Haarausfall nach Absetzen von Antibabypille - Was hilft??

gibt es Hilfe oder lerne ich meine Glatze zu lieben?
coffee-racer
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag, 09. August 2015, 17:17:26

Haarausfall nach Absetzen von Antibabypille - Was hilft??

Beitragvon coffee-racer » Dienstag, 20. Juli 2021, 21:17:48

Hallo zusammen,

seitdem ich letztes Jahr (nach vielen Jahren) die Antibabypille abgesetzt habe, wird mein Haar leider immer lichter und ich weiß so langsam nicht mehr weiter, von daher hab ich mir gedacht schreib ich mal meine Sorgen runter und vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen. Als ich mit 17 angefangen habe die Pille einzunehmen hat mir meine Frauenärztin schon bewusst eine verschrieben die besonders gut für Haut und Haare ist, weil ich schon früher Probleme damit hatte. Mich mit Hormonen vollzupumpen, um schönere Haut und Haare zu haben, sehe ich allerdings 10 Jahre später nicht mehr ein und habe die Pille daher letztes Jahr abgesetzt. Eigentlich bin ich mit der Entscheidung auch glücklich und würde es wieder machen, wenn ich nicht nach jeder Dusche das Gefühl hätte bald keine Haare mehr auf dem Kopf zu haben. Es ist wirklich frustrierend und ich denke nicht dass ich alleine mit dem Problem bin. Also Mädels, habt ihr auch damit Erfahrungen gesammelt und habt vielleicht einen Rat für mich?? Bin über jede Anregung dankbar!!

emmy
Beiträge: 4
Registriert: Montag, 30. November 2015, 09:56:02

Re: Haarausfall nach Absetzen von Antibabypille - Was hilft??

Beitragvon emmy » Dienstag, 20. Juli 2021, 21:44:26

Hey coffee-racer,

Du Arme, mir geht es leider genauso, kann dich also voll verstehen. Ich hab auch, wie viele von meinen Freundinnen, die Pille endlich abgesetzt, so viele künstliche Hormone können schließlich echt nicht gut sein und bringen wie ich selbst gemerkt habe den Zyklus und Körper total durcheinander. Meine Tage sind die ersten 6 Monate komplett ausgeblieben und jetzt immer noch sehr unregelmäßig. Hab seitdem auch mit brüchigen Nägeln und Haarausfall zu kämpfen und finde es echt ziemlich nervig, weil einem auch niemand so wirklich sagen kann was man am Besten dagegen tun kann. Ich denke ich werde mal irgendeine Kur ausprobieren, da mein Frauenarzt bereits ein Blutbild gemacht hat und theoretisch alles in Ordnung ist. Wenn mir jemand was empfehlen kann wäre ich also auch sehr dankbar.

Liebe Grüße :)

Sternchen007
Beiträge: 6
Registriert: Samstag, 10. Oktober 2020, 04:50:20

Re: Haarausfall nach Absetzen von Antibabypille - Was hilft??

Beitragvon Sternchen007 » Mittwoch, 21. Juli 2021, 11:59:44

Hallo ihr Beiden,

ich habe auch ähnliche Probleme wie ihr auch nach Absetzen der Pille. Zwar hatte ich noch nie wirkliches “Rapunzel Haar”, also eher dünnere und kürzere Haare, aber mit Absetzen der Pille wurde es echt noch schlimmer. Bin dann auch zum Frauenarzt gerannt und der hat mir erklärt, dass das natürlich sein kann wenn man die Pille absetzt, weil die männlichen Hormone durch die Pille künstlich klein gehalten werden (daher dann oft auch der Verlust der Libido bei Einnahmen der Pille) und nach Absetzen dann wieder ansteigen. Das hat immer Vorteile und Nachteile, aber gerade für die Haare war es bei mir auch ein Chaos. Die Haare die mir auf dem Kopf ausgefallen sind hatte ich dann als kleine Bartstoppel am Kinn und da fühlt man sich dann wirklich nicht gut als Frau. Ich hatte dann eine Zeit lang ein Kopftonikum (Lacovin) ausprobiert, das musste man immer vor dem Schlafengehen in die Kopfhaut einmassieren. Ich muss leider zugeben dass ich bei sowas nicht so ausdauernd bin und gerade bei meinen dünnen Haaren fühlten die sich danach einfach immer fettig an. Jetzt hab ich durch eine Freundin die Rocara Hair Augmentum Kapseln empfohlen bekommen und werde mal damit loslegen, mal schauen ob es was bringt :) Ich bleib jedenfalls optimistisch und hoffe das eine positive Einstellung sich auch positiv auf meinen Haarwuchs auswirkt haha ;)

coffee-racer
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag, 09. August 2015, 17:17:26

Re: Haarausfall nach Absetzen von Antibabypille - Was hilft??

Beitragvon coffee-racer » Mittwoch, 21. Juli 2021, 13:15:55

da bin ich aber froh dass ich nicht alleine mit meinen Haarproblemen bin :D mit den Haaren am Kinn habe ich tatsächlich bisher keine Probleme gehabt- Fingers crossed dass es so bleibt. Wie läuft das ab mit diesen Kapseln? Meinst du das bringt was? Bin mir irgendwie nicht sicher, hatte schon öfter von so Kuren gehört aber ist ja auch gar nicht mal so billig...

Sternchen007
Beiträge: 6
Registriert: Samstag, 10. Oktober 2020, 04:50:20

Re: Haarausfall nach Absetzen von Antibabypille - Was hilft??

Beitragvon Sternchen007 » Mittwoch, 21. Juli 2021, 13:44:22

haha du Glückliche, dann drücke ich die Daumen dass die Kinnbehaarung bei dir ausbleibt. :D

Alsooo, ich hab mir direkt bei Rocarahair im Onlineshop die Hair Augmentum Kapseln bestellt und das ging auch echt flott muss ich sagen. Ich hab direkt die 180 Kapseln bestellt (es gibt auch 30er und 60er Größe) weil meine Freundin, die mir die Kapseln empfohlen hatte, mir gesagt hat dass man natürlich nicht von heute auf morgen einen Effekt erwarten kann. Bei ihr war es wohl so, dass sie nach einem Monat schon gemerkt hat, dass viele neue Babyhaare nachwachsen. Das sah dann echt aus als hätte sie sich einen Pony geschnitten, dabei waren es die nachwachsenden Haare. Ich werde jetzt also 2 Monate lang 3 mal täglich die Kapseln einnehmen und hoffe auf den gleichen Effekt. Klar, es ist schon teuer... ich zahle jetzt 89,90 für die 180 Kapseln und dann schaue ich weiter. Man soll es auch eigentlich 3 Monate einnehmen und dann 1 Monat Pause machen, ich werd jetzt allerdings erstmal testen, ob ich Schlunz das auch hinkriege die Kapseln 3 mal täglich einzunehmen :D Wenn es wirklich hilft, dann finde ich sind 89 Euro echt voll in Ordnung, wenn man bedenkt was sowas auch für psychische Folgen hat.. ich entwickle nämlich echt Komplexe mit meinen Haaren langsam :/

emmy
Beiträge: 4
Registriert: Montag, 30. November 2015, 09:56:02

Re: Haarausfall nach Absetzen von Antibabypille - Was hilft??

Beitragvon emmy » Sonntag, 25. Juli 2021, 13:14:14

Hallooo,

hab gerade erst gesehen was ihr geschrieben habt..probiert ihr Beide jetzt also diese Haarkapseln aus? Ich bin jetzt auch am überlegen...
vielleicht bestelle ich mir die auch einfach mal, im schlimmsten Fall habe ich halt 90 Euro verloren, das wäre nicht schön aber auch kein Weltuntergang. Ich kenne das mit den Komplexen nämlich nur zu gut :( wie schön es wäre einfach volles Haar zu haben. Vielleicht bringt es ja was.. könnt ihr mir vielleicht die Kapseln verlinken damit ich nicht das falsche bestelle :D wäre nicht das erste Mal :D

Sternchen007
Beiträge: 6
Registriert: Samstag, 10. Oktober 2020, 04:50:20

Re: Haarausfall nach Absetzen von Antibabypille - Was hilft??

Beitragvon Sternchen007 » Sonntag, 25. Juli 2021, 13:31:29

Hey emmy,

Klarooo, hier der Link erstmal:
https://rocarahair.com/de/haarwuchs/hai ... eln-detail

Also es gibt wie gesagt die 3 Verpackungsgrößen, aber ich glaube, dass wenn man nicht wirklich 3 Monate durchhält, dass es dann auch nichts bringt. Also kann ja jeder nachvollziehen, dass es natürlich nicht von jetzt auf gleich auf deinem Kopf anfangen wird zu sprießen wie noch nie :D da braucht man schon ein wenig Geduld und Durchhaltevermögen. Aber ich denke mir auch dass ich jahrelang jeden Tag geschafft habe die Pille einzunehmen, dann schaffe ich es jetzt auch 3 mal täglich die Kapsel einzunehmen. Ich hab mir auf meinem Handy tatsächlich einen Wecker gestellt, der mich immer daran erinnert, das sollte also kein Problem sein.

Ich habe schon angefangen mit der Kur und werde euch auf dem Laufenden halten :) Ich bin jedenfalls auch richtig froh, dass das alles natürliche Inhaltsstoffe sind und ich meinen Körper nicht wieder künstliche Hormone zuführe, das war mir sehr wichtig. Kannst ja mal Bescheid sagen falls du auch mit der Kur anfängst, dann kann man sich ein wenig austauschen.

Liebe Grüßeee

coffee-racer
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag, 09. August 2015, 17:17:26

Re: Haarausfall nach Absetzen von Antibabypille - Was hilft??

Beitragvon coffee-racer » Sonntag, 25. Juli 2021, 13:48:17

Huhu,

ich hab die Kapseln jetzt auch bestellt :) bin super happy mit der Entscheidung und freu mich wie ein kleines Kind darauf dass das Paket ankommt :D Ich hoffe ich werde jetzt nicht enttäuscht von der Kur, aber ich fühl mich jedenfalls gut dabei das Problem anzugehen und mich dann hoffentlich bald wohler zu fühlen wenn ich sehe, dass neue Haare nachwachsen. Das wird mich echt beruhigen und mir den Stress nehmen. Am Ende ist es nämlich auch echt ein Teufelskreis weil man sich totalen Stress macht wenn man immer so viele Haare in der Hand hat nach dem bürsten oder duschen und das wirkt sich dann garantiert auch auf den Haarausfall aus.

Ahhh ich kann’s kaum erwarten damit anzufangen und hoffentlich bald kleine Babyhaare zu entdecken.

Übrigens hab ich in dem Shop auch noch gesehen, dass es auch ein Shampoo gibt dafür. Meint ihr das unterstützt das ganze oder ist das Schwachsinn? Hab jetzt auch eigentlich erstmal genug Geld ausgegeben hahah

Sternchen007
Beiträge: 6
Registriert: Samstag, 10. Oktober 2020, 04:50:20

Re: Haarausfall nach Absetzen von Antibabypille - Was hilft??

Beitragvon Sternchen007 » Sonntag, 25. Juli 2021, 14:06:58

Ohh das freut mich total, dass du so glücklich bist darüber und ich bin auch davon überzeugt, dass wenn man konsequent mit der Einnahme der Kapseln ist, dass es dann auf jeden Fall auch Früchte tragen wird. Bei meiner Freundin hat man es wie gesagt echt total gemerkt, dass die Haare nachwachsen und sie war total zufrieden.

Ich weiß ja nicht genau wann du die Kapseln bestellt hast, aber bei mir ging das sehr fix, also solltest du nicht mehr lange warten müssen :)

Meinst du das Coffein Shampoo? Das fand ich auch schon total verlockend es mal auszuprobieren :D
Als ich die Kapseln gekauft hab wollte ich aber nicht noch mehr Geld ausgeben. Habe diese Shampoos auch schon im Drogeriemarkt gesehen und stehe da manchmal vor und überlege. Kann mir aber auch vorstellen, dass das Shampoo bei Rocarahair natürlich qualitativ viel hochwertiger ist und vor allem auch sehr bequem weil die Haare waschen muss man sich ja eh und wenn man dann noch die Kopfhaut zusätzlich stimuliert damit die Haare besser nachwachsen, dann wäre das ja quasi 2 Fliegen mit einer Klatsche schlagen.


Zurück zu „Haarausfall/Glatze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste