Vorzeitiger Samenerguß/Ejakulation! Ich komme zu schnell!

Verzögerungssprays, Orgasmus verzögern mit Gel, Cockring, Betäubungscreme
parcival
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch, 09. September 2015, 07:26:04

Re: Vorzeitiger Samenerguß/Ejakulation! Ich komme zu schnell

Beitragvon parcival » Donnerstag, 08. Oktober 2015, 11:38:30

Hallo, ich mal wieder....,,
habe ja angedroht, hier meine Erlebnisse mit Greenbeam zum Besten zu geben...tja, was soll ich sagen?
Bestellt, neugierig gewartet, war am nächsten Tag im Briefkasten, natürlich dezent eingepackt (wär ja auch was, wenn der Postbote mich dämlich angrinsen würde).
Natürlich direkt probiert, und NICHT enttäuscht!!!
Die Pillen halten in punkto Wirkung, Schnelligkeit und Zeitraum wirklich genau das, was sie versprechen. (mehr verrate ich hier nicht).
Was mich aber am Meisten überzeugt, ist die Unbeschwertheit beim Poppen, weil Nebenwirkungen=Fehlanzeige!!!
Euch allen eine schöne Restwoche!!

klaudius
Beiträge: 3
Registriert: Freitag, 25. November 2016, 20:23:45

Re: Vorzeitiger Samenerguß/Ejakulation! Ich komme zu schnell!

Beitragvon klaudius » Donnerstag, 01. Dezember 2016, 19:47:06

hallo,

ich bin 24jahre und leide seit etwa 3jahren unter zu früher ejakulation.
früher hatte ich meist längeren sex(was in etwa so 45minuten heist).
ich habe seitdem mit ca.7verschiedenen frauen sex gehabt.ich habe aber immer wieder dieses problem.meist dauert es nur 2-5minuten und ich hatte meinen orgasmus.danach verschlafft mein glied sehr schnell.ich probiere zwar anschliesend wieder eine erektion zu bekommen doch meist vergebens.
ich habe seit 2monaten eine neue lebensgefährtin und es war auch daselbe problem.ich habe schon versucht vor dem gv mich selbst zu befriedigen und anschliesend mit ihr sex zu haben-doch das ergebniss war immer dasselbe.ich komme zu früh und weiss nicht warum.
es ist auch eher peinlich wenn man nicht so lange kann-meine freundin hatte vorher ja auch schon mit anderen männern vor mir sex und da ist dieses problem wohl nicht gewesen.somit kommt man sich sehr dämlich vor.ich versuche dieses dann mit einem längeren vorspiel und wie z.b. zungenspielen auszugleichen.sie soll ja auch dabei befriedigt werden.
ich weis auch nicht an wen ich mich da wenden könnte da mir das ganze sehr peinlich ist.

ich denke ich werde es jetzt mal mit Marathon-Nights-Spray versuchen um das das prob in den griff zu bekommen.
werde mich dann wieder hier melden!
mfg
kevin

Tanzmaus
Beiträge: 1
Registriert: Freitag, 25. November 2016, 19:56:21

Re: Vorzeitiger Samenerguß/Ejakulation! Ich komme zu schnell!

Beitragvon Tanzmaus » Sonntag, 08. Januar 2017, 00:26:53

Manche hier hatten es offensichtlich noch nie mit einem richtig schweren Fall von "ejaculatio praecox" zu tun! Da ist nix mit "einfach alles ruhiger und entspannter angehen"!
Solche Männer kommen im schlimmsten Fall schon vor dem Eindringen (selbst wenn das Vorspiel nur ganz kurz war) und im besten Fall halten sie 5-7 Stöße durch.
Der, den ich mal kannte, kam meistens schon beim Eindringen oder nach 2-3 Stößen. Er versicherte mir, dass es schon immer, auch mit anderen Frauen, bei ihm so war.
Das Blöde ist, dass er (wie überhaupt die meisten Männer), nach einer Ejakulation erst mal länger gar keine Erektion hatte - also von wegen: "Dann kommt die Frau eben in der 2. Runde"! Da gibt es erst mal nicht so schnell eine 2. Runde!
Und wenn man als Frau nun mal zu denen gehört, für die Vaginalverkehr das Größte und Beste ist, für die Cunnilingus usw. genussmäßig nicht annähernd an "richtigen" Sex rankommt - dann hat man keine Freude mit solch einem Mann! Das ist, bei aller Liebe, nämlich ein richtig gravierendes Problem - eigentlich hat man in solch einer Beziehung kaum "richtigen" Sex! Und wer will sowas schon!
Das Ansprechen des Problems ergibt sich meistens von selbst, meistens entschuldigt ("Tut mir leid!") oder rechtfertigt sich der Mann schon von sich aus, er leidet ja selbst darunter.

Ein Arzt kann da wenig helfen! Es ist ein rein psychologisches Problem. Es gibt einige Übungen, bei denen, ähnlich wie bei Beckenbodentraining für Frauen, der Mann durch Anspannen und Loslassen trainieren kann, die Ejakulation zurückzuhalten bzw. die körperliche Erregung zu kontrollieren. Diese Übungen (Infos findet man auch im Internet) sind, wenn der Mann sie konsequent trainiert hat, wohl das Mittel, das am ehesten gegen vorzeitige Ejakulation hilft. Ich bevorzuge jedoch die schnelle Hilfe in Form von Marathon Nights (mein jetziger Partner benutzt das....dann kommen auf jeden Fall beide Sex Partner af ihre Kosten :D
Nicht zuletzt geht ja auch dem Mann viel Genuss verloren, wenn die Erregung für ihn immer nur wenige Minuten anhält.
Zuletzt geändert von Tanzmaus am Montag, 20. März 2017, 12:14:49, insgesamt 1-mal geändert.

klassiker
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag, 06. September 2015, 08:10:48

Re: Vorzeitiger Samenerguß/Ejakulation! Ich komme zu schnell!

Beitragvon klassiker » Freitag, 17. März 2017, 06:47:29

"Schlimm" - also eher störend ist, wenn man sich die ganze Zeit darauf konzentriert, nicht zu kommen. Oder meint, das zu müssen. Einerseits kann man dann nicht "in Ruhe" genießen, andererseits ist das wie "denk jetzt an keinen rosa Elefanten", bewirkt also auch noch eher das Gegenteil als den gewünschten Effekt.

Ernst
Beiträge: 3
Registriert: Freitag, 25. November 2016, 20:04:11

Re: Vorzeitiger Samenerguß/Ejakulation! Ich komme zu schnell!

Beitragvon Ernst » Samstag, 18. März 2017, 00:51:25

Also aus persönlicher erfahrung kann ich sagen das es durchaus an den Antidepressiva liegen kann!
Seit ich die nehmen muss ist es bei mir auch ganz schnell vorbei.
Manchmal leider schon nach 10 sekunden. Dafür kann ich aber oft schon wieder nach ein paar minuten. Echt schräg.
Lösung habe ich auch noch keine gefunden.

dennis
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag, 23. Februar 2016, 08:56:08

Re: Vorzeitiger Samenerguß/Ejakulation! Ich komme zu schnell!

Beitragvon dennis » Mittwoch, 19. April 2017, 06:00:13

Ich bin amüsiert über einige Antworten hier.....

Dachte die FFT Gemeinschaft wäre deutlich aufgeklärter?! Dass der Großteil der Männer zu früh unterwegs ist, ist ja allgemein bekannt, aber leider noch immer ein Tabu Thema. Es gibt einige an Möglichkeiten, seinen Orgasmus zu verzögern. Aber wenn ich mir vorher "einen runter holen" muss um etwas länger zu können, oder es mit an etwas anderem während dem Akt denken müssen versuchen soll, wo bliebe denn da der Spaß und meine Lust beim Sex??!! Ich möchte doch den Sex mit all meinen Sinnen genießen und fühlen wollen. Wenn ich an meine Steuer oder irgendetwas anderem langweiligem Denken muss um längeren Sex zu haben, ist es mir das nicht wert. Wir sind doch dann nur ein Hirn-,und Gefühlloses etwas mit Schwanz?! Neee! Will ich nicht.

Und ich kenne sooooo viele Lady's, die es genießen und auch Lieben deutlich länger als nur eine halbe Stunde zu vögeln! Aber diejenigen, die hier schreiben das sie es auf keien Fall eine halbe Stunde haben möchten, kann ich nicht verstehen, und glaube das sie es einfach noch nicht so erleben konnten. Ein schnödes "rein und raus" über eine halbe Stunde ist für beide nicht erfüllend und schön! Und an alle Schnellspritzer hier, es gibt Produkte die euch helfen deutlich länger als 10-15 min durchzuhalten. (Ohne Nebenwirkungen etc)
Dachte eigentlich muss nicht mehr erwähnt werden, aber das Marathon-Night-Spray ist so ein Produkt!!!


Zurück zu „Vorzeitige Ejakulation, schnelles Kommen, Früher Höhepunkt, Hilfen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste