15:00

Re: Sex im Alter

Beitragvon Breitling » Montag, 19. Dezember 2016, 19:51:39

Ich heiratete mit 21 viel zu jung! Es war gleich mein erster Sexkontakt. Der Sex war langweilig, ich war neugierig. Was gibt es noch?
Viele Fremdgänge, aber kaum neue Sexerlebnisse.
Dann nach 23 heiratete cih das zweite mal. Äußerlich die Traumfrau. Leider ein Ein Brett im Bett. Scheidung nach weiteren 16 Jahren.
Sie hatte einen anderen ( wohl besseren gefunden).
Ab ca 50 war ich der Meinung ich wäre schon jenseits von Gut und Böse.
Es ging nichts mehr und die Libido war weg.
Dann lernte ich mit 63 meine jetzige Lebenspartnerin kennen. Mit Ihr erlebte ich Sex in fast allen Variationen und holte in den letzten 7 Jahren sexuell nach was ich wohl in meinen vergangen 50 Jahren nie zusammenbrachte.
Und ich tue es noch. Die Beziehung ist das harmonischte was man sich vorstellen kann.
Und an Phantasie und Kreativität beim Sex lassen wir die junge Generation um Längen stehen.
Fehlende Standfestigkeit gleichen meine Partnerin und ich durch absolute Ehrlichkeit, Toleranz, restloses Vertrauen , Liebe und potenztabs aus, sodaß wir beide zu den absoluten Höhepunkten gelangen. ;)

beelzebub
Beiträge: 2
Registriert: Samstag, 27. Februar 2016, 18:37:55

Re: Sex im Alter

Beitragvon beelzebub » Montag, 30. Januar 2017, 22:35:00

Mal was vom alten Mann zu Deinem/Eurem Problem.Wenn Du mit Deinem Mann zusammen bleiben willst,dann bleibt Dir nur die Selbstbefriedigung mittels Dildo wenn Du Auf die Penetration stehst.
Wie ich das sehe, hat Dein Mann keine Lust. Auf Dich? Eine andere? Ist er gar schwul/geworden? Alles schon dagewesen. Oder ihr geht mal in einen Swinger-Club und Du läßt Dich vor seinen Augen richtig verwöhnen. Das kann helfen, kann aber die Sache auch eskalieren lassen. Das muß Dir klar sein.
Meine ED fing so erst mit Mitte 40 an, wir sind 31 Jahre verheiratet haben zwei erwachsene Kinder.Technische Daten halt.Und wenn wir heute Sex haben wollen, dann frage ich meine Frau, Mausi soll ich Pille einwerfen...ne ganze greenbeam, am besten auf nüchteren Magen, halbe Stunde später alles klar, kann losgehen ;) ;)
So das wollte ich Dir mal mitteilen, denn ich habe in meiner über 20 jährigen Busfahrer Karriere zuviele “untersexte“Frauen kennengelernt und das muß nun wirklich nicht sein.
MEINE MEINUNG.

FineFrau
Beiträge: 3
Registriert: Freitag, 25. November 2016, 19:56:59

Re: Sex im Alter

Beitragvon FineFrau » Montag, 11. Juni 2018, 21:55:37

Ich denke, zu jeder Zeit möchte Mann wie Frau, wenn gesundheitlich alles i.O. ist Sex haben. Doch gibt es weder für 20/30jährige noch für 50/60jährige DIE einzig wahre Zielvorgabe. Wenn du keinen Sex mehr haben möchtest, kommuniziere es. Wenn du keinen Sex mehr haben kannst, kommuniziere es ebenfalls. Wenn du viel haben möchte, .... da gibt es ja die roten Pillen!
Es ist ein Geben und ein Nehmen und ganz individuell wie persönlich. Ich, w/40, mit meiner heutigen Erfahrung würde auf jeden Fall sagen: JA, ich möchte Sex, denn er gehört zu einer erfüllten Partnerschaft auf jeden Fall dazu.

whisperry
Beiträge: 2
Registriert: Freitag, 06. April 2018, 23:46:35

Re: Sex im Alter

Beitragvon whisperry » Samstag, 16. Juni 2018, 08:22:53

Mal ein Tipp an Irmtrauds Mann:
Jetzt wird es aber wirklich Zeit, dass Du mal gezielt nach einer Frau schaust, die in jeder Hinsicht zu Dir passt.
Geh auf keinen Fall mehr Kompromisse ein ... Liebe allein ist kein wirklich guter Grund für eine Beziehung.
Zuerst würde ich aber wirklich Gas geben ... ausprobieren - das Leben in vollen Zügen genießen.
63 ist nun wirklich kein Alter für den sexuellen Ausstieg. *nene*
Ich fand es bei vielen Leuten schlimm ... wenn sie sich zu früh gebunden hatten - ihnen dann die Ideen fehlten und alles schon vorbei war ... ehe es überhaupt so richtig begonnen hat Spaß zu machen.
Wie ja schon geschrieben wurde - Arsch hoch - gute Pille einwerfen - und rein ins Leben.

IsolaGranda
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch, 27. März 2019, 22:06:40

Re: Sex im Alter

Beitragvon IsolaGranda » Mittwoch, 27. März 2019, 22:09:08

Meine Oma lernte ihren bisher tollsten Liebhaber im Alter von 50 Jahren kennen (er war zu dem Zeitpunkt 65) und sie haben ihre gemeinsame Zeit und ihre Sexualität (15 Jahre lang) in vollen Zügen genossen, wie ich von ihr selbst weiß. 5 Jahre nach seinem Tod, also mit 70 lernte meine Oma ihren jetzigen Freund kennen (er ist 8 Jahre jünger als sie) und sie sind sexuell immernoch recht aktiv (2-4 mal die Woche). Mit Rot19....

Gute Freunde von mir (Sie 67, Er 73) haben auch noch viel Spaß zusammen, in dieser Hinsicht. Laut deren Aussage ging es mit Eintritt ins Rentenalter erst richtig los, weil sie dann beide mehr Zeit dazu hatten. Ebenfalls miit Rot19 ;)

Pleasureme
Beiträge: 3
Registriert: Freitag, 24. Mai 2019, 23:03:53

Re: Sex im Alter

Beitragvon Pleasureme » Freitag, 24. Mai 2019, 23:06:58

Das Alter spielt keine Rolle
.Bin selbst 54 und mein Mann und ich geniessen den Sex sehr intensiv. Natürlich auch dank seiner Pillen....potenztabs24.
Eine Freundin von mir versteht das nicht,sie mag nicht mal mehr den Geruch ihres Partners, 30 Jahre verheiratet.
Ich kann es teilweise verstehen ,er braucht jeden Abend sein Bier und raucht stark.
Würde mich dann sicher auch nicht mehr reizen.
Aber wie gesagt...läuft!!!

WalterP.
Beiträge: 4
Registriert: Montag, 08. Mai 2017, 13:00:09

Re: Sex im Alter

Beitragvon WalterP. » Mittwoch, 26. Juni 2019, 19:48:03

Nach meiner Erfahrung (60+) ist schöner Sex nicht immer eine Frage des Alters, aber oft. Wer in der Meinung aufgewachsen ist, das Sexbedürfnis "ließe mit zunehmendem Alter langsam nach", wird genau das erleben. Wer vom Partner oder der Partnerin immer wieder als wenig befriedigend bezeichnet wurde, wird genauso sein: wenig befriedigend.

Wer aber mit einer positiven Sexualeinstellung in sein eigenes Sexualleben eingestiegen ist, wird sich diese Freude wohl bis ins hohe Alter erhalten. Ausnahmen sind natürlich Krankheiten, bestimmte Medikamente, die die Lust unterdrücken oder nicht mehr möglich machen. Hier muss der Partner/die Partnerin eben mit viel Geduld und Verständnis agieren.

"Training", ich würde es lieber Freude-am-Sex nennen, ist die beste Grundlage für tollen Sex im Alter (die, bei Bedarf, mit Hilfsmitteln unterstützt werden sollte).

FlotteMotte
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag, 27. Juni 2019, 19:44:02

Re: Sex im Alter

Beitragvon FlotteMotte » Donnerstag, 27. Juni 2019, 19:46:34

Ich, 62 und mein Partner, 63 haben uns vor 17 Monaten im Internet kennengelernt und sind nach 2 Monaten zusammengezogen, hatten nach 1 Monat den ersten Sex, er nach 7 ich nach 6 Jahren ohne Sex und es wird von Tag zu Tag schöner.
Wir haben mindestens 3 - 4x pro Woche Sex und hatten nie vorher so intensive Orgasmen.
Dass er dafür die ROT19 nehmen muss finden wir nicht weiter schlimm, denn Nebenwirkungen hat er nicht.
Also, nur Mut und nicht aufgeben!

Rotraut
Beiträge: 3
Registriert: Freitag, 25. November 2016, 19:53:23

Re: Sex im Alter

Beitragvon Rotraut » Freitag, 28. Juni 2019, 22:42:34

Sex im Alter ist zwar kein endgültiges Tabu mehr, aber thematisiert wird es auch nicht.
Ja, ok- jedem ist klar, dass Menschen über 60 noch Sex haben. Aber es in einem Film zeigen?- wer will denn das sehen?!?, darüber reden?- wer will denn das hören?!?.
Der Film "Wolke neun" hat eindeutig gezeigt, dass sich die meisten Leute am liebsten die Ohren und Augen zuhalten wollen wenns um dieses Thema geht.
Wir wollen viel lieber straffe, junge teils unrealistische, schwitzende Körper auf der Kinoleinwand sehen aber Gott bewahre, eine schlaffe Brust, ein hängender Bauch, faltige Haut, ein reifer Körper?
Das ist dann doch zu viel Realität und könnte mich daran erinnern, dass ich auch mal alt werde! Da schaut man dann doch lieber SAW Teil 364, wo sich Leute die eigenen Finger abhacken, Gabeln ins Aug jagen oder sich ein Bein mit einer rostigen Säge abtrennen bevor ich mir freiwillig eine Brust ansehe die den Eindruck macht älter als 16 zu sein.
Ich fände es schön, wenn man mehr zeigen würde, dass auch Meschen jenseits der 60 noch Erotik leben, dass die Leidenschaft noch nicht erloschen ist und, dass es zwar manchmal ein wenig eingeschränkt sein mag aber deshalb nicht weniger lustvoll und erfüllend- dann hätten vielleicht ein paar Menschen weniger Angst vorm Altern.


Zurück zu „Sexuelle Probleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast