Kopfschmerzen und Schlafstörung.

die unterschätzten Leiden
kim
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch, 17. Februar 2016, 09:50:45

Kopfschmerzen und Schlafstörung.

Beitragvon kim » Montag, 22. Februar 2016, 11:23:32

Hallo,
Ich bin 35 Jahre, leide seit Beginn des Jahres unter Kopfschmerzen und Schlafstörungen. Beim Arzt war ich auch schon, da wurde ich komplett auf den Kopf gestellt. Gesundheitlich ist bei mir alles in Ordnung. Mein Arzt hat mir Novaminsulfon verschrieben und für die Schlafstörung sollte ich mir Baldrian besorgen. Eigentlich bin ich ein Mensch der 6-8 std Schlaf braucht, doch seit Beginn des Jahres , bin ich zu meinen gewohnten Schlafenzeiten Todmüde, mein Körper ist schlapp. Lege mich dann ins Bett und kann nicht Einschlafen. Manchmal liege ich 4-5 Std. wach, wenn ich dann doch irgendwann einschlafe und der Wecker morgens klingelt komme ich natürlich nicht raus. Ich hatte sonst nie Probleme mit dem aufstehen. Die folge aus dem Schlafmangel ist, das ich tagsüber bei der Arbeit total unkonzentriert bin und dann fangen auch die Kopfschmerzen an. Wenn ich dann nach Hause komme lege ich mich erstmal auf das Sofa in der Hoffnung mal ne Stunde schlafen zu können.Natürlich bleibt während dieser Zeit meine Hausarbeit liegen und manchmal sieht es bei mir aus, als wenn eine Bombe eingeschlagen wäre :(. Langsam zerrt es an meine Nerven, merke selber, dass ich nur noch schlecht gelaunt und genervt bin. :cry: Was kann man noch neben :?: , Baldrian, Fencheltee habe ich schon ausprobiert.

Heideröschen
Beiträge: 1
Registriert: Montag, 22. Februar 2016, 14:25:58

Re: Kopfschmerzen und Schlafstörung.

Beitragvon Heideröschen » Montag, 22. Februar 2016, 14:42:42

Hallo Kim,

ich bin die Heidemarie und habe dein Problem gerade gelesen.

Ich selber habe mit dem Schlafen kein Problem, doch bei meiner Mutter verhält es sich identisch.
Sie hat arge Schlafstörungen, kann nicht einschlafen und nicht richtig durchschlafen.

Seit dem Tod meines Vaters bekommt meine Mutter kein Auge mehr zu.
Sie ist mittlerweile 72 Jahre alt und war über 50 Jahre verheiratet.
Es ist sehr schwer sich mit dieser Situation abzufinden, aber wie sagt man so schön – das Leben geht weiter.

Da meine Mutter auch sehr viele Medikamente nehmen muss, habe ich Ihr von verschreibungspflichtigen, starken Schlafmitteln abgeraten, da diese oft grausame Nebenwirkungen mit sich bringen.

Vor ca. 6 Monaten habe ich mich dann intensiv mit dem Thema beschäftigt und nach einer gesünderen Alternative zu chemischen Schlafmitteln gesucht.

Ich bin dabei auf das Mittel Medalin, ein Phytopharmaka gestoßen, was keinerlei Nebenwirkungen mit sich bringt.
Man hörte nur Gutes über das Präparat und so entschloss ich mich, es mal für meine Mutter zu kaufen.

Sie nimmt es nun mittlerweile schon ca. 4 Monate täglich vor dem zu Bett gehen und kann sanft und schnell einschlafen. Sie bekundete keinerlei Nebenwirkungen und meine Mutter ist mir bis heute sehr, sehr dankbar für die Hilfe.

Ich habe auch das Gefühl, dass Sie nun viel fitter und ausgeruhter auf mich wirkt.
Du kannst Dich ja mal auf Medalin-forte.com einlesen, um Dir einmal einen ersten Eindruck zu verschaffen, über die Wirkungsweise, Verträglichkeit und andere Aspekte.

Ich finde dort ist alles Wissenswerte sehr gut und verständlich beschrieben.
Ich hoffe ich konnte Dir mit diesen Zeilen eine kleine Hilfestellung geben und ich wünsche Dir, dass Dein Leben trotz allen Schwierigkeiten eine schönen Verlauf nimmt.

Ganz liebe Grüße von Heidemarie

maren
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag, 21. Januar 2016, 09:33:37

Re: Kopfschmerzen und Schlafstörung.

Beitragvon maren » Freitag, 08. April 2016, 16:50:48

Hallo Heideröschen,
da kann deine Mama froh sein, dass sie dich hat. Finde es Klasse das Du dich extra mit dem Thema beschäftigt hast. Vielleicht kannst Du mir ja auch helfen ;)? Ich leide seit drei Jahren unter die Krankheit Fibromymalgie, seitdem habe ich kaum noch eine Nacht wo ich richtig schlafe. Was würde ich dafür geben mal eine Nacht richtig tief und fest durch zuschlafen :( . Mein Arzt meinte ich sollte mir Baldrian auf pflanzlicher Basis kaufen. Habe ich auch getan nur bringt es nichts, habe durch die Tabletten nur Kopfschmerzen bekommen. Richtig gewirkt haben die auch nicht. Liegt bestimmt daran, das ich so einiges an Chemiezeug schlucken muss, sonst würde ich die Schmerzen nicht aushalten :cry: . Meinst du Medalin könnte ich nehmen, wirken die überhaupt bei den starken Schmerzmittel dich ich nehme?

marlena
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag, 29. März 2016, 14:42:37

Re: Kopfschmerzen und Schlafstörung.

Beitragvon marlena » Sonntag, 10. April 2016, 14:19:52

Oh man Du arme, meine Oma hat auch damit Probleme sie bekommt gegen die Schmerzen drei mal die Woche 1 Tropfer vom Arzt.
Sie konnte immer schlecht einschlafen, jetzt trinkt sie 1 kleines Glas Rotwein, oder heiße Milch mit Honig. Du solltest vorher abschalten. Also den Fernseher nicht bis kurz vorher anlassen. Besinne dich auf dich selber, und lüfte dein Schlafzimmer gut durch. Vom Arzt hat sie ein Schlafmittel verschrieben bekommen, aber Oma will es nicht nehmen. Sie hat Angst davor, ihre Worte: Nimm doch schon genug Mist ein, dann bleibe ich lieber wach :roll:.

ruhigedame
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch, 06. Januar 2016, 21:27:08

Re: Kopfschmerzen und Schlafstörung.

Beitragvon ruhigedame » Dienstag, 12. April 2016, 18:06:31

Das mit dem Rotwein klappt bei mir leider nicht mehr, früher habe ich ein Glas getrunken und ich konnte schlafen wie ein Bär.
Jetzt brauche ich Stunden zum Einschlafen oder ich wache stündlich auf :cry: . Könnte oft Heulen nachts, weil ich weiss ich komme dann Tags darauf nicht aus dem Bett :roll: .
Mein Arzt hat mir schon mal Schlafmittel verschrieben. Ich habe die bisher nicht genommen, denke auch nicht das dies die dauerhafte Lösung ist.
Und Abhängig werden möchte ich keinesfalls.
Baldrian bringt mir rein garnichts. Tagsüber zur Beruhigung Ok, Nachts ist es als ob ich Bonbons schlucke. Freunde die mich schon länger nicht mehr gesehen haben, fragen schon ob ich krank wäre, da ich angeschwollene Augenringe bekommen habe :( .

kim
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch, 17. Februar 2016, 09:50:45

Re: Kopfschmerzen und Schlafstörung.

Beitragvon kim » Mittwoch, 20. April 2016, 09:17:52

Heideröschen, dein Tipp ist wirklich Gold Wert!!
Ich glaube bei Euren Einschlafprobleme wird auch keine Milch mit Honig mehr helfen. Ich habe mir Medalin bestellt und nehme es jetzt gut 1 Monat ein.
Bei mir wirkte es am 2 Tag, ich habe es noch nicht mal mehr geschafft mein Buch zulesen. Man, hätte ich doch mal viel ehr was davon gehört, dann hätte ich die ganzen Problem vorher nicht gehabt. Ich stehe morgens auf, warte bis der letze das Haus verlassen hat und gebe dann endlich mal wieder Gas in der Wohnung. So sauber und aufgeräumt war sie schon lange nicht mehr. Da merkt man erstmal, was so ein Schlafentzug einen runter ziehen kann. Damit ist endlich Schluss!!!

ruhigedame
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch, 06. Januar 2016, 21:27:08

Re: Kopfschmerzen und Schlafstörung.

Beitragvon ruhigedame » Dienstag, 26. April 2016, 12:35:38

Einschlafen ist ja schon mal gut aber wie sieht es mit dem Durchschlafen aus? Das man mal 1-2 mal die Nacht wach wird ist normal, aber bei mir ist es ja ständig und dann liege ich hell wach im Bett. :( Und wenn man das jede Nacht mit macht zieht ganz schön an die Nerven :? . Ich habe leider auch keine Zeit mich Mittags mal ne Stunde aufs Ohr zulegen. Meine Freundin hat mal ein pflanzliches Schlafmitel eingenommen, davon hat sie Kopfschmerzen bekommen. Wie sieht es bei den Medalin aus, hat man da auch irgendwelche Nebenwirkungen?

zoé
Beiträge: 5
Registriert: Samstag, 14. Mai 2016, 12:05:04

Re: Kopfschmerzen und Schlafstörung.

Beitragvon zoé » Samstag, 14. Mai 2016, 13:00:03

Milch und Honig ging schon als Kind gut. Wurde immer gesagt von der Omi trink Milch mit Honig dann kannst du schlafen :-)
Ein Glas Rotwein zum Schlafen, da halte ich nichts von, irgendwann hat sich der Körper daran gewöhnt und
ein Glas reicht nicht mehr aus und dann geht es so weit das der Rotwein nicht mehr hilft.....!
Damit würde ich erst garnicht anfangen. Stress sorgt auch für Schlaflose Nächte oder wenn man nicht Abschaltet und den Stress von der Arbeit mit nach Hause bringt! Ebenfalls Gift für den Schlaf...

Poli
Beiträge: 7
Registriert: Samstag, 14. Mai 2016, 21:50:05

Re: Kopfschmerzen und Schlafstörung.

Beitragvon Poli » Sonntag, 22. Mai 2016, 23:15:44

Habe heute viel über die Wirkungen von grünen Tee gelesen. Soll auch bei diesem Problem behilfreich sein.
Kann das einer bestätigen. Kenne es bisher nur als Tee aus dem Supermarkt der noch nicht mal gut schmekt.
Dachte kann ich zum abnehmen und entwässern nehmen aber zum trinken ist das echt eine Qual die ich nicht in kauf nehmen möchte.
Also wer weiß was darüber :D Spuckt es aus BITTE :lol:

kim
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch, 17. Februar 2016, 09:50:45

Re: Kopfschmerzen und Schlafstörung.

Beitragvon kim » Sonntag, 29. Mai 2016, 22:09:50

So viel ich weis puscht grüner Tee, dass ist glaub ich nicht so gut wenn man Schlafstörung hat. Den Tee kann man nehmen, wenn man nachts schläft und tagsüber trotzdem müde, schlapp ist. Wo grüner Tee aber helfen soll sind gegen Kopfschmerzen aber das kann ich Dir nicht genau sagen. Ich nehme die Medalin und schlafe endlich wieder gut ein und durch.


Zurück zu „Migräne und Schlaflosigheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast