Seite 1 von 1

Unreine fettige Haut, Pickel, große Poren, Falten

Verfasst: Donnerstag, 13. September 2018, 08:18:44
von Donaldatoca
Hallo Mädels,
hier wurden schon einige Fragen für diese Problemen gestellt, aber ich hab leider eine sehr spezielle Haut. Meine fettige Haut macht mich ganz schön zu schaffen. Was kann ich denn dagegen tun? Ich benutze schon das Gesichtswasser Teebaumöl von Basler, es hat sich schon etwas gebessert. Wie tragt ihr denn das Gesichtswasser auf? Könnt ihr mir ein Gesichtspeeling empfehlen, das keine grobe Körnchen enthält? Würde mich freuen wenn ihr mir eure Erfahrungen darüber schreibt. Die nächste Frage wäre, was macht ihr gegen hartnäckige Pickel? Wie ich oben schon geschrieben habe, benutze ich schon Gesichtswasser und das 2 mal am Tag. Heilerdemasken sind die gut für fettige Haut die zu Pickel neigt? Ich hab von Crems gehört die große Poren auf einen bestimmten Zeitraum zusammen ziehen kennt jemand von euch solche Cremes? Meint ihr es besteht eine Chance, dass ich wieder normale Poren bekomm? Denn ich hatte früher keine große Poren. Wenn ihr mir Produkte empfehlt könnt ihr mir dann sagen wie viel die ungefähr kosten? Beim waschen des Gesichts, soll ich da einfach nur mit klaren Wasser waschen? Tja und zu den Falten.Und warum neige ich auch zum falten ? Ich habe gelesen dass sie an fertige Haut leiden bekommen später erst Falten. Und ich bin 30! Ist das später?
Würde mich sehr über Eure Tipps und Erfahrungen freuen. Lg Dona

Re: Unreine fettige Haut, Pickel, große Poren, Falten

Verfasst: Freitag, 14. September 2018, 10:57:32
von bubble
Hallo Dona.
Du bräuchtest tatsächlich ein gutes Peeling aber bestimmt nicht einen mechanischen ( mit Schleif Patricken-davon möchte ich ehrlich gesagt alle abraten ), aber einen Glykol oder Fruchtsäure Peeling. Damit bekommst du schon mal viele deine Probleme im Griff und am Interessantesten daran ist, dass nach solche Peeling Kuren wird auch eine Gesichts Creme da eindringen wo sie hingehört und nicht nur in deine fette Hornhaut Schicht bleiben!! Hier was dazu, warum solltest du von einem mechanischen Peeling die Finger weg lassen...
https://www.stylebook.de/beauty/beauty- ... tt-juenger

Re: Unreine fettige Haut, Pickel, große Poren, Falten

Verfasst: Samstag, 06. Oktober 2018, 08:56:40
von alurre
Der erste Schritt für eine reine Haut ist die richtige Gesichtsreinigung. Ein idealer Gesichtsreiniger für unreine Haut entfernt Talg, Fett und abgestorbene Hautschüppchen und öffnet die Poren, jedoch ohne die Haut auszutrocknen oder sie unnötig zu belasten. Meine Kosmetikerin sagt dass empfehlenswerhrt sind Prodikte mit Salizylsäure und zum anderen ölfreie Waschgels und enzym oder glykol Peeling. Was auch gut ist - 2–3 Mal pro Woche Gesichtsmasken, zum Beispiel eine Gesichtsmaske gegen Pickel. Benutze dein Reinigunsprodukt jeden Tag zweima, morgens und abendsl. Auf diese Weise erhöhst du die Chance, dass sich nicht so schnell Ablagerungen bilden.

Re: Unreine fettige Haut, Pickel, große Poren, Falten

Verfasst: Donnerstag, 11. Oktober 2018, 13:00:46
von lolaia51
Hallo. Meine Haut war schon immer großporig und fettig. Geholfen haben mir Frucht-Säure Behandlungen durch eine Kosmetikerin. Die Poren wurden dadurch verkleinert, aber ich hatte immer noch ein fettiges Gesicht. Die Kosmetikerin empfahl mir daraufhin eine basiche Creme von La Roche Posay und Thunlauri Cutícula Set für unreine Haut. Meine Haut ist wie ausgetauscht - keine Unreinheiten mehr und kein Glanz mehr im Gesicht.
Ich finde das durch die Behandlung mit Fruchtsäuse sind auch meine Falten wenige sichtbar. Weg sind sie nicht aber ich fühle mich besser.
Auf jeden Fall!

Re: Unreine fettige Haut, Pickel, große Poren, Falten

Verfasst: Freitag, 12. Oktober 2018, 17:26:24
von ginzatok
Fruchtsäurepeelings können sehr effektiv sein, aber man muss dabei auch diverse Dinge beachten.

Zuerst muss man wissen: Es gibt diese Peelings für den Heimgebrauch bereits fertig angemischt. Diese dürfen maximal 10% Fruchtsäure enthalten und sind daher besser verträglich. Bei längeren Behandlungen beim Dermatologen bekommt man diese auch oft, um die Haut auf stärkere Konzentrationen vorzubereiten und für zwischen den Behandlungen, um den Effekt zu erhalten. Willst du wissen, ob du diese Peelings verträgst, solltest du es mit einem solchen Heimpeeling testen. NICHT die nehmen, die man selbst zusammenmischen muss, dabei können schlimme Fehler (Verätzungen und so) passieren!

Die Fruchtsäuren schälen die oberste Hautschicht ab. Dadurch öffnen sich die Pickel und der Talg und Eiter drin fließt ab. Dadurch, dass das so plötzlich passiert, kann es sein, dass du in der Anfangszeit mehr Pickel bekommst, aber wenn du regelmäßig peelst, geht das auch schnell wieder weg.

Bei hochkonzentrierten Peelings kan sich die Haut schälen und einige Tage rot sein, daher immer aufpassen, wann du es machen lässt. Außerdem ist der Schutz gegen UV-Strahlen verringert, also musst du ab dem Frühjahr drauf achten, während und mehrere Wochen nach dem Peeling immer Sonnencreme zu benutzen. Im Sommer ungeschützt rausgehen, am Strand liegen oder Solarium sind in der Zeit tabu.

Überlege dir also, wann und wie lange du das machen möchtest. Bei manchen Leuten hilft schon eine Sitzung, schwere Akne dauert aber meist länger, um wegzugehen. Besprich das intensiv mit deinem Azt, also mit wieviel % ihr anfangt und ob gesteigert wird und wie viele Sitzungen. Meine Empfehlung ist wie gesagt, erstmal die Haut mit was Mildem dran zu gewöhnen, bevor du dir da 40% draufknallen lässt. Sowas kann sonst schnell mal zu Negativerlebnissen führen.