Hilfe, mein neuer Partner kriegt keinen hoch......

Gesundheitliche Ursachen, älter werden
Watson
Beiträge: 2
Registriert: Montag, 28. März 2016, 10:56:02

Re: Hilfe, mein neuer Partner kriegt keinen hoch......

Beitragvon Watson » Mittwoch, 27. April 2016, 05:57:59

Das ganze kann zum richtigen Teufelskreis werden. Klappt es beim ersten Mal nicht, ist es nicht schön, aber weiters nicht wild. Viele Frauen berichten, daß es beim ersten Mal vielen Männern so gehe. Da macht man sich keinen Kopf. Klappt es ein zweites Mal nicht, ist man verunsichert, überspielt es aber vielleicht. Ab diesem Moment baut sich aber der Druck auf, denn spätestens beim dritten Mal muß es einfach klappen. Dieses Muß hat man dann die ganze Zeit im Hinterkopf, was nicht gerade erotisierend wirkt und Lockerheit schafft. Solange der Gedanke im Hinterkopf herumschwirrt, daß es klappen muß, ist an eine Erektion gar nicht zu denken, das heißt es ist die ganze Zeit daran zu denken, nur zu sehen, ist sie nicht.

Man muß sich doch nur mal vorstellen: Man liegt mit der attraktivsten und erotischten Frau nackt im Bett und jemand steht mit einer Pistole neben einem und sagt: „Wenn Du nicht innerhalb einer Minute eine Erektion bekommst, erschieße ich Dich“. Unter Druck funktioniert es einfach nicht, mag die Frau noch so attraktiv sein.

Fängt auch noch die Frau an, das ganze zu thematisieren, ist es ganz aus. Am schlimmsten dürften Vorwürfe oder das Äußern von Zweifeln, ob man attraktiv genug sei, sein. Auch langatmige vermeintlich verständnisvolle Problemgespräche sind daneben. In so einem Fall sind Potenzmittel ratsam, bei mir hat die Zauberpille gut funktioniert.

Hat es dann irgendwann einmal oder ein paar Mal geklappt, ist das Problem wie weggeblasen.

lookingforward
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag, 23. Februar 2016, 18:41:38

Re: Hilfe, mein neuer Partner kriegt keinen hoch......

Beitragvon lookingforward » Samstag, 30. April 2016, 07:15:39

Ich habe auch schon erlebt, dass Männer in der Kennenlernphase Erektionsprobleme hatten.
Ein Bekannter von mir sagte mal, dass man das eher als Vorteil sehen sollte, weil es oftmals bedeutet, dass die Männer wirklich etwas für einen empfinden.
Ich kenne nämlich auch das krasse Gegenteil, wo Männer mich sehr stark begehrten und immerzu Verkehr haben wollten, aber keine tieferen Gefühle entwickelten.
Beides ist nicht angenehm. Obwohl es sich schön anfühlt, begehrt zu werden, läuten bei mir jetzt sofort die Alarmglocken, wenn das Begehren am Anfang zu extrem ist und es nur auf das eine hinausläuft.
Dann übe ich lieber etwas Geduld mit den Männern, wo es nicht gleich am Anfang klappt.
Natürlich sollte dieser Zustand nicht "chronisch" sein, aber auch da kann ja Abhilfe geschaffen werden mit den kleinen grünen Pillchen!

CRESCENDO
Beiträge: 3
Registriert: Freitag, 12. Februar 2016, 13:31:07

Re: Hilfe, mein neuer Partner kriegt keinen hoch......

Beitragvon CRESCENDO » Montag, 02. Mai 2016, 06:50:16

ich tappe zwar völlig im dunkeln, aber viele anhaltspunkte gibt s ja nicht.
mir ist es schon öfters passiert, dass mich damen optisch sehr anturnten, aber der intimgeruch einfach nicht passte. und das direkt und offen zu sagen habe ich einfach nie geschafft. wie schaut es mit deiner intimhygiene aus?

wenn ihm dass noch nie passiert ist (sofern das überhaupt stimmt....) kann es ja durchaus sein, dass die ursache gar nicht so kompliziert ist, oder er steht einfach nicht auf dich.

zu den kommentaren, dass du ihn vielleicht zu sehr unter druck setzt: ich persönlich kann s mir nicht vorstellen, dass mich eine dame, auf die ich stehe und die ich sexuell begehre, unter druck setzen kann, ganz im gegenteil!
in diesem fall würde ich dann doch eher darauf tippen, dass er einfach probleme gesundheitlicher oder psychischer Natur hat eine errektion zu bekommen, in diesem fall kann dann wohl der besuch beim arzt weiterhelfen.
sollte dieser dann potenzmittel verschreiben, schließe ich mich der mehrheitsmeinung hier an und würde zu greenbeam tendieren. einfach wegen der verträglichkeit und der schnellen wirkweise. schnell und einfach ist in diesem falle auch die bestellung, alles faktoren, die überzeugen!
viel erfolg mit deinem neuen lover!

driescher
Beiträge: 2
Registriert: Freitag, 11. März 2016, 22:41:36

Re: Hilfe, mein neuer Partner kriegt keinen hoch......

Beitragvon driescher » Montag, 02. Mai 2016, 14:53:40

Einerseits ist es natürlich ein Glück für Frauen, dass man ihnen ihre Erregung nicht ansehen kann und dass es biologisch normal und daher bekannt ist, dass Vorspiel nötig ist. Keiner macht einer Frau einen Vorwurf, wenn sie nicht erregt ist, im Gegenteil fühlt sich auch da wieder der männliche Sexualpartner in der Pflicht und befürchtet gleich, dass er sie nicht erregen kann. Der Mann hat die Arschkarte. Das gebe ich zu.

Andererseits ist es einfach so, dass Männer ausgesprochen optisch fixiert sind und sich eben auch ihre Erregung durch äußere Einflüsse leicht verderben lassen. Klingelnde Telefone, klopfende Nachbarn, teils sogar quietschende Betten genügen, und "aus die Lust". Das ist eben auch Fakt.

Ein Mann muss seine Partnerin sexuell erregend finden, um erregt zu werden. Logisch und unstrittig. Ein Mann, der gegen Speck nicht ankann, wird bei einer fetten Frau eben keinen hochkriegen. Oder bei Mundgeruch, Intimgeruch oder irgendwelchen anderen Merkmalen, die ihn abtörnen, zum Beispiel die berühmten "Tellerwarzen" oder was auch immer.

Naheliegend, dass wir Frauen da den Fehler erst einmal bei uns suchen. Unser Körper soll ihn erregen! Das ist natürlich und normal. Wenn er nicht erregt ist, kann das rational betrachtet an ewig vielen Gründen liegen, aber unter anderem eben auch an uns.

Wenn man lange zusammen ist, weiß man, dass es nicht an einem selbst liegt, sondern an anderen Dingen. Aber wenn man neu zusammen ist, gar frisch bei allerersten Mal sich nackt sieht, sich streichelt, als Frau feucht wird und er dann nicht kann -- sorry, da würdest auch Du denken, dass es vielleicht an Dir als Frau liegt. Oder etwa nicht?

Yankee
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag, 27. September 2015, 08:30:24

Re: Hilfe, mein neuer Partner kriegt keinen hoch......

Beitragvon Yankee » Montag, 02. Mai 2016, 20:46:13

Im übrigen auch von mir noch einmal der Hinweis, dass Viagra und co. nur bei sexueller Erregung die Erektion verstärken.
Man/n kann sich also keine "Frau schön schlucken", sondern die Erregung des Mannes ist genauso echt wie immer.
Nur der Penis wird eben wieder härter -- so wie er bei gesunden Männern sowieso werden würde.
Das einzige Mittel. dass ich kenne dass auch neben dem harten Lümmel noch megageil macht ist die Zauberpille, da hat Man/n sofort Kopfkino.

roxlau
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag, 09. Februar 2016, 09:08:32

Re: Hilfe, mein neuer Partner kriegt keinen hoch......

Beitragvon roxlau » Montag, 09. Mai 2016, 06:31:47

Macht ihr euch nicht viel zuviel Druck? Für mich hört sich das so an. Und ihr habt eine unheimlich hohe Erwartungshaltung.

Fakt ist, ihr kennt euch noch nicht lange. Da muss man sich doch erstmal richtig kennen lernen. Und das gilt natürlich auch für Sex. Wieso wundert ihr euch, das es nicht klappt?

Ist doch erstmal kein Beinbruch. Mensch, ihr habt doch Zeit, oder nicht?

Ich als Frau fände das erstmal nicht schlimm. Ich würde jetzt auch, um den Druck raus zu nehmen, alles mögliche machen, aber ohne GV. Und vielleicht auch nicht jeden Tag. Kuscheln reicht doch auch. Ihr werdet euch auch auf dem Gebiet einander nähern, nehmt euch selbst den Druck und gebt euch die Zeit, die es dauert.

Vielleicht braucht er auch einfach nur für die ersten 1,2 Mal eine Starthilfe in Form von Potenzmitteln, hat es dann erst mal geklappt, ist auch der Druck weg. Viel Gutes hört man über Greenbeam, ein Versuch wäre es sicher wert!

Euch viel Glück - und, es ist noch überhaupt nichts verloren.

vinDiesel
Beiträge: 2
Registriert: Samstag, 27. Februar 2016, 09:22:17

Re: Hilfe, mein neuer Partner kriegt keinen hoch......

Beitragvon vinDiesel » Samstag, 21. Mai 2016, 14:01:36

Es wäre

notwendig, den Grund der Potenzprobleme herauszufinden. Ist es medizinisch (Diabetes ..... etc.) oder psychisch (Unsicherheit, Frust, ev. Stress usw.) ?
Oder geht ihm etwas Wesentliches ab - gewisse Praktiken eventuell, die ihn erregen würden?
Erst dann kann man versuchen, was dagegen zu tun ... es gibt immerhin grüne Pillen etc., aber auch andere Hilfen - auch psychologisch ... oder man ändert einfach einmal die Abläufe, um neue Dinge reinzubringen.

Jedenfalls sind Ratschläge wie *trenn dich* oder *lover* überhaupt nicht hilfreich. (es kann übrigens JEDEM so gehen ...)

Natürlich muss man dem Partner sagen, wenn es einem nicht gefällt, aber keinesfalls vorwurfsvoll sondern verständnisvoll und konstruktiv. Gemeinsam kann man sicher irgendwelche Lösungen finden - zB mal eine Zeit lang sich oral und manuell zu befriedigen, damit der Leistungsdruck wegfällt.

Beziehung heißt doch Gegenseitigkeit - oder? Man hilft einander bei Problemen - oder?
Zuletzt geändert von vinDiesel am Donnerstag, 16. Juni 2016, 08:53:52, insgesamt 1-mal geändert.

Höchstener
Beiträge: 3
Registriert: Freitag, 25. März 2016, 22:49:09

Re: Hilfe, mein neuer Partner kriegt keinen hoch......

Beitragvon Höchstener » Montag, 13. Juni 2016, 22:01:47

Also wenn es ihm früher nie passiert ist, kann's doch jetzt nicht plötzlich an Unsicherheit/Nervosität liegen. Mir als m ist dieses Nervositätsproblem im Übrigen komplett fremd. Wenn ich heiß auf eine Frau bin, dann funktioniert auch alles. Wenn mich eine Frau partout nicht antörnt, bleibt er eben schlaff...

Minerva
Beiträge: 3
Registriert: Montag, 01. Februar 2016, 12:11:40

Re: Hilfe, mein neuer Partner kriegt keinen hoch......

Beitragvon Minerva » Donnerstag, 16. Juni 2016, 07:03:42

Ich denke, dass es in den allerseltensten Fällen die "Schuld" der Frau ist, wenn ein Mann Probleme mit der Erektion hat. Dies wird leider, auch hier wieder, bei deinem Post, immer wieder unterstellt. Da wären auch noch die Begründungen, die Dame seil zu fett, zu hässlich, zu passiv...

Den psychischen Druck, den ein Mann beim (ersten) Sex verspürt, kommt garantiert nicht von der der Erwartungshaltung der Frau! Wohl JEDE Partnerin wird Verständnis zeigen und ihren Liebsten deshalb keinesfalls Vorwürfe machen.
Nein, im Gegenteil: Die Männer selbst sind es, die sich unter Druck setzen, deshalb wird dann gerne zu Ausreden gegriffen, um von ihrem (vermeintlichen) Versagen abzulenken. Dabei finden es doch die meisten Frauen hier gar nicht so schlimm, wenn es mal so ist! - Ich auch nicht.

Wenn ich ein Mann wäre, der zu Unsicherheit neigt, würde ich mir in der Anfangsphase einer Beziehung immer eine Greenbeam einstecken, einfach um sicherzugehen, und damit so eine Problematik erst gar nicht zustande kommt!

BlauerEngel
Beiträge: 1
Registriert: Freitag, 19. Februar 2016, 11:50:27

Re: Hilfe, mein neuer Partner kriegt keinen hoch......

Beitragvon BlauerEngel » Samstag, 18. Juni 2016, 07:38:54

Liebe Fragestellerin,

das von Dir geschilderte Poblem kenne ich auch, denn es geht uns aehnlich.

Wir reden ueber alles Moegliche, verstehen uns auf allen Ebenen blendend, aber im Bett geht es schief.
Seit gut 4 Monaten versucht, mein Freund mit mir zu schlafen, aber es klappt nicht. Sein kleiner Freund laesst ihn im Stich. Es ist meinem Freund sehr unangenehm und er weiss nicht mehr so recht, was er tun soll. Es kam das Angebot, dass ich mir einen anderen suchen solle, der mich befriedigen koenne, aber das kann es in meinen Augen nicht sein.
Mittlerweile haben wir es geschafft, dass er wenigstens fuer eine kurze Zeit in mich eindringen kann, aber dann ist wieder Feierabend und die Erektion gibt es nicht mehr...

Momentan befriedigen wir uns auf andere Weise und versuchen, uns gegenseitig Mut zu machen. Uns vor allem nicht unter Druck zu setzen, denn damit erreichen wir das Gegenteil. Schritt fuer Schritt geht es in die richtige Richtung, aber man oder Frau braucht viel Geduld. Jetzt sind wir aber soweit, dass wir es auch mal mit greenbeam versuchen wollen. ( werde dann wieder berichten!)

Ich wuensche Dir, dass es auch fuer Dich bald in die richtige Richtung geht und ihr einen Weg findet. Gib nicht auf, das wird schon etwas.

Liebe Gruesse und viel Erfolg euch beiden


Zurück zu „Sexuelle Probleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste