Stoffwechsel anregen?

Tipps und Tricks zum Abnehmen
schnecke
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch, 09. März 2016, 22:24:59

Stoffwechsel anregen?

Beitragvon schnecke » Donnerstag, 17. März 2016, 17:24:50

Ein liebes Hallo !!!
Ich bin die schnecke , bin 30 Jahre alt und bin gerade fleißig am Abnehmen. Ich bin 1.68m groß und wiege etwa 85kg.
Ich hab auch schon 2 Kilo abgenommen (in 2 Wochen), nun aber tut sich gar nichts mehr :(.
Früher hatte ich schon das Problem, das mein Stoffwechsel sehr schlecht ist und ich daher auch super schnell zunehme.
Ich suche Tipps, wie ich meinen Stoffwechsel anregen und beschleunigen kann. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, meine Motivation sinkt nämlich langsam.Ich habe schon so einiges probiert, mittlerweile bin ich auf den Trichter gekommen, dass mein Stoffwechsel total lahmgelegt ist! Wie kann ich ihn wieder ankurbeln? Was hilft gegen das schnelle Ansetzen von den ganzen Leckereien! Ich brauch nur ne Pizza anschauen, schon hab ich sie laut Waage vorm Bauch kleben Schlimm!!! :x Schlechte Verdauung kommt auch noch dazu. Wenn ich mal alle zwei Tage kann bin ich schon Happy. Eine Bekannte meinte ich sollte Grüntee trinken der kurbelt den Stoffwechsel an! Oder scharfes Essen, Pfeffer usw.! Ananas! Aber auch das hat bei mir nicht so richtig gewirkt
Würde mich über jeden Rat sehr freuen!!

annika
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch, 09. März 2016, 22:48:47

Re: Stoffwechsel anregen?

Beitragvon annika » Freitag, 18. März 2016, 21:25:32

Außer regelmäßigem Sport und ausgewogener Ernährung hilft leider nur viel Geduld. Es dauert einfach mindestens so lange das Gewicht zu reduzieren, wie es gedauert hat, es zu bekommen. Und manche Leute sind von Natur aus nicht dünn und haben es deshalb mit dem Abnehmen um so schwerer.

Ich weiß, daß Dir das nicht wirklich hilft, aber vielleicht motivierst Du Dich für den regelmäßigen Sport besser, wenn Du weniger darauf achtest, viele Kilos zu verlieren, sondern mehr darauf, das Fett in Muskeln umzuwandeln. Wenn Du also mit Sport Deinen Körper und Dein Gewebe straffst, siehst Du besser aus und fühlst Dich auch viel wohler in Deiner Haut, ohne Dich mit Diäten zu quälen und den Jojo-Effekt zu riskieren.
Da mehr Muskelmasse auch im Ruhezustand mehr Fett verbrennt und man nach dem Sport auch nicht so großen Hunger hat, verliert man die Kilos dann auch leichter.

Ich persönlich habe strikte Ernährungsumstellungen und gute Sportvorsätze 3x die Woche eine Stunde Laufen nie über lange Zeiträume durchgehalten und dann bringt das ganze auch nichts, außer schlechter Laune und Muskelkater. Vielleicht fängst Du ganz klein an, mit drei Gymnastikübungen (z.B. Sit-ups, was für Po und Beine und eine Übung für Rücken und Oberkörper) und machst das konsequent jeden Abend mit 20 Wiederholungen. Das dauert nur ein paar Minuten und man kann sich dazu viel besser überwinden und hält das auch viel länger durch. Genauso kann man sich beim Essen überlisten: Iß mal ein paar Tage ganz bewußt alles gaaaanz langsam. Du wirst sehen, daß Du automatisch weniger ißt, weil Du eher satt bist und sich Dein Magen an die kleinen Portionen gewöhnt. Warmes Wasser trinken hilft auch den Stoffwechsel anzukurbeln.
Nach dem Sport trinke ich es gerne und sowie nach dem aufstehen und auch vor dem essen.
Man muß sich daran gewöhnen aber es geht. Meine Freundin schwört ja auf Koffein, scharfes Essen und grüner Tee, das habe ich auch mal versucht leider bekomm ich den Tee nicht runter :x der soll auch gut für die Verdauung sein.

flottebiene
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag, 30. Juli 2015, 13:03:27

Re: Stoffwechsel anregen?

Beitragvon flottebiene » Montag, 21. März 2016, 20:38:20

Koffein soll den Stoffwechsel anregen :shock: ?! Ich dachte immer Koffein hält einen nur munter und wenn man zuviel nimmt wird man rappelig.Na ja man lernt halt nie aus. Scharfes Essen das kenne ich auch und Wechselduschen sollen auch sehr gut sein. Du schreibst dir schmeckt grüner Tee nicht. Versuch es doch mal mit Kapseln die haben bei mir eine bessere und schnellere Wirkung wie der Tee. Das einzige was derTee bei mir schnell bewirkte, ich rannte nur noch zur Toilette.

angelin
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag, 28. Juli 2015, 13:30:58

Re: Stoffwechsel anregen?

Beitragvon angelin » Dienstag, 22. März 2016, 19:13:08

Das mit den Kapslen wäre eine Möglichkeit habe auch noch ein paar Tipps für dich die du noch zuätzlich machen könntest.
Eine vitaminreiche, zuckerarme und Fettarme Ernährung ist die Grundvoraussetzung für jede Schlankheitskur. Ananas ist einer der besten Fettburner und ideal zum Stoffwechsel ankurbeln. Jeder, der sie verträgt, sollte sie regelmäßig in den Speiseplan einbinden.

Gurken und Tomaten enthalten viel Wasser und wenig Kalorien. Reis entwässert und entschlackt den Körper und hilft somit auch, die Fettverbrennung in Gang zu bringen.

Auch rote Paprika sind ideal um den Stoffwechsel anzuregen und können bereits beim Frühstück die Fettverbrennung in Gang bringen.

Grüne Smoothies,ist in letzter Zeit sehr in Mode gekommen, sind richtige kleine Vitaminbomben, haben wenige Kalorien, regen den Stoffwechsel an und bringen die Fettverbrennung in Schwung. Zudem sind sie auch unterwegs und als schnelle gesunde kleine Mahlzeit geeignet.

Allerdings solltest du die Smoothies selbst herstellen, das geht schnell und einfach und du weißt dann wenigstens, was drin ist. Beachte hierbei jedoch, dass ein Smoothie tatsächlich eine Mahlzeit ist und nicht einfach etwas für zusätzlich nebenher.

charleen
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag, 29. März 2016, 14:23:37

Re: Stoffwechsel anregen?

Beitragvon charleen » Dienstag, 29. März 2016, 14:37:19

Kaffee kann den Stoffwechsel tatsächlich anregen, da der die Fettverbrennung verbessern. Zwei Tassen Filterkaffee oder ein doppelter Espresso sind da schon nötig, um diesen Effekt zu erzielen. Vorsicht ist nur bei Kaffee mit Milch und Zucker geboten, der steigert den Energieumsatz nämlich nicht. Da ich beides nicht mag, fällt das bei mir schon mal weg :?.Nach einer langen Phase von einer Kalorienzufuhr von nur ca. 800-100 Kcal pro Tag muss man ja irgendwann wieder zurueck zum Leben und als ich etwas mehr gegessen habe pro Tag ging das Gewicht sofort hoch von 60 kg auf 70 kg. Da blieb es stehen. Dann ging es auf und ab!!
Jetzt bin ich auf 60 % Rohkost umgestiegen. Aber wie soll man mit Rohkost auf den empfohlenen Tagesbedarf von ca. 1800 kcal kommen.
Also im Moment stelle ich mich nicht auf die Waage, aber habe immer noch einen aufgedunsenen Bauch, moppelige Oberschenkel. Mache Training, gehe walken, trinke gruenen Tee, Smoothies mit Ingwer nichts hilft. Ein ewiger Teufelskreis, hoffe, mit der Zeit bilden sich die Fettpolster mal zurueck. Oder hat einer noch eine Idee?? Kann ja nicht erst Wochenlang mich durch futtern um mein Stoffwechsel auf Vordermann zubringen und dann wieder auf gesunde Rohkost umsteigen.

sonnschein
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch, 25. November 2015, 09:14:23

Re: Stoffwechsel anregen?

Beitragvon sonnschein » Mittwoch, 06. April 2016, 14:25:37

Ich habe mit einer Detox- Kur angefangen. Sie unterstützt den Körper bei meiner Diät , sich vom Ballast zu befreien und neu Energie zu tanken. Mein Arzt hat mir dazu geraten und meinte, das die Idee dahinter ist, dass ein erfrischter Körper sich wieder ganz auf wichtige Stoffwechselvorgänge konzentrieren kann und nicht von Überflussigem abgelenkt wird. Dabei achte ich auf eine ausgewogene Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse und nicht zuvergessen viel trinken. Am besten ist das grüne Gemüse wie Spinat, Brokkoli. Beim trinken achte ich da drauf, das ich am Tag eine Kanne ungesüßten Kräutertee trinke am besten grüner Tee. Der regt mit seinem Koffein an und stoppt die Lust auf Süßes. Nach einer Woche merkte ich an meiner Haut , dass sie schon strahlender wirkt und meine Waage zeigte 2 Kilo weniger an. Durch den grünen Tee habe ich auch nicht mehr so Heißhungerattacken.

schnecke
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch, 09. März 2016, 22:24:59

Re: Stoffwechsel anregen?

Beitragvon schnecke » Donnerstag, 14. April 2016, 14:19:26

Grüner Tee als Kapseln habe ich mal nach geschaut, aber es werden soviele angeboten. Welche sind den jetzt wirklich gut?
Dann schreibt Ihr von Kräutertee leider bekomm ich den nicht runter. Die anderen Vorschläge versuche ich gerade aus, dauert wohl eine Zeit bis das wirkt. Detox-Kur hört sich auch nicht schlecht an, wie funktioniert das? Oder nimmst du da irgendwelche Pillen ein?

BadTeatcher
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag, 19. Januar 2016, 15:55:54

Re: Stoffwechsel anregen?

Beitragvon BadTeatcher » Donnerstag, 21. April 2016, 16:17:36

Da kannst du die detobrite Kapseln nehmen und eine 21 Tage Kur machen. Ich habe dazu noch sehr auf Eiweisreiche und Gemüse Ernährung geachtet. Habe wären der Kur komplett auf Kolenhydrate verzichtet. 'War etwas schwer aber nach dem vierten Tag wurde es leichter und nach 8 Hat es mir fast garnicht mehr gefählt. Am Ende habe ich 5 Kg weniger gehabt. Jetzt habe ich die Greenful mir geholt weil ich irgenwo gelesen habe sollen gut sein wenn man Sport macht. Hat man ein schnellern Stoffwechsel durch das natürliche Koffein in den Kapseln

schnecke
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch, 09. März 2016, 22:24:59

Re: Stoffwechsel anregen?

Beitragvon schnecke » Dienstag, 24. Mai 2016, 08:42:38

Hallo,
Ich habe mich jetzt für die Detox-Kur und grüne Tee Kapseln entschieden. Nehme die jetzt seit gut 1 Woche, die ersten 4 Tage saß ich viel auf der Toilette. Kein Durchfall aber ich musste ständig. Ist das normal bei den Kräuter? Aber ich habe 2 Kilo abgenommen, Wahnsinn ob es jetzt daran liegt, weil ich so eine gute Verdauung die letzten Tage hatte weis ich nicht. Würde die Kur gerne länger durchziehen, weil so gut habe ich mich wirklich schon lange nicht mehr gefühlt. Hat das schon mal jemand gemacht, oder meint Ihr es wäre besser nur 21 Tage die zu machen?

Sansa
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag, 09. Februar 2016, 22:16:09

Re: Stoffwechsel anregen?

Beitragvon Sansa » Samstag, 11. Juni 2016, 21:39:49

Hallo ihr lieben

mit Kokosöl kann man ja so einiges anstellen. Ob jetzt abnehmen, gegen Falten, als Peeling und Stoffwechsel anregen.

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob es auch schon mal jemand gegen zecken genommen hat. Ich meine zum fernhalten von Zecken. Hilft das oder soll man davon lieber die Finger lassen?


Zurück zu „Abnehmen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast