Entwässerungstabletten und Blutdrucksenker auch pflanzlich wirksam?

Hilfe und Austausch
PeterSwice
Beiträge: 1
Registriert: Samstag, 15. Juli 2017, 11:04:57

Entwässerungstabletten und Blutdrucksenker auch pflanzlich wirksam?

Beitragvon PeterSwice » Sonntag, 10. Dezember 2017, 12:28:03

Mein Arzt hat mir gegen den hohen Blutdruck Tabletten verschrieben. Diese senken zwar meinen Blutdruck, aber dafür lagere ich nun Wasser ein  Dagegen gab es dann die nächste Tablette, die ich aber nicht vertragen habe. Mein Arzt hat mir dann neue Blutdrucktabletten verschrieben. Ergebnis – keine Wassereinlagerungen, aber dafür Magenschmerzen. Also auch nicht viel besser. Ich bin dann wieder zu den ersten Tabletten gewechselt. Nur die Wassertabletten wollte ich nicht auch noch nehmen. Meine Arbeitskollegin hat mir dann was pflanzliches empfohlen. Sie meinte, sie hätte sie gegen das Wasser in ihren Beinen genommen und wäre total begeistert. Also habe ich im Netz gleich nachgesehen und frage mich, ob pflanzliche Sachen tatsächliche beim entwässern helfen können? Hört sich ja alles echt gut, aber skeptisch bin ich trotzdem, zumahl die Tabletten auch noch blutdrucksenkend sein sollen. Wäre ja schön, wenn ich die Blutdrucktablette auch loswerden könnte. :shock:

Feuerwehr
Beiträge: 2
Registriert: Freitag, 21. Juli 2017, 00:42:26

Re: Entwässerungstabletten und Blutdrucksenker auch pflanzlich wirksam?

Beitragvon Feuerwehr » Sonntag, 10. Dezember 2017, 14:34:29

:idea: gene hätte ich Dir einen Rat gegeben, aber Du musst das Kind bzw. Tabletten und Co. schon beim Namen nennen, sonst weiß ja keiner worum es geht. Denn pflanzliche Alternativen gibt es ja auch nicht wenig :roll: lieber Peter.

charinel
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag, 19. Dezember 2017, 15:08:32

Re: Entwässerungstabletten und Blutdrucksenker auch pflanzlich wirksam?

Beitragvon charinel » Dienstag, 02. Januar 2018, 00:25:01

Hallo Peter,
Wasser im Körper kann auch mit einem Herzproblem zusammenhängen. Das sollte dein Arzt unbedingt auch abklären, bevor man irgendwelche Mittelchen auf eigene Faust einnimmt. Ich leide unter starken Wassereinlagerungen in den Gelenken und habe dann immer dicke Finger und geschwollene Fußknöchel. Mir hilft sehr gut die Pflanze Orthosiphon Aristatus. In der traditionell thailändischen Medizin ist die Pflanze schon seit hunderten von Jahren bekannt und wird bei Wassereinlagerungen im Körper genutzt. Da ich viel sitzen muss in meinem Beruf, sammelt sich das Wasser da sehr schnell an. Kalte Wasserbäder oder die Beine abends schön hoch legen bringt da nicht mehr wirklich was. Eine deutliche Verbesserung spürte ich bereits am dritten Tag, meine Beine passten besser in die Jeans und abends taten mir die Beine nicht so weh und sie fühlten sich ein wenig leichter an. Jetzt, da ich die Kapseln bereits schon länger nehme, spüre ich nichts mehr von den Problemen, die ich vorher hatte. Man kann nicht immer alles schlecht reden, man muss es nur auf eine gesunde und natürliche Art machen.
Lg Charinel

rebi78
Beiträge: 1
Registriert: Montag, 08. Mai 2017, 11:51:04

Re: Entwässerungstabletten und Blutdrucksenker auch pflanzlich wirksam?

Beitragvon rebi78 » Donnerstag, 01. Februar 2018, 14:14:42

In deinem Fall würde ich auch nicht die Medikamente absetzen, sondern vielleicht parallel mit der Alternative anfangen und wenn sich die Wirkung zeigt würde ich in Absprache mit dem Arzt niedriger dosieren. Ich weiß nicht wie ratsam es ist, die Medikamente abzusetzen um etwas anderes auszuprobieren. Ist ja sicher nicht ganz ungefährlich sowas in Eigenregie zu tun. Ich weiß aber von meiner Tante, die hohen Blutdruck hatte und erst gar keine Medikamente genommen hat, dass es ihr heute wieder sehr gut geht. Sie schwört auf Alternativmedizin und nimmt Kräuter aus der trad. thailänd. Medizin. Scheint so wie in der Homöopathie zu sein: Bei Menschen mit Bluthochdruck wird der Blutdruck gesenkt und bei denen mit niedrigem Blutdruck ausgleichend erhöht. Meine Tante sieht jedenfalls viel besser aus als früher. Das rote Gesicht und ihre Kurzatmigkeit ist verschwunden und sie leidet auch nicht mehr unter Schlafstörungen. Du solltest Dir Dinge suchen die Dir Spaß machen und Entspannungsphasen in Deinen Alltag integrieren.

petrasteel
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag, 22. August 2017, 07:49:36

Re: Entwässerungstabletten und Blutdrucksenker auch pflanzlich wirksam?

Beitragvon petrasteel » Sonntag, 08. April 2018, 22:32:43

Medikamente absetzen ja oder nein ist die Frage. Ich habe 20 Jahre BetaBlocker genommen die mir zwar geholfen haben den Blutdruck aus der Gefahrenzone zu bringen, aber mir nicht helfen. Deshalb bin ich seit Jahren auf der Suche nach Alternativen. Ich bin schon auf Bodyvita aufmerksam gemacht wordendie sollen alle pflanzlich und sogar rein Vegan sein?

christin
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag, 10. April 2018, 17:38:30

Re: Entwässerungstabletten und Blutdrucksenker auch pflanzlich wirksam?

Beitragvon christin » Samstag, 14. April 2018, 18:02:42

Ich würde nach die Ursache suchen.
Symptombehandlung sorgt zwar relativ schnell für ein besseres Wohlbefinden, aber die Wurzel des Übels ist nicht weg. Eher bringen die Medikamente zur Symptomlinderung neue "Schwierigkeiten" .
Die einen können damit leben , die anderen nicht.
Ich würde mich an einem Arzt wenden , der ganzheitlich praktiziert.


Zurück zu „Gesundheit und Wohlbefinden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste