Erfahrung Oberlidstraffung - der Horror?

empfehlen oder abraten?
mausi23
Beiträge: 6
Registriert: Montag, 31. August 2015, 19:35:58

Re: Erfahrung Oberlidstraffung - der Horror?

Beitragvon mausi23 » Sonntag, 11. Oktober 2015, 21:30:33

Hi zusammen, ich wäre nicht so mutig mich unters Messer zu legen :?
alles was mit op´s und spritzen zu tun hat bereitet mir den schlimmsten Horror. Hätte viel zu viel Angst vor dem was schief gehen kann. Un am Ende dann noch schlimmer auszusehen als vorher. Und seien wir doch mal erlig. Meistens sieht man die kleinen problemchen nur selbst. Unseren Lieben und dem Umfeld würde unser "so Großes" Problem garnicht auffallen! Ich werde lieber mit cremen alt als auszusehen wie eine Horror Puppe irgendwann. Lg

express
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag, 27. August 2015, 09:55:31

Re: Erfahrung Oberlidstraffung - der Horror?

Beitragvon express » Montag, 09. November 2015, 11:09:39

Mit welcher Creme wirst du den alt? Es ist nicht so einfach eine gute zu finden, auf dem Markt wird so viel Angeboten. Und wenn man ins Geschäft geht, wollen die einem immer nur das teuerste andrehen.

jungesmädchen
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag, 22. November 2015, 19:28:51

Re: Erfahrung Oberlidstraffung - der Horror?

Beitragvon jungesmädchen » Sonntag, 22. November 2015, 19:50:08

Hallo hier kurz meine Erfahrung zur Oberliedstraffung.
Ich bin eigentlich sehr wehleidig und muss euch sagen die Oberliedstraffung war für mich ein Spaziergang.
Meine OP ist jetzt 4 Tage her und ich habe absolut keine Schmerzen. Auch gleich nach der OP hatte ich keine Schmerzen.
Das einzige störende sind die Fäden und die Pflaster am Auge aber die bekommt man nach eine Woche raus. (da muss man durch) Die ersten 3 Tage war ich leicht geschwollen (sehr minimal) und blau war ich überhaupt nicht. Heute Tag 4 fängt das ganze an zu jucken was ja gut ist weil das bedeutet das die Wundheilung anfängt

Das wichtigste ein paar Tipps
---> kühlen kühlen kühlen.!! immer nur 5 Minuten und das alle Stunden- auf keinen Fall zu lange das ist schlecht für die Wunde. Nehmt am besten ein Päckchen gefrorene Erbsen die legen sich schön in die Augenmulde und sind praktischer als alle Kühlpads

Nehmt Arnica Globoli die helfen gegen die Schwellung.
5 Stück direkt eine Stunde vor der OP und danach Stündlich 3 Stück.

mausi23
Beiträge: 6
Registriert: Montag, 31. August 2015, 19:35:58

Re: Erfahrung Oberlidstraffung - der Horror?

Beitragvon mausi23 » Montag, 25. Januar 2016, 22:18:55

hallo express,
also "alt" werd ich mit meiner Creme nicht so schnell :lol:
aber du wolltest wissen welche Creme ich benutze. Ich habe 2 Cremes zu Hause die lift day nd lift night, mir hat man geraten für die nacht einen andere zunehmen da die Haut gerade Nachts eine andere Pflege braucht wie übern Tag. Und das stimm wirklcih seit ich nicht nur die Tagescreme habe sieht meine Haut noch viel besser aus. Und Falten unter den Augen habe ich kaum welche bisher. Bin da aber auch ganz zuversichtlich das keine so schnell auftauchen. Immerhin ist die Haut seit dem ich die Creme nehme fester geworden. Aber mach du doch einfach selbst deine Erfahrungen damit.

jungesmädchen
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag, 22. November 2015, 19:28:51

Re: Erfahrung Oberlidstraffung - der Horror?

Beitragvon jungesmädchen » Sonntag, 21. Februar 2016, 15:43:47

Hi,
ich bin so glücklich das ich die Op gemacht habe, kann mir nicht vorstellen, dass man es mit einer Creme so hin bekommt.
Klar benutze ich auch eine Tagescreme, wäre ja auch blöd wenn nicht. Ich habe eine Arbeitskollegin die meint mit Ihren Gesichtsmasken und Peeling, würde sie die Haut genug pflegen. Ich finde egal was man für Masken usw. macht, muss die Haut auch eingecremt werden. Gibt es den noch Leute die sich die Oberlider straffen gelassen hat. Mich würde mal Interressieren wie es Euch gefällt? Vielleicht gibt es auch jemand der es schon vor längere Zeit gemacht hat. Mir wurde gesagt, das nach 1 Jahr die Augenlider wieder anfangen zu hängen, da habe ich schon etwas Angst vor :? .

weiserosen
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag, 15. September 2015, 19:22:15

Re: Erfahrung Oberlidstraffung - der Horror?

Beitragvon weiserosen » Freitag, 11. März 2016, 12:00:11

Man sollte nicht immer glauben was andere erzählen.
Vielleicht kann es passieren aber warte doch erstmal ab. Erstmal hat jeder eine andere Haut und wenn du sie jetzt richtig pflegst, warum soll es dann passieren?!

mausi23
Beiträge: 6
Registriert: Montag, 31. August 2015, 19:35:58

Re: Erfahrung Oberlidstraffung - der Horror?

Beitragvon mausi23 » Donnerstag, 04. August 2016, 19:01:42

Hallo

nach einem Jahr soll es schon wiede anfangen zu hängen :o Hmmmm das glaube ich nicht. Da ist doch so ein Aufwand nur für ein Jahr viel zu hoch... Ich denke das dürfte normal nicht passieren. Wäre escht zu krass wenn den doch so wäre

partygirl
Beiträge: 10
Registriert: Montag, 24. August 2015, 16:58:26

Re: Erfahrung Oberlidstraffung - der Horror?

Beitragvon partygirl » Mittwoch, 21. September 2016, 11:53:29

Hallo Jungesmädchen.
deine Op ist jetzt eine Weile her und wie sieht es aus bis Du immer noch zufrieden? Du hast ja geschrieben das du Angst hast, dass deine Augenlider wieder anfangen zuhängen. Ich habe eine alte Schulfreundin getroffen sie hat sich auch die Lider straffen lassen bei ihr sind sie immer noch schön straff. Sie sagt allerdings das sie sehr auf die Pflege achtet. Die Creme in der blauen Dose würde sie nur noch fürs Gesicht benutzen . Sie hat sich extra eine für die Augen und Mundpartie gekauft. Eine mit Hyaluronsäure die ihre Haut polstert und verleiht der Haut Glätte verbessert die Spannkraft. Dann hat sie mir was von Moringa erzählt ich kannte das nur als Pulver oder Tee bei ihrer Creme wäre es mit drin. Eigentlich wollte sie sich auch die Lippen straffen lassen aber durch die Creme wären sie schon von alleine glatter geworden. Na ja es gibt Frauen die geben ihr ganzes Geld für so Op,s aus, man sieht es geht auch anders.

diefremde
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag, 01. Dezember 2016, 22:48:28

Re: Erfahrung Oberlidstraffung - der Horror?

Beitragvon diefremde » Dienstag, 20. Dezember 2016, 13:18:45

Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich wir alle sind. Ich habe eine Oberlidstraffung an einem Dienstag morgen machen lassen, Donnerstag war ich schon auf dem Geburtstag meiner Schwester und am Samstag in voller schminke bei einem Sportpresseball :P
Ich bin auch sooooo zufrieden mit dem Ergebnis und Frage mich, warum ich so lange gewartet habe! Auch die Narbe ist kaum sichtbar. Mein Arzt hat gesagt die ersten zwei Wochen soll überhaupt nichts drauf schmieren ! Und dann hat meine Homöopathin, sie kommt aus China mir empfohlen Kokosöl über nacht drauf zumachen. Das war der beste Tipp überhaupt. Man darf nur nicht zu viel machen wie ich am Anfang. Ist ne riesen Sauerei und wenn man es im Auge bekommt, ist es auch nicht das angenehmste!

Minigirl007
Beiträge: 2
Registriert: Montag, 26. September 2016, 19:46:36

Re: Erfahrung Oberlidstraffung - der Horror?

Beitragvon Minigirl007 » Montag, 06. Februar 2017, 23:24:11

hallo zusammen, alle berichten über Oberlidstraffung, mich wird aber interessieren auch euer Erfahrungen mit den Unterlidstraffung. Oder am besten mit beiden zusammen. Ich habe schon immer bisschen Tränensäcke gehabt und jetzt ist da die Haut auch etwas schlapp. Vielleicht ist das gar nicht so schlimm, aber wenn ich das eine mache, dachte ich loht sich vielleicht beider zusammen zu machen?! Oder was meint ihr?


Zurück zu „Schönheitsoperationen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast